Wettanbieter mit Startguthaben im Vergleich – Jetzt entscheiden!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 08.07.2021

Die Überzahl der Buchmacher im Internet stattet die neuen Mitspieler mit einem Sportwetten Startguthaben aus. Nach unseren Wettanbieter Erfahrungen ist es keine Seltenheit, dass die User sich eine zusätzliche Einsatzsumme von 100 Euro oder noch höher sichern können. Hinter dem Begriff „Startguthaben“ verbirgt sich ein Einzahlungsbonus – sprich der Kunde tätigt seinen Deposit und der Buchmacher legt 50 oder 100 Prozent obendrauf. Einige andere Onlinebookies arbeiten mit Gratiswetten oder Cashback-Programmen als Willkommensgeschenk. (Hier geht’s zu unserem ausführlichen Sportwetten Neukundenbonus Vergleich).

Unsere Redaktion hat die Sportwetten Seiten mit Bonus für Dich genauer unter die Lupe genommen. In folgenden Ratgeber lernst Du die besten Offerten am Markt kennen. Gleichzeitig zeigen wir Dir, wie sich dein Startguthaben am einfachsten in Echtgeld verwandelt.

Sportwetten Startguthaben Vergleich

LibraBet
97/100
100% bis 200€
5x Bonus & Einzahlung
Curacao
****
Einlösen
MalinaSports
97/100
100% bis 300€
1x Einzahlung + 5x Bonus
Curacao
****
Einlösen
NetBet
94/100
200% bis 100€
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
Rabona
93/100
150% bis 150€
5x Einzahlung + 5x Bonus
Curacao
****
Einlösen
22Bet
93/100
100% bis 122€
5x Bonus + Einzahlung
Curacao
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von 22Bet:
5x Bonus + Einzahlung
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Jetzt den besten Willkommensbonus sichern»

Der beste Willkommensbonus der Szene

betway Sports Logo

Der beste Buchmacher im Sportwetten Startguthaben Vergleich ist 22bet. Dem Wettanbieter ist es gelungen, eine rundum gelungene Willkommensprämie aufzustellen. Positive Noten verdienen nicht nur die summarischen und prozentualen Werte, sondern vornehmlich die damit verbundenen Freispielbedingungen.

Los geht’s bei 22bet mit einem 100%igen Matchbonus von bis zu 122 Euro. Als Mindesteinzahlung sind in den Geschäftsbedingungen ein Euro vorgeschrieben. Wer diesen kleinsten Betrag an der Buchmacherkasse wählt, legt faktisch mit zwei Euro los. Um den höchsten 22bet Bonus zu erhalten ist eine eigene Einzahlung von 122 Euro notwendig, um mit 244 Euro durchzustarten.

Der Aktivierung wird automatisch durch die erste Einzahlung vorgenommen. Allerdings muss hierfür im Kundenbereich die Einstellung „An Bonusangeboten teilnehmen“ aktiviert sein. Die Durchspielbedingungen selbst sind extrem moderat gehalten. Denn lediglich der Bonusbetrag muss fünf Mal gedreht werden, ehe die erste Abhebung möglich ist. Im Maximalfall ergibt sich daraus folgende Durchspielrechnung:

  • Einzahlung: 122 Euro
  • Bonus: 122 Euro
  • Startkapital: 244 Euro
  • Rollover: 5x
  • Umsatz: 610 Euro

Beim Bonusrollen ist die Mindestquote von 1,4 zu beachten, für den Rollover dürfen nur Kombinationswetten benutzt werden. Die Mindestquote muss bei jeder Auswahl eingehalten werden und es werden nur Kombiwetten gewertet, die mindestens drei Auswahlen besitzen. Dafür sind aber alle Wettmärkte für online Wetten mit Startguthaben verfügbar. Ein kleines Manko gibt es für Wetten mit Startguthaben allerdings: die Bonusbedingungen müssen innerhalb von sieben Tagen durchgeführt werden. Der Willkommensbonus steht auch per Wett App mit Startguthaben zur Verfügung und kann somit mobil umgesetzt werden.

