Wettanbieter Vergleich/Allgemein/Head to Head Wette – Expertentipps und Tricks 2017

Head to Head Wette – Expertentipps und Tricks 2017

Der Begriff Head to Head Wette stammt ursprünglich unübersehbar aus dem Englischen und stellt eine bestimmte Wettart da, die schon viele verschiedene Strategien mit sich gebracht hat. Der Grund hierfür ist, dass das zugrundeliegende Prinzip bei diesen Wetten sehr einfach zu verstehen sind und dass eine 50-prozentige Chance besteht, mit dem eigenen Tipp richtig zu liegen. Gerade Anfänger sind deshalb herzlich eingeladen zahlreiche Head to Head Wetten bei den unterschiedlichsten Buchmachern auszuprobieren. Normalerweise werden diese Wetten regelmäßig vorgestellt und theoretisch können sie auch in allen Sportarten angeboten werden.

Wo gibt es Head to Head Wetten und wie funktionieren diese überhaupt? Welches Head to Head System lohnt sich? Und wie können Spieler bei Tipico, bwin oder anderen Buchmacher mit diesen Tipps sichere Gewinne abräumen? Der vorliegende Ratgeber erläutert die Head to Head Wette nicht nur als solche, sondern liefert außerdem eine ganze Reihe hilfreicher Tipps, die bei Head to Head Wetten für eine größere und solidere Gewinnspanne sorgen können. Darüber hinaus werden Head to Head Wetten in Kombination mit Bonusangeboten vorgestellt, damit Spieler schon bei ihren ersten Wetten noch höhere Gewinnsummen erzielen.

Die wichtigsten Details zur Head to Head Wette:

  • klassische Zwei-Wege-Wette
  • kann in jeder Sportart gespielt werden
  • 50-prozentige Gewinnchance für Spieler
  • Quoten müssen berücksichtigt werden
  • Bonusaktionen können Gewinnsumme steigern

Alle Wettanbieter im Vergleich »

Was ist eine Head to Head Wette und wie funktioniert sie?

Wer den Begriff „Head to Head“ ganz normal übersetzt, landet bei „Kopf an Kopf“ Wetten. Diese zeichnen bereits deutlich vor, dass es sich um eine Wettart handelt, die auf eine Zwei-Wege-Konstellation hinausläuft: Entweder Sportler/Team A oder Sportler/Team B hat die Nase vorn und gewinnt das Rennen für sich. Eine dritte Möglichkeit in Form eines Unentschiedens ist zwar rein theoretisch ebenfalls vorhanden, allerdings ist die Chance für das Eintreffen dieses Ereignisses derart gering, dass normale Buchmacher hierfür nicht einmal eine Wettquote ausschreiben.

Die Head to Head Wette ist ursprünglich aus dem Bereich des Pferderennens bekannt geworden, gilt mittlerweile aber als klassische Wettart für die meisten modernen Sportarten. Eine Head to Head Wette Fußball oder eine Head to Head Eishockey kann genauso abgeschlossen werden wie eine Head to Head Wette Formel 1. Wichtig ist nur, dass die Spieler hierbei die Wettquoten im Blick behalten: Da es nur zwei mögliche Wettausgänge gibt, hat jeder Spieler, der eine Head to Head Wette abschließt, eine Chance in Höhe von 50%, dass es sich für den richtigen Tipp entscheidet. Genau deshalb müssen sich die Buchmacher entsprechend über ihre Wettquote absichern und bieten in der Regel ein eher niedriges Quotenniveau für diese Art von Wetten. Im nachfolgenden Wettanbieter Vergleich können Spieler direkt erkennen, welcher Buchmacher normalerweise am ehesten auch für Head to Head Wetten in Frage kommt.

Head to Head Wette: In welchen Sportarten wird sie angeboten?

Weiter oben wurde bereits erläutert, dass die Head to Head Wette theoretisch in allen Sportarten vorkommen kann, dass sie aber jeweils unterschiedlich ausgelegt wird. Bei Fußball, Eishockey oder anderen Mannschaftssportarten, die normalerweise als Drei-Wege-Wette ausgelegt sind, finden Spieler normalerweise vor allem Langzeitwetten als Head to Head Wette vor. Diese Langzeitwetten beziehen sich meist auf die Platzierung in der endgültigen Tabelle nach Saisonende. Ein Head to Head Wette Beispiel würde dementsprechend folgendermaßen lauten:

  • Liegt der FC Bayern oder der RB Leipzig am Ende der Saison weiter vorn?
  • Landet der SV Werder oder der HSV auf einem höheren Tabellenplatz?

