Wettanbieter Vergleich/WM2018/Stadien

Stadien

WM Stadien 2018 – Alle Infos zu den Austragungsorten der Weltmeisterschaft 2018

In zehn Städten und zwölf WM Stadien 2018 wird die Weltmeisterschaft in Russland abgehalten. Die Austragungsorte der Weltmeisterschaft 2018 wurden bereits Ende 2012 vom ehemaligen FIFA Präsidenten Sepp Blatter und dem russischen Verantwortlichen Vitali Mutko verkündet. Ursprünglich war für den Bau der WM Stadien 2018 ein Budget in Höhe von 3 Milliarden € vorgesehen, dieses wurde aber aufgrund wirtschaftlichen Schwierigkeiten mehrfach gekürzt.

WM Stadien 2018 – das Olympiastadion in Moskau ist das Größte

Das größte der FIFA WM 2018 Stadien ist das Olympiastadion in Moskau, das auch unter dem Namen Luzhniki Stadion bekannt ist. Das Stadion wurde zwischen 2014 und 2017 umfassend umgebaut und fasst nach dem Umbau 81.000 Zuschauer. Gleichzeitig ist es das Stadion, dass laut WM 2018 Spielplan für das Eröffnungsspiel und das Finale der WM 2018 Mannschaften zuständig sein wird.

Das zweitgrößte der WM Stadien 2018 ist Sankt Petersburg mit mehr als 10.000 Plätzen weniger. In dem vollkommen neu gebauten Sankt-Petersburg Stadion finden 61.000 Fußballbegeisterte ihren Platz. Die restlichen WM Stadien 2018 verfügen zwischen 47.000 und 35.000 Plätze. Mit Erlaubnis der FIFA wurde einige Sitzplätze der FIFA WM 2018 Stadien deutlich reduziert. Neun der WM Stadien 2018 wurde sogar extra neu gebaut. Dazu zählt neben der Arena in Sankt Petersburg auch die Mordwinien Arena in Saransk. Die Stadien der drei übrigen Spielorte der WM 2018 wurden renoviert, modernisiert und umgebaut. Dazu gehören die Jekaterinburg Arena, das Fisht Stadion und das Luzhniki Stadion.

Unibet
100% bis 150€
6x Bonusbetrag (im Casino: 25-mal; im Live Casino: 40-mal)
Mga-Malta
****
Einlösen
Bethard
100% bis 125€
6x Bonus
Mga-Malta
****
Einlösen
William Hill
200% bis 100€
1x Einzahlung
Gibraltar-Finance
****
Einlösen
Interwetten
100% bis 110€
5x Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
NetBet
200% bis 100€
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von NetBet:
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Austragungsorte Weltmeisterschaft 2018 im Überblick

Um die Wett-Tipps WM 2018 gewinnbringend platzieren zu können, ist es erforderlich, dass sich der Tipper mit der Fußball WM Geschichte auseinandersetzt, Statistiken recherchiert und analysiert. Dazu gehört es auch, die WM Stadien 2018 zu kennen, die wir nachfolgend einmal näher in der Reihenfolge ihrer Größe  vorstellen.

Olympiastadion Luschniki Moskau

Moskau ist einer der Austragungsorte Weltmeisterschaft 2018, der gleich zwei FIFA WM 2018 Stadien beherbergt. Moskau ist die größte Stadt Russlands und gilt als das politische Machtzentrum des Landes. Das Olympiastadion Luschniki besitzt 81.000 Sitzplätze. Außerdem ist Moskau einer der Austragungsorte Weltmeisterschaft 2018, der sicher die meisten Sehenswürdigkeiten vorweisen kann, wie zum Beispiel den Roten Platz oder der Kremel, die auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes stehen. Hinzu kommen zahlreiche Museen und Theater.

Ausgetragene WM Spiele:

  • 14.06. 17:00 Uhr: Russland – Saudi-Arabien
  • 17.06. 17:00 Uhr: Deutschland – Mexiko
  • 20.06. 14:00 Uhr: Portugal – Marokko
  • 26.06. 16:00 Uhr: Dänemark – Frankreich
  • 01.07. 16:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A
  • 11.07. 20:00 Uhr: Halbfinale, Sieger Viertelfinale 3 – Sieger Viertelfinale 4
  • 15.07. 17:00 Uhr: Finale

Sankt-Petersburg Stadion Sankt Petersburg

Sankt Petersburg ist einer der Austragungsorte Weltmeisterschaft 2018, der eines der größten Stadien beherbergt: 69.500 Menschen finden hier Platz. Hinzu kommt, dass es sich gleichzeitig auch um die zweitgrößte Stadt in Russland handelt und die fünftgrößte in ganz Europa. Denn Sankt Petersburg war vom 18. Jahrhundert bis zum 20. Jahrhundert die Hauptstadt des russischen Kaiserreiches und verfügt mit der historischen Innenstadt über ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 15.06. 17:00 Uhr: Marokko – Iran
  • 19.06. 20:00 Uhr: Russland – Ägypten
  • 22.06. 14:00 Uhr: Brasilien – Costa Rica
  • 26.06. 20:00 Uhr: Nigeria – Argentinien
  • 02.07. 16:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E
  • 10.07. 20:00 Uhr: Halbfinale, Sieger Viertelfinale 1 – Sieger Viertelfinale 2
  • 14.07. 16:00 Uhr: Spiel um Platz 3

Sotschi Arena Sotschi

Sotschi beherbergt ein weiteres der insgesamt zwölf FIFA WM 2018 Stadien und gilt als Hauptstadt des Sports von Russland. Die am Schwarzmeer gelegene Stadt wird vielen von den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014 bekannt sein. Außerdem gibt es hier den berühmten „Sochi Park“ mit vielen Familienattraktionen, darunter auch drei Achterbahnen. In der Arena finden 47.659 Fußballbegeisterte Platz.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 15.06. 20:00. Uhr: Portugal – Spanien
  • 18.06. 17:00 Uhr: Belgien – Panama
  • 23.06. 20:00 Uhr: Deutschland – Schweden
  • 26.06. 16:00 Uhr: Australien – Peru
  • 30.06. 20:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B
  • 07.07. 20:00 Uhr: Viertelfinale, Sieger Achtelfinale 3 – Sieger Achtelfinale 4

Wolgograd Stadion Wolgograd

Wolgograd wird vielen noch unter dem ursprünglichen Namen Stalingrad bekannt sein. Nach Untergang der Sowjetunion war Wolgograd eine der Städte, die von der Wirtschaftskrise am meisten betroffen waren. Bekannt ist hier die sogenannte Mutter Heimat Statue, die 85 m hoch ist und somit nur wenige Meter kleiner als die Freiheitsstatue in den USA/New York. Das Stadion hat eine Kapazität von 45.015 Plätzen.

WM-Teams

32 WM-Teams nehmen an der 21. Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland teil.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 18.06. 20:00 Uhr: Tunesien – England
  • 22.06. 17:00 Uhr: Nigeria – Island
  • 25.06. 16:00 Uhr: Saudi-Arabien – Ägypten
  • 28.06. 16:00 Uhr: Japan – Polen

Kasan Arena Kasan

Einer der Spielorte der WM 2018 ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan – Kasan. Hierbei handelt es sich um die achtgrößte Stadt in Russland. Geprägt ist die Stadt von einer großartigen Architektur, die Okzident und Orient in sich vereint. Hinzu kommt, dass Kasan eines der wichtigsten Zentren des russischen Islams ist und bekannt ist als Wissenschafts-, Kultur- und Wirtschaftsstandort. Die Arena verfügt über 45.015 Plätze.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 16.06. 12 Uhr: Frankreich – Australien
  • 20.06. 20:00 Uhr: Iran – Spanien
  • 24.06. 20:00 Uhr: Polen – Kolumbien
  • 27.06. 16:00 Uhr: Südkorea – Deutschland
  • 30.06. 16:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D
  • 06.07. 20:00 Uhr: Viertelfinale, Sieger Achtelfinale 5 – Sieger Achtelfinale 6

Mordowia Arena Saransk

Nach einer Studie aus dem Jahr 2010 gehört Saransk zu den bedeutendsten Industriestädten Russlands. Mit nur 300.000 Einwohnern zählt die Stadt zu den kleinsten Städten, in denen Begegnungen der Fußball-WM ausgetragen werden. Übrigens war Saransk sogar schon einmal der Austragungsort einer Weltmeisterschaft: der WM der Geher. Die Mordowia Arena bietet 45.015 Zuschauern Platz.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 16.06. 18 Uhr: Peru – Dänemark
  • 19.06. 14:00 Uhr: Kolumbien – Japan
  • 25.06. 20:00 Uhr: Iran – Portugal
  • 28.06. 20:00 Uhr: Panama – Tunesien

Rostow Arena Rostow am Don

Die zehntgrößte Stadt Russlands Rostow am Don gilt als das Tor zum Kaukasus. Der Ort liegt rund 1100 km südlich von Moskau und ist eines der wichtigsten Wirtschaftszentren im Süden Russlands. Die Stadt wurde im Jahr 1749 gegründet und erhielt im Jahr 2008 vom damaligen russischen Präsidenten den Namen „Stadt des militärischen Ruhms“. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört der Don, dessen Ufer zum Flanieren einlädt. In der Rostow Arena gibt es Platz für 45.000 Leute.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 17.06. 20:00 Uhr: Brasilien – Schweiz
  • 20.06. 17:00 Uhr: Uruguay – Saudi-Arabien
  • 23.06. 17:00 Uhr: Südkorea – Mexiko
  • 26.06. 20:00 Uhr: Island – Kroatien
  • 02.07. 20:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe G – Zweiter Gruppe H

Spartak Stadion Moskau

Das Spartak Stadion ist das zweite Stadion in Moskau. Es bietet Platz für 44.918 Fußballbegeisterte.

  • Ausgetragene WM Begegnungen:
  • 16.06. 15 Uhr: Argentinien – Island
  • 19.06. 17:00 Uhr: Polen – Senegal
  • 23.06. 14:00 Uhr: Belgien – Tunesien
  • 27.06. 20:00 Uhr: Serbien – Brasilien
  • 03.07. 20:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe H – Zweiter Gruppe G

Kosmos Arena Samara

Die sechsgrößte Stadt in Russland, Samara, liegt mitten in einer Wolgalandschaft. Das Stadtbild wird von dem großen Fluss geprägt und vor allem die Promenade an der Wolga lädt Gäste ein. Außerdem sind von hier sehenswerte Blicke auf die Schiguli Berge möglich. Der Ort ist zudem bekannt als Industriestandort des Maschinenbaus und der Metallverarbeitung. Unter anderem werden hier Geräte für Weltraum Technik hergestellt. Die Kosmos Arena verfügt über eine Kapazität in Höhe von 44.918 Plätzen.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 17..06. 14:00 Uhr: Costa Rica – Serbien
  • 21.06. 14:00 Uhr: Dänemark – Australien
  • 25.06. 16:00 Uhr: Uruguay – Russland
  • 28.06. 16:00 Uhr: Senegal – Kolumbien
  • 02.07. 16:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe E – Zweiter Gruppe F
  • 07.07. 16:00 Uhr: Viertelfinale, Sieger Achtelfinale 7 – Sieger Achtelfinale 8

Nischni Nowgorod Stadion Nischni Nowgorod

Der Ort Nischni Nowgorod kann auf eine große Bedeutung in der russischen Geschichte zurückblicken. Denn die Stadt wurde bereits im Jahr 1210 gegründet und ist seit dem Jahr 1850 eine der wichtigsten Handelsstädte in Russland. Die Stadt ist die fünftgrößte in Russland und gilt nicht nur als Architektur Mekka, sondern wird auch als Ausflugsziel gern von der Fluss Touristik angesteuert. Das städtische Stadion weist 44.899 Plätze auf.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 18.06. 14:00 Uhr: Schweden – Südkorea
  • 21.06. 20:00 Uhr: Argentinien – Kroatien
  • 24.06. 14:00 Uhr: England – Panama
  • 27.06. 20:00 Uhr: Schweiz – Costa Rica
  • 01.07. 20:00 Uhr: Achtelfinale, Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe C
  • 06.07. 16:00 Uhr: Viertelfinale, Sieger Achtelfinale 1 – Sieger Achtelfinale 2

Jekaterinburg Stadion Jekaterinburg

Mit 1,4 Millionen Einwohner ist Jekaterinburg die viertgrößten Stadt in Russland. Sie liegt im Uralgebirge und wurde im Jahr 1723 gegründet. Heute zählt sie zu den wichtigsten Universitäts- und Industriestädten. Die Kathedrale auf dem Blut ist das vermutlich bekannteste Gebäude und ist ein Wallfahrtsort für alle Anhänger der russischen Monarchie. Das Jekaterinburg Stadion bietet 35.696 Menschen Platz.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 15.06. 14:00 Uhr: Ägypten – Uruguay
  • 21.06. 14:00 Uhr: Frankreich – Peru
  • 24.06. 17:00 Uhr: Japan – Senegal
  • 27.06. 16:00 Uhr: Mexiko – Schweden

Kaliningrad Stadion Kaliningrad

Kaliningrad ist eine weitere Stadt, die umbenannt wurde, sie hieß früher Königsberg. Als Hauptstadt der Oblast Kaliningrad ist sie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und gilt als Zentrum der Wirtschaft und Kultur. Rund eine halbe Million Menschen leben hier und die Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Theater und Museen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem der Königsberger Dom. Das Kaliningrad Stadion bietet Plätze für 35.202 Fußballbegeisterte.

Ausgetragene WM Begegnungen:

  • 16.06. 21:00 Uhr: Kroatien – Nigeria
  • 22.06. 20:00 Uhr: Serbien – Schweiz
  • 25.06. 20:00 Uhr: Spanien – Marokko
  • 28.06. 20:00 Uhr: England – Belgien

Fazit: FIFA WM 2018 Stadien wurden größtenteils neu gebaut

Von zwölf WM Stadien 2018 wurde neun neu gebaut. Drei der FIFA WM 2018 Stadien