Jetzt den besten Willkommensbonus sichern»

Weitere gute Wettanbieter mit Startguthaben

Natürlich ist 22bet nicht der einzige Wettanbieter mit Startguthaben. Im Ranking folgen hinter dem Marktführer weitere Anbieter von Sportwetten mit Startguthaben. Drei Alternativen für Wetten mit Startguthaben zu 22bet möchten wir Euch kurz vorstellen. Alle drei Wettanbieter bieten für online Wetten mit Startguthaben einen attraktiven Bonus:

  1. Betinia:
    Auch Betini verdoppelt die erste Einzahlung neuer Kunden bis zu einem Betrag von 200 € . Um sich für den Bonus zu qualifizieren, ist es erforderlich, dass der eingezahlte Betrag einmal in Wetten zu einer Quote von 1,5 oder mehr investiert wird. Nachdem der Bonus gutgeschrieben ist, ist es erforderlich, dass das Startgeld (Summe aus Deposit und Bonus) fünf Mal in Sportwetten zu einer Quote von 2,0 umgesetzt wird. Sollte der Umsatz mit Kombiwetten erfolgen, muss jeder Auswahlen eine Quote von 1,5 und mehr beinhalten. Das Zeitfenster von 30 Tagen gewählt.
  2. MalinaSports:
    Der recht neue Onlinewettanbieter MalinaSports sich ebenfalls auf einem recht hohen Level. Auch hier gibt es einen 100 % Bonus bis 200 €. Um sich für den Bonus zu qualifizieren, ist eine Qualifikationswette in Höhe des eingezahlten Betrages zu einer Quote von 1,5 oder mehr erforderlich. Danach muss eine Mail an den Kundensupport geschrieben werden, in der der Bonus angefordert wird. Wer seine Einzahlung mit Skrill oder Neteller durchgeführt hat, kann den Bonus nicht einlösen. Die Bonusbedingungen verlangen einen fünffachen Umsatz des Startgeldes. Gewertet werden Einzelwetten mit einer Quote von 2,0 und mehr oder Kombiwetten mit einer Mindestquote von 1,5. Die Bonusbedingungen sind innerhalb von 30 Tagen zu erfüllen.

Anbieter Checkliste – darauf musst Du achten

Unser Sportwetten Startguthaben Vergleich soll für Dich eine Entscheidungshilfe bei der Buchmacherwahl sein – nicht mehr und nicht weniger. Wichtig ist es jedoch, dass Du Deine Entscheidung Für oder Gegen einen Onlineanbieter nicht nur anhand der Boni triffst. Das Neukundengeschäft ist innerhalb von wenigen Wochen „verpufft“ – danach zählen andere wichtigere Leistungen. Wir haben Dir folgend eine kleine Checkliste zusammengestellt, anhand welcher Du Deine Wahl treffen kannst.