Wie gesagt, kann bei dieser Wettoption letztendlich auch ein Unentschieden herausspringen, wenn beide ausgewählten Teams gleich stark spielen und am Ende mit Punkte- und Torgleichstand auf demselben Platz in der Tabelle landen. Weil dieser Event aber derart unwahrscheinlich ist, schreibt hierfür normalerweise kein Buchmacher Quoten aus.

Bei der Formel 1 oder bei Pferdewetten sind Head to Head Wetten eher keine Langzeitangelegenheiten, sondern können kurz vor Eventstart abgeschlossen werden. Hierbei wird dann nicht das komplette Starterfeld berücksichtigt, sondern lediglich zwei Rennteilnehmer. Der Sportwetter wiederum tippt darauf, welcher von beiden als erstes durchs Ziel geht. So können Spieler sich eine komplette Analyse ersparen und erhöhen gleichzeitig ihre Chancen auf ein 50:50-Verhältnis.

Head to Head Statistik: Welche Rolle spielt die Quote?

Warum Head to Head vor allem auch bei unerfahrenen Sportwettern derart beliebt sind, dürfte eigentlich auf der Hand liegen: Mit nur einem Tipp erhöhen sie die Chance auf einen hohen Gewinn und können ihr Chancenverhältnis deutlich aufbessern. Um auf eine 50:50-Chance zu setzen, braucht es außerdem nicht viel sportliches Hintergrundwissen und selbst absolute Laien können mit dieser Strategie einen hohen Gewinn kassieren. Wer allerdings dauerhaft mit Sportwetten Geld verdienen will, der muss etwas raffinierter vorgehen und eine umfangreichere Analyse starten.

Die Head to Head Statistik zeigt, dass die Quotenverhältnisse bei dieser Art von Wetten nicht immer besonders lukrativ sind. Durch die Maximierung der Gewinnchancen für den Spieler, steigt gleichzeitig das Risiko für den Buchmacher mit diesen Wetten Verluste einzufahren. Dementsprechend sichert er sich mit möglichst niedrigen Quoten ab. Spieler können beispielsweise mit einem Fußball Wettquoten Vergleich, die verschiedenen Angebote unterschiedlicher Buchmacher direkt gegenüberstellen. Besonders niedrig sind die Quoten immer dann, wenn es einen klaren Favoriten gibt. Wer auch eher gleichstarke Gegner setzt, kann durchaus attraktive Niveaus bezüglich der Quoten entdecken. Etwas Recherche ist in diesem Fall vonnöten, um wirklich positive Ergebnisse zu erzielen.

  • Quoten sind bei Head to Head Wetten häufig niedrig
  • Wetten ohne Favoriten haben häufig hohe Quoten

Die Besten Sportwetten Anbieter Vergleich

bet365
97/100
100% bis 100€
3x Bonus + Einzahlung
Sh-Lizenz
****
Einlösen
Wetten.com
94/100
100% bis 100€
6x Einzahlung + Bonus umsetzen
Mga-Malta
****
Einlösen
Betway
93/100
100% bis 250€
6x Einzahlung
Sh-Lizenz
****
Einlösen
William Hill
93/100
50% bis 100€
1x Einzahlung
Gibraltar-Finance
****
Einlösen
Sportingbet
92/100
100% bis 150€
1x Einzahlung + 5x Bonus
Sh-Lizenz
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von Sportingbet:
1x Einzahlung + 5x Bonus
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Exkurs: Head to Head Wetten mit System- und Kombiwetten pushen

Kombinationswette, kurz Kombis, werden von vielen Spielern getippt, um das eigene Quotenverhältnis zu verbessern und infolgedessen höhere Gewinne einzustreichen. Besonders bei einer Head to Head Wette mit niedriger Quote kann sich der Abschluss einer Kombiwette oder auch einer Head to Head Systemwette lohnen. Bei solchen Kombinationen geht es darum mehrere Tipps auf Head to Head Wetten zu verknüpfen und dann in einem Wettschein zu spielen. Dadurch wird die Quote teilweise beachtlich erhöht. Auf der anderen Seite steigen jedoch auch die für den Spieler verbundenen Risiken. Denn beispielsweise bei einer Kombiwette müssen alle Tipps richtig sein, damit der Spieler gewinnt. Wer Interesse an Head to Head und Kombinationstipps hat, sollte einen Blick auf die Sportwetten Kombiwetten Strategie werfen.

