Wettanbieter Vergleich/Wett-Tipps/La Liga Sportwetten Tipps

La Liga Sportwetten Tipps

Wett Tipps La Liga – Profi Tipps für erfolgreiche Wetten nutzen

La Liga ein anderer Name für die Primera División – dabei handelt es sich um die höchste Fußballliga in Spanien. Sie gibt es bereits seit dem Jahr 1929 und Betreiber ist die Liga Nacional de Fútbol Profesional. In der Zeit zwischen 2008 und 2016 wurde die Liga nach dem Sponsoren BBVA genannt. Danach erfolgte eine Umbenennung in La Liga Santander. In den letzten Jahren konnten Vereine aus der spanischen La Liga in europäischen Wettbewerben viele Begegnungen für sich entscheiden. Viele Freunde der Sportwette platzieren daher gerne Wetten auf diese Liga. Daher haben wir auch einen Ratgeber für Wett Tipps La Liga entwickelt und geben zahlreiche weitere Ratschläge. Welche La Liga Wett Tipps aktuell sind, berichten wir nachfolgend.

Aktuelle Wett Tipps La Liga

Die spanische Primera División oder La Liga zählt weltweit zu einer der größten Ligen. Kein Wunder also, dass auch viele Tipper gerne eine Wette darauf abschließen. Bekannte Mannschaften sind zum Beispiel Atlético Madrid, der FC Barcelona oder Real Madrid. Wie bei allen anderen Ligen auch ist es möglich eine Langzeitwette auf den Torschützenkönig oder auf den Turniersieg zu platzieren. Hinzu kommen viele weitere Wettarten. Auf dem Wettmarkt gibt es ähnliche Wetten, wie sie für die Erste Bundesliga angeboten werden, zum Beispiel Siegwetten, Handicap Wetten, Ergebniswetten oder Wetten auf den Torschützen. Unsere Wett Tipps La Liga heute geben Anregungen, welche Wetten besonders chancenreich sind.


Austragungsmodus – so funktioniert die La Liga

20 Vereine sind in der La Liga vorhanden. Der Meister wird wie bei der Bundesliga mit jeweils einer Hinrunde und einer Rückrunde ausgespielt. Auch die Punkteverteilung ist ähnlich:

  • Sieg = 3 Punkte
  • Unentschieden = 1 Punkt
  • Niederlage = 0 Punkte

Trotzdem gibt es einige Unterschiede, so entscheidet bei Punktegleichstand hier nicht die Tordifferenz über den Platz in der Tabelle. Vielmehr werden die Ergebnisse bei direkten Aufeinandertreffen der Mannschaften, die punktegleich sind, gewertet. Der Meister wird in 38 Spieltagen ausgefochten. Da der Sommer in Spanien so heiß ist, startet die Saison später als in Deutschland, oft fängt sie erst im September an und endet im Juni. Nur dann, wenn eine Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft folgt, wird die Saison eher beendet. Die Spiele finden in der Regel am Wochenende statt und die Austragungen sind zeitlich so gestaltet, dass die Spiele nicht gleichzeitig stattfinden.

Der Meister und der 2.-4. qualifizieren sich für die Champions League. Die Mannschaften, die in der Tabelle auf dem fünften und sechsten Platz stehen, ziehen in die Europa League ein. Die drei Tabellenletzten steigen ab in die Segunda División. Ebenfalls in die Europa League zieht der Sieger des spanischen Pokalwettbewerbs Copa del Rey ein. Seit der Gründung im Jahr 1929 gab es zahlreiche Änderungen, zum Beispiel in der Anzahl der teilnehmenden Teams. Heute steigen beide Tabellenersten der Segunda División auf und die drei letzten der Primera División ab. In der Segunda División kämpfen die Plätze 3-6 um den dritten Aufsteiger Platz in einem Play-off System. Im Profikader, der aus 25 Spieler besteht, dürfen nur drei Nicht EU Spieler genannt werden. Der Kader ist von jedem Team bis spätestens 31. August bzw. 31. Januar bekanntzugeben. Von der nicht EU-Ausländer Regel gibt es eine Ausnahme für Bürger der AKP-Staaten.

betway Bester Neukundenbonus

Darauf musst du bei La Liga Wett Tipps achten

Fußballwetten auf die spanische La Liga können sehr lukrativ sein. Dabei ist es möglich die Chance auf Gewinn mit unseren La Liga Wett Tipps Vorhersagen zu erhöhen. Mit La Liga Wett Tipps können Langzeitwetten und Kurzzeit Wetten genutzt werden. So ist es zum Beispiel möglich darauf zu tippen, wer am Ende der Saison als Meister da steht. Natürlich sind die Quoten nicht so hoch, wenn dabei auf die Favoriten Real Madrid oder Barcelona getippt wird. Dafür sind solche Wetten im Gegenzug auch nicht allzu riskant. Aus diesem Grund ist es nicht möglich mit solchen Tipp einen hohen Gewinn zu kassieren. Alternativ empfehlen wir unsere La Liga Wett Tipps anzuschauen und sich dort eine Wette auszusuchen.