  1. Sportarten-Auswahl: Die besten Wettanbieter im Internet arbeiten mit mindestens 30 Disziplinen im Portfolio. Neben dem Mainstream – sprich Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey –gehören beispielsweise auch die Boxen- oder die Formel 1 Sportwetten ein gutes, abwechslungsreiches Angebot.
  2. Breite der Auswahl: Die Topanbieter setzen nicht nur auf die obersten Ligen eines Landes. Gerade beim Fußball ist es wichtig, dass die Offerten in die Breite gehen. Die deutschen Fans des runden Leders sollten im besten Fall bis in die fünftklassige Amateur-Oberliga hinab wetten können.
  3. Tiefe der Wettoptionen: Irgendwann werden die Tipps auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage sicherlich langweilig. Die Onlineanbieter statten die Begegnungen in den wichtigsten Fußball-Ligen teilweise mit mehr als 200 Sonderwetten aus.
  4. Livewetten: Im Bereich der Livewetten gelten die identischen Qualitätsmerkmale wie im Pre-Match-Sektor. Hinzu kommt, dass die Quoten-Änderungen in Windeseile erfolgen müssen.
  5. Webseite: Die besten Wettangebote können zum Chaos führen, sofern die Webseite nicht übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut ist. Die Kunden müssen mit wenigen Klicks ihre Tipps platziert haben. Das optische Erscheinungsbild der Homepage hingegen ist im Tagesgeschäft weniger relevant.
  6. Mobile App: Die Seiten, in denen nur am heimischen PC gewettet wurde, gehören längst der Vergangenheit an. Vor allem die junge und moderne Kundschaft will die Tipps via Smartphone oder Tablet platzieren. Eine gut funktionierende Sportwetten App ist für einen erfolgreichen Buchmacher Pflicht.
  7. Einzahlungen: Das Transferangebot sollte möglichst umfangreich sein. Nach unseren Erfahrungen gehören Kreditkarten, Direktbuchungssysteme, e-Wallets und Prepaidmethoden in ein gutes Bezahl-Portfolio. Der wichtigste Fakt ist, aber dass die Deposits gebührenfrei entgegengenommen werden.PayPal
  8. Auszahlungen: Die Buchmacher sollten den Auszahlungswünschen der Kunden maximal innerhalb von 48 Stunden nachkommen.
  9. Kundensupport: Ein ansprechender Serviceauftritt beginnt bereits mit einem umfangreichen FAQ-Menü auf der Homepage. Die Supportmannschaften sind im Idealfall kostenlos via Live-Chat, Telefon sowie per Email erreichbar.
  10. Wettquoten / Steuer: Nachhaltige Gewinne lassen sich nur über sehr gute Wettquoten realisieren. Zu beachten ist an dieser Stelle aber, dass in Deutschland die Sportwetten-Steuer das Quoteniveau direkt beeinflusst. Im Umkehrschluss heißt dies aber nicht, dass die wettsteuerfreien Anbieter generell am lukrativsten sind.

Zielgruppe – Neukundenofferten auch für langjährige Wettfreunde

Die Wettanbieter mit Startguthaben wenden sich natürlich nicht nur an die Anfänger der Szene. Logischerweise werden die Newbies direkt mit einem Willkommenbonus angesprochen. Ziel der Onlinebuchmacher ist es darüber hinaus, Kunden von Mitbewerbern abzuwerben. Dies ist im täglichen Konkurrenzkampf in jeder Branche der Fall. Wir wollen den Profis an dieser Stelle keinesfalls zu einem wilden Buchmacherwechsel nur aufgrund der Bonusprogramme raten. Wer mit seinem Onlineanbieter zufrieden ist, sollte auch dort bleiben. Überlegenswert ist jedoch das eine oder andere zusätzliche Wettkonto. Das Neukundengeschenk ist hierbei jedoch nur eine positive Nebenerscheinung.

Mehrere Wettkonten sind vornehmlich aufgrund der unterschiedlichen Wettquotenstruktur der Buchmacher wichtig. Wer permanent auf die höchsten Quotierungen setzen möchte – und dies sollte jeder erfolgshungrige Sportwetter tun – sollte bei vier oder fünf Wettanbietern ein Konto führen. Diese Zahl ist aus unserer Sicht ausreichend, um immer ein werthaltiges Angebot zu erhaschen. (hier gibt’s weitere Informationen  in unserem Champions League Wettquoten Vergleich)

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Bestandskunden-Aktionen. Wer mit offenen Augen die Promotion-Angebote der Bookies im Auge behält, kann nahezu täglich die eine oder andere Gratiswette abfassen. Risikolose Tipps über Cashbacks sind ebenfalls möglich.

Marktüberblick und –ausblick: Wettanbieter mit Startguthaben

Die Zahl der Wettanbieter ist in den letzten Jahren gewaltig gestiegen. Gerade neue, junge Buchmacher müssen schon „durchschlagende“ Argumente vorweisen, um sich in der Szene zu etablieren. Im Bereich der Neukunden-Akquise sind Willkommensboni ein Muss. Es gibt nur wenige Bookies, welche generell auf derartige Offerten verzichten. Auffällig ist, dass die Onlineanbieter mit den Einzahlungsprämien sehr klar die Kunden im mitteleuropäischen Raum ansprechen. Die englischen Sportwetter beispielsweise ticken etwas anders. Im Königreich sind insbesondere die Anbieter mit Gratiswetten beliebt.

In unseren Tests hat sich gezeigt, dass die Internetbuchmacher versuchen, vornehmlich über qualitativ hochwertige Offerten Pluspunkte zu sammeln. Die Überzahl der von uns durchgespielten Neukundenboni war fair und seriös gestaltet. Wer jedoch aufgrund der Konkurrenz ein summarisches oder prozentuales Wettrennen der Anbieter erwartet, sieht sich getäuscht. Bei 100 oder 200 Euro ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Onlinewettanbieter müssen die Boni immer ins Verhältnis zum eigenen wirtschaftlichen Risiko setzen. Kein Unternehmen der Welt hat Geld zu verschenken.

Beim Blick in die Zukunft wird uns nicht bange. Wir sind sicher, dass es die Neukundenboni in der heutigen Form auch in den nächsten Jahren noch geben wird. Wesentliche Veränderungen im summarischen Sektor sehen wir nicht. Es kann durchaus sein, dass der eine oder andere Newbie mit einem „riesigen“ Bonus versucht, eine Duftmarke zu setzen – die Regel wird dies aber nicht sein. Wir glauben in der Markteinschätzung eher, dass die Wettanbieter verstärkt die Sonderangebote für die Bestandsspieler ausbauen. Für die etablierten Onlinebuchmacher ist es wichtiger, die Stammspieler „bei der Stange“ zu halten.

Intertops_Bonus

Der Sportwetten Startguthaben Vergleich belegt, dass die Überzahl der seriösen Onlinebuchmacher mit einer Einzahlungsprämie zum Start arbeitet. Vor allem die Bookies, welche die mitteleuropäische Kundschaft im Auge haben, setzen meist auf einen Matchbonus. Aus unserer Sicht ist dieser Fakt durchaus lobenswert, da die Bonusart den Spielern die meiste Freiheit lässt. Während bei den Gratiswetten und den Cashbackprogrammen die erste Tippabgabe entscheidend ist, kann ein Einzahlungsbonus meist problemlos geschoben werden. Für die Kunden in Großbritannien halten die Buchmacher in der Regel Free Bets bereit. Das britische Sportwetten-Hirn tickt etwas anders als bei einem deutschen User.

Summarisch gehen die Bonusangebote aktuell doch sehr weit auseinander. Während sich einige Anbieter auf kleine Prämien in Höhe von 50 Euro beschränken, gehen einige Topanbieter bis zu maximal 200 Euro hinauf.

Prozentual gibt’s bei allen Bookies entweder 50 oder 100 Prozent zum Einzahlungsbetrag als zusätzlich Startguthaben obendrauf. Wir glauben in unserer Marktanalyse, dass sich an diesen Zahlen in Zukunft kaum etwas ändern wird. Noch höhere Willkommensprämien sind aus zwei Gründen unsinnig. Einerseits wird das wirtschaftliche Risiko der Buchmacher gesteigert, anderseits zieht ein Bonus immer eine Eigenleistung nach sich. Welcher Anfänger ist schon Willens mehrere hundert Euro als Startsumme zu investieren, nur um den Welcome-Bonus auszuschöpfen?

Verbrauchertipps – So verwandelt sich das Startguthaben in Echtgeld

Die Aktivierung vom Willkommensbonus ist meist in Windeseile erfolgt. Die „Probleme“ der Anfänger folgen jedoch in der Regel auf dem Fuß. Wie lässt sich das Sportwetten Startguthaben elegant und stressfrei in Echtgeld verwandeln. Wir möchten an dieser Stelle anmerken, dass nicht jeder Kunde seinen Bonus in der Praxis wirklich erfolgreich freispielen wird. Die nachfolgenden sieben Tipps sollen dazu dienen, die Erfolgschancen anzuheben. Befolgst Du unsere Ratschläge, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du innerhalb kürzester Zeit über ein zusätzliches freies Spielguthaben verfügst.

1. Schiebe den Bonus zum Start

Beginne Deine Wetten mit Deiner „normalen“ Sportwetten-Strategie. Schiebe den Bonus. Versuche in der Anfangsphase einen gewisses Plus auf dem Konto zu erarbeiten. Ist dies geschehen, setzt Du die erspielten Gewinne bonusrelevant ein. Du rollst Deine Prämie somit mit dem Geld des Buchmachers ohne Dein eigenes Grundkapital anzugreifen.

2. Halte Dich an eine getrennte Buchführung

Generell solltest Du über Deine Wetten, Einsätze und Gewinne Buch führen. Trenne hierbei Deine Gewinn- und Verlustrechnung strickt zwischen den allgemeinen Wetten und den Bonus-Tipps. Der Vorteil ist, dass Du jederzeit genau über den Durchspielstand des Neukundengeschenkes im Bilde bist.

3. Konzentriere Dich auf Solowetten

Unabhängig von der Höhe der Mindestwettquote solltest Du Dich beim Bonusfreispielen auf die Solowetten konzentrieren. Sicherlich mag es im Einzelfall verlockend sein, eine Quotenvorgabe mit den Kombi-Tipps zu knacken. Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass das Ausfallrisiko mit mehreren Begegnungen auf einem Wettschein einfach zu hoch ist.

4. Der Weg über die 2-Wege Wetten

Sofern möglich sollten die Boni mit 2-Wege Wetten freigespielt werden. Da es nur zwei Spielausgänge gibt, sinkt das Verlustrisiko. Ideal eignen sich die Tennis Wetten. (Hier geht’s zu unserem Tenniswetten Anbieter Vergleich). Die Fußball-Anhänger sollten sich gegebenenfalls auf die Tore Unter / Über Versionen ausweichen.

5. Genaue Analyse vor jeder Partie

Auch wenn Du quasi mit dem Buchmachergeld wettest, solltest Du die Einsätze nicht verschenken. Vor jeder Tippabgabe ist eine ausführliche Analyse der Begegnungen notwendig. Das Bonuswetten unterscheidet sich an dieser Stelle nicht von einer regulären Sportwetten-Strategie.

6. Risikoverteilung auf mehrere Tipps

Einige User versuchen die Rollover Vorgaben schnell zu erfüllen. Es wird  mit überdurchschnittlich hohen Einsätzen gearbeitet. Diese Vorgehensweise ist aus unserer Sicht kontraproduktiv. Verteile Deine Spielsummen auf mehrere kleinere Wettscheine. Du solltest Dir beim Freispielen generell selbst die notwendige Zeit einräumen.

So kannst Du die Bonusqualität einschätzen

Vielfach stehen die neuen Buchmacher-Kunden beim Lesen der Bonusbedingungen vor einem „kleinen Rätsel“. Auf welche Dinge sollte vor der Aktivierung geachtet werden? Wir haben Dir in den Verbraucher-Tipps einige Punkte zusammengestellt, anhand derer Du die Qualität von einem Sportwetten Neukundenbonus schnell und mühelos selbst ermitteln kannst.

  1. Bonusart: Welcher Bonus wird Dir angeboten? Unsere Wettanbieter Erfahrungenzeigen, dass die Einzahlungsprämien am kundenfreundlichsten sind. Du tätigst Deinen Deposit und der Bookie legt bei einem 100%igen Bonus die gleiche Summe als Wettkapital obendrauf. Weitere Bonusarten sind Gratiswetten (Free Bets, Promo-Cash) oder Wettversicherungen (Cashbacks).
  2. Summe und Prozentsatz:Die summarischen und prozentualen Werte sind natürlich wichtig. Lasse Dich an dieser Stelle aber nicht blenden. Entscheidender ist, dass die Prämie reell freispielbar ist. Anderseits ist ein 100 Euro Bonus selbstverständlich reizvoller als eine Miniprämie von 20 Euro.
  3. Rollover Faktor:Wieviele Male musst Du das Startkapital durchspielen, um die Auszahlungsreife zu erhalten? Seriös sind aus unserer Sicht Rollover Sätze von bis zu 1:5. Ein wenig spielt an dieser Stelle aber auch der prozentuale Prämienwert eine Rolle. Du kannst mathematisch auch allein die Bonussumme ins Verhältnis zur Umsatzvorgabe setzen.
  4. Mindestquote: Die Mindestwettquote liegt idealerweise bei 1,5 oder noch niedriger. Als fair können Vorgaben bis zu 2,0 eingestuft werden, sofern Kombinationswetten in ihrer Gesamtheit eingerechnet werden.
  5. Zeitfenster:Das stressfreie Bonusfreispielen ist nur möglich, sofern dem Kunde genügend Zeit gelassen wird. Die Überzahl der Spitzenbuchmacher arbeitet mit Rollover Zeiten von 60 oder 90 Tagen. Einige Onlineanbieter verzichten sogar komplett auf ein entsprechendes Fenster.:
  6. Ausgeschlossene Transfermethoden: Zahlreiche Wettanbieter schließen bestimmte Transfermethoden in den Bonusbedingungen kategorisch aus. Betroffen hiervon sind meist die e-Wallets von Skrill by Moneybookers und Neteller.
  7. Ausgeschlossene Wettmärkte und Arten:Ein weiterer Blick sollte den Wettmärkten und –optionen gelten. Hin und wieder tragen beispielsweise asiatische Handicaps sowie Über / Unter Versionen nicht zum Erreichen des Überschlages bei. Etwas kritikwürdig ist aus unserer Sicht, wenn nur Kombinationswetten angerechnet werden. Die Praxis hat gezeigt, dass sich die Boni mit den Solo-Tipps deutlich einfacher rollen lassen.
  8. Flexibilität:Einige Buchmacher ermöglichen das parallele Freispielen der Prämien in den angeschlossenen Online Spielbanken. Für die Zocker unter den Sportwettern ist dies sicherlich ein willkommener Service. Wir raten im Sinne einer werthaltigen Wettstrategie jedoch vom Bonusrollen in der virtuellen Spielhalle ab.

Generell gilt bei der Bonusbewertung, dass alle genannten Einzelkriterien immer im Zusammenhang zu sehen sind. Ein hoher Rollover Faktor sollte beispielsweise mit einem ausreichenden Zeitfenster verbunden sein.

Fazit: Startguthaben kann Jedermann gebrauchen

Sicherlich gibt’s einige Wettprofis, welche mit den Willkommensboni recht wenig anfangen können. Oftmals lassen sich die Freispielbedingungen nicht wirklich mit der eigenen Wettstrategie in Einklang bringen. Anderseits sind Summen von ca. 100 Euro für einen High Roller nicht wirklich interessant. Diese Auffassung ist sicherlich nachvollziehbar, gilt aber aus unserer Sicht nicht für die Freizeitspieler und Anfänger. Diese sollten sich grundsätzlich bei einem Wettanbieter mit Startguthaben anmelden. Die Prämie mindert das Startrisiko ungemein. Der positivste Fakt ist, dass zusätzliche Wetten abgeschlossen werden können. Auch wenn schlussendlich der Bonus nicht in Echtgeld verwandelt wird, hat er seinen Zweck erfüllt. Der neue Kunde hat die Wettmärkte und –optionen kennen gelernt und dies risikolos mit dem Geld des Buchmachers.

In unserem Sportwetten Startguthaben Vergleich findest Du nur seriöse Onlinewettanbieter. Eine Anmeldung bei den Buchmachern können wir nicht nur aufgrund der Boni empfehlen. Mit der Betrug oder Abzocke muss an keiner Stelle gerechnet werden. Unser Marktführer im Bonusvergleich 22bet sticht natürlich noch etwas heraus. Wie beschrieben empfehlen wir aber eine Registrierung ohnehin bei mehreren Wettanbietern.

Jetzt den besten Willkommensbonus sichern»

oddspe
Hochscrollen