  • Kombi- oder Systemwetten können Quote und Gewinn steigern
  • Risiken wachsen parallel dazu an

Head to Head und Bonusangebote: Wie können Gewinne gesteigert werden?

Einen Wettbonus zu nutzen, um das eigene Guthaben nach der ersten Einzahlung gehörig aufzustocken und so im Laufe der nächsten Wochen mehr Gewinne aufs Konto zu buchen, ist etwas, das viele Spieler gern für sich in Anspruch nehmen möchten. Allerdings ist das gerade in Kombination mit Head to Head Wetten nicht so einfach, denn es gibt verschiedene Aspekte, auf die dabei geachtet werden muss:

  • Head to Head Wetten müssen in Bonus Regeln zugelassen werden
  • Head to Head Wetten müssen im Bonuszeitraum ausgewertet werden
  • Head to Head müssen die Mindestquote erfüllen

Weiter oben wurde bereits angesprochen, dass Head to Head nicht immer mit einer besonders hohen oder attraktiven Wettquote bestückt sind. Tatsächlich liegen die Angebote der Buchmacher häufig deutlich unter einem Niveau von 1.50. Hieraus ergibt sich im Zusammenhang mit einem Bonus die folgende Schwierigkeit: Bei einem Bonusangebot wird normalerweise eine Mindestquote vorgegeben, die bei jedem gewerteten Tipp eingehalten werden muss. Diese Mindestquote liegt aber mit Ausnahme vom betway Bonus eigentlich immer oberhalb einer Grenze von 1.50. Das ist jedoch erst die erste Schwierigkeit.

Die zweite Schwierigkeit ergibt sich mit Blick auf den vorgegebenen Bonuszeitraum: Spieler können Head to Head Wetten gerade bei klassischen Sportarten wie Fußball und Co. häufig nur als Langzeitwetten spielen. Diese Langzeitwetten kollidieren in der Regel mit dem Bonuszeitraum, der von den einzelnen Buchmachern vorgegeben wird: Innerhalb dieses vorgegebenen Zeitraums müssen bonuserfüllende Wetten abgeschlossen und ausgewertet werden.

Wetten.com aktueller Bonus

Die dritte Schwierigkeit ist wiederum auf die konkreten Bonusregeln des jeweiligen Buchmachers gemünzt. Genauso wie einige Spieler beispielsweise Systemwetten im Bonuszeitraum ausschließen, kann es passieren, dass andere ihren Kunden keine Head to Head Wette im Bonuszeitraum erlauben. Die Bonusregeln im Detail zu studieren und auszuwerten, ist folglich das, was Spieler, die gern auf Head to Head Wetten setzen wollen, unbedingt tun müssen. Gerade in diesem Zusammenhang empfiehlt sich der Wetten.com Bonus zusammen mit dem bet365 Bonus sowie dem Einsteigerangebot von betway.

  • nicht alle Bonusangebote sind für Head to Head Wetten geeignet
  • betway, bet365 und Wetten.com stellen gute Angebote zur Verfügung

Alle Wettanbieter im Vergleich »

FAQ: 5 wichtige Tipps rund um Head to Head Wetten

Wer Head to Head bet365 Wetten oder Kopf an Kopf Wetten bei einem anderen Buchmacher spielen will, benötigt eine kleine Strategie. Gerade Langzeitwetten gehen schließlich ordentlich ins Geld und brauchen lange, bis sich die entsprechenden Tipps tatsächlich auszahlen. Wer mit Head to Head Wetten wirklich Geld verdienen möchte, sollte deshalb auf das folgende FAQ einen Blick werfen, denn dort werden hilfreiche Tipps und Tricks für individuelle Strategien vorgestellt.

1. Sind Head to Head Wetten für Anfänger geeignet?

Eine Head to Head Wette ist für Sportwettenbeginner ideal geeignet: Sie bringt eine hohe 50:50-Chance auf einen richtigen Tipp mit sich und verlangt im Normalfall nicht viel Recherche. Da diese Wetten praktisch bei jedem Buchmacher angeboten werden, können Spieler schon mit ihrer ersten Einzahlung bei diesem Wetttypus viel Geld verdienen.