Welche Buchmacher für Wett Tipps La Liga besonders geeignet sind, zeigt unser Buchmacher Vergleich. Dabei kommt es nicht nur auf die Quoten an, sondern auch auf das Wettangebot. Oft gibt zudem auch noch einen Bonus, den neue Kunden für ihre erste Einzahlung kassieren können. Unsere La Liga Wett Tipps Vorhersagen lassen sich noch mit eigener Recherche untermauern. Der nachfolgende Fragenkatalog zeigt, welche Infos dabei wichtig sind:

  • Fällt ein Stammspieler verletzungsbedingt aus?
  • Ist ein wichtiger Spieler wegen einer Roten Karte gesperrt?
  • Wie ist das Team aufgestellt?
  • Gibt es Auswärts- oder Heimstärken?
  • Wie ist die Form des Teams und der gegnerischen Mannschaft?
  • Was sagt die Statistik zu früheren Begegnungen?

Bevor es also an das Platzieren einer Wette geht, sollte dieser Fragenkatalog beantwortet werden. Die hierfür erforderliche Recherchearbeit nehmen wir mit unseren Wett Tipps La Liga ab.

Wett Tipps La Liga – diese Wettarten lohnen sich

Sehr lohnenswert ist zum Beispiel eine Wette auf den Meister. Bei Wetten auf den La Liga Pokalsieger empfehlen wir einen Blick auf die Sieger der letzten Jahre zu werfen. Eigentlich haben sich dort der FC Barcelona, Real Madrid und Atlético Madrid die Klinke in die Hand gegeben. Barcelona ist die Mannschaft, die am häufigsten den Titel für sich entscheiden konnte. Diese drei Teams sind deshalb so erfolgreich, weil sie auch für Spielertransfers Rekordsummen ausgeben und dadurch Topspieler wie Messi und Ronaldo beschäftigen.

Ebenfalls sehr lohnenswert sind auch Tipps auf den Torschützenkönig. Seit den letzten Jahren machen hier besonders Lionel Messi und Cristiano Ronaldo von sich reden. Sie haben dabei sämtliche Rekorde gebrochen. Ebenfalls eine Überlegung wert ist auch Luis Suárez. Bei manchen Teams lohnen sich auch Wetten im heimischen Stadion, da diese Wetten sehr sicher sind. Dazu gehören Tipps auf Real Madrid und auf Barcelona. Sie sind nicht nur die stärksten Mannschaften in Spanien, sondern sind auch bekannt für ihre Heimstärke. Dementsprechend sind allerdings auch die Quoten niedrig. Eine ebenfalls starke Heimmannschaft ist Atlético Madrid. Aber auch Athletic Bilbao oder Real Sociedad sind für Überraschungen gut.

Richtigen Wettanbieter für Wetten auf die La Liga finden – so klappt’s

Mitverantwortlich für erfolgreiche Wetten sind langfristig auch die online Buchmacher, bei denen die Tipps abgegeben werden. Denn sie unterscheiden sich nicht nur in ihren Wettarten, sondern auch in den Quoten, die für die Tipps offeriert werden. Die wichtigsten Kriterien für die Wahl des optimalen Buchmachers für Wetten auf die La Liga stellen wir im Anschluss vor.

Wettbonus: Einfache Bedingungen sind wichtig

Fast so gut wie jeder Buchmacher bietet auch einen Wettbonus an, den es für neue Kunden auf ihre erste Einzahlung gibt. Am häufigsten sicherlich die Verdopplung bis maximal 100 €. Manche Wettanbieter haben auch ein besonders lukratives Angebot und bieten einen Bonus ohne Einzahlung oder aber einen deutlich höheren Bonus. Was auf den ersten Blick attraktiv aussieht, entpuppt sich aber nicht selten als ein Angebot, das den Spieler vor so hohe Hürden setzt, dass sich die Bonuseinlösung nicht lohnt.

Denn bei einem Buchmacher handelt es sich um ein ganz normales Unternehmen, das kein Geld verschenken kann. Daher sind solche Bonusangebote auch immer mit Bonusbedingungen verknüpft, die der User erfüllen muss, bevor er eine Auszahlung des Bonusgeldes und der Gewinne beantragen kann. Sind die Rollover Vorgaben allerdings so hochgesteckt, dass es der Spieler nicht schafft, diese zu erfüllen, werden der Bonus und die mit dem Bonus generierten Gewinne wieder vom Konto gelöscht. Daher ist ein kleinerer Bonus, der mit kundenfreundlichen und fairen Bedingungen einhergeht, einem besonders hohen Bonusangebot vorzuziehen.

Wettangebot: Möglichst große Auswahl an Tipps auf die La Liga

Beim Wettangebot ist es natürlich entscheidend, dass überhaupt Wetten auf die La Liga angeboten werden. Davon kann bei allen größeren Buchmachern ausgegangen werden. Besonders dann, wenn sie ihre Wurzeln in Europa haben, sind die wichtigsten Fußballnationen auch mit Quoten versehen und Tipps auf die La Liga dürfen dann natürlich nicht fehlen.

Neben der Auswahl an Events ist auch wichtig, dass die Wetttiefe stimmt. Es sollten daher nicht nur die üblichen Wettarten wie Siegwetten oder Handicap Wetten angeboten werden, sondern auch exotischere Wetten, wie zum Beispiel auf den Torschützenkönig oder auf den nächsten Eckball.

Kundensupport: Rund um die Uhr Erreichbarkeit und möglichst

Der Kundensupport ist oft ein Thema, dem Tipper keine hohe Wichtigkeit einräumen. Diese Denkweise ist allerdings verkehrt, denn es können immer wieder einmal Fragen oder Probleme auftauchen, die dann möglichst schnell aus der Welt geschaffen werden sollten. Aus dem Grund ist es sehr wichtig, dass die Supportmitarbeiter schnell erreicht werden können. Im Idealfall arbeiten sie daher rund um die Uhr.

Ebenfalls sehr wichtig sind auch die Kontaktkanäle, die für die Kommunikation angeboten werden. Hier hat sich in den letzten Jahren der Live Chat als das wichtigste Kontaktmittel durchgesetzt. Tipper, die kein Englisch sprechen, sollten zudem darauf achten, sich für einen Online Buchmacher zu entscheiden, der deutschsprachige Mitarbeiter besitzt. Das gilt auch dann, wenn es einen deutschsprachigen FAQ-Bereich gibt, denn nicht immer werden sämtliche Probleme dort behandelt.

Quotenniveau: Muss im Zusammenhang mit der Wettsteuer gesehen werden

Das Quotenniveau sagt aus, wie viel Prozent der Einsätze der Kunden wieder in Form von Gewinnen ausgeschüttet werden. Das Quotenniveau liegt beim Fußball in der Regel zwischen 93 und 96 %. Bei 96 % würde dies bei einem Wetteinsatz in Höhe von 100 € bedeuten, dass 96 € als Gewinne wieder beim Kunden landen und vier Euro beim Buchmacher für die Deckung der Kosten bleiben.

Die Quote ist allerdings von Sportart zu Sportart unterschiedlich gehalten und für den Laien ist es nicht immer ganz offensichtlich, zu erkennen, ob es sich um einen attraktiven Buchmacher handelt oder nicht. Aus dem Grund haben wir einen Quoten Vergleich entwickelt, sodass unsere Leser immer die beste Quote für Wetten auf die La Liga auswählen können. Wir empfehlen generell sich bei mehreren Buchmachern anzumelden, umso Zugriff auf die beste Quote zu haben. Unterschiede gibt es aber auch in der Wettsteuer, manche Sportwetten Anbieter halten diese von den Wetteinsätzen ein, andere zahlen sie aus eigener Tasche. Daher ist ein Wettanbieter, der gute Quoten hat und die Wettsteuer selber trägt, besonders lukrativ.

Sicherheit: Lizenz möglich aus der EU

Die Sicherheit und Seriosität sind natürlich besonders wichtige Themen, wenn es darum geht, sich für einen neuen Buchmacher zu entscheiden. Besteht der Wettanbieter schon viele Jahre auf dem Markt, hat einen großen Kundenstamm und ist im Besitz einer Glücksspiellizenz, dann kann davon ausgegangen werden, dass es keine Abzocke und Betrug gibt.

Die Glücksspiellizenz wird in der Regel transparent im Fußbereich der Webseite angegeben, sodass jeder Sportwetten Fan selbst nachschauen kann. Besonders hochwertig sind natürlich Lizenzen aus der EU, noch besser ist eine Glücksspiellizenz aus Deutschland. Mit zu diesem Thema gehört auch die Datensicherheit. Das bedeutet, dass sämtliche Datentransfers und nicht nur Zahlungen mit einer SSL Verschlüsselung vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt sein sollten.

22Bet Top Wettanbieter Banner

Fazit:

Mit unseren Wett Tipps auf die La Liga steigt die Chance auf einen erfolgreichen Wettschein erheblich. Doch es ist nicht nur die Auswahl der richtigen Wette für einen langfristigen Erfolg wichtig, sondern auch die Wahl des passenden Buchmachers. Daher geben wir auf unseren Seiten nicht nur Wetttipps, sondern auch zahlreiche weiterreichende Informationen zu den Wettanbietern.

oddspe
Hochscrollen