2. Lohnen sich Head to Head Wetten bei Langzeitwetten?

Langzeitwetten sind für Head to Head Spiele vor allem bei Fußball und anderen ähnlichen Sportarten sehr typisch. Für einen Sportwetter bieten sie die Möglichkeit langfristig Geld anzulegen und häufig gehen sie auch mit hohen Quoten einher. Insbesondere wenn Wetten vor dem Ligastart abgegeben werden, sind die Gewinnmöglichkeiten besonders hoch. Auf der anderen Seite wiederum müssen die Spieler bedenken, dass Langzeitwetten das eigene Budget über einen relativ großen Zeitraum blockieren. Dieses Geld kann nicht für aktive Wetten genutzt werden und bis zur potentiellen Gewinnauszahlung ist es noch lange hin. Darüber hinaus bergen Langzeitwetten ein großes Risiko.

3. Wie können die Quoten bei einer Head to Head Wette gesteigert werden?

Spieler, die eine Head to Head Wette spielen und dabei auf einen klaren Favoritensieg setzen möchten, ärgern sich häufig über die niedrigen Quoten. Hilfreich ist es in diesem Fall eine Kombi- oder Systemwette zu spielen. Das sollte allerdings von durchschnittlich risikobereiten Spielern nur dann getan werden, wenn Favoritentipps miteinander kombiniert werden. Andernfalls ist das Risiko zu groß mit der kompletten Wette einen Verlust einzufahren.

4. Welche Bonusangebote lohnen sich besonders?

Wenn nicht gerade ein Formel 1-Rennen auf dem Plan steht oder Spieler sich für Pferdewetten interessieren, wird es mit der Kombination aus Head to Head Wetten und Bonusangeboten schwierig. Grundsätzlich sollten Kunden einen Bonus mit einem möglichst langen Bonuszeitraum wählen. Auch eine geringe Mindestquote ist von Vorteil. Einzahlungsaktionen haben sich im Zusammenspiel mit einer Head to Head Wette deutlich stärker bewährt und sind Freiwetten oder Cashback-Aktionen vorzuziehen.

5. Gibt es Alternativen zu Head to Head Wetten?

Die Head to Head Wette ist nur eine von vielen verschiedenen Wettarten, die von unterschiedlichen Buchmachern im Netz angeboten wird. Spieler haben parallel dazu noch viele andere Möglichkeiten für erfolgreiche Wetten. Handicap Tipps oder auch Doppelte Chance Wetten oder Unentschieden Wetten haben sich als ebenfalls sehr lukrativ und leicht zu händeln herausgestellt.

bet365 Sportwetten Bonus

Weitere wichtige Tipps und Informationen

Mit Sportwetten Geld zu verdienen ist für viele Sportfreunde ein absoluter Traum. Deshalb sind vor allem neue Spieler häufig ganz versessen darauf verschiedene Strategien auszuprobieren, um möglichst schnell an möglichst viel Geld zu gelangen. Ganz so einfach ist es leider nicht und viele unerfahrene Spieler fallen auf die 10 typischen Sportwetten Anfängerfehler herein. Die notwendige Recherche, die ein Spieler für erfolgreiche Sportwetten umsetzen muss, betrifft schließlich nicht nur das aktuelle sportliche Geschehen, sondern auch die verschiedenen Wettarten sowie die derzeit angesagten Buchmacher. Im Fußballwetten Anbieter Vergleich werden beispielsweise alle Fans von Fußballwetten darüber aufgeklärt, wo sie ihre Wettscheine am besten abgeben sollten.

 

Fazit: Head to Head Wette – leicht zu lernen und risikoarm

Eine Sportwetten Strategie, die leicht zu erlernen ist und gleichzeitig außerdem ein geringes Risikopotential mit sich bringt? – Das klingt nach Meinung vieler Experten viel zu schön, um wahr zu sein. Und doch können viele Profis ein Liedchen davon singen, wie sie schon im Einsteigerspiel mit der einen oder anderen Head to Head Wette ein gehöriges Sümmchen an Gewinnen erspielt haben. Bei all der Euphorie sollten interessierte Spieler aber nicht vergessen, dass auch Head to Head Wetten nicht ganz risikofrei sind. Für eine erfolgreiche Strategie muss außerdem der passende Wettanbieter gefunden werden, der derzeit nach Expertenmeinung unbedingt bei bet365, betway oder Wetten.com zu suchen ist.

Alle Wettanbieter im Vergleich »

Autor Chris Schneider
noch keine Bewertung
0 Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sag uns deine Meinung zum Anbieter / Thema
Kundenrezension verfassen
Noch keine Kundenrezension vorhanden. Sei der Erste!

Jetzt eine Bewertung schreiben!

Bewertung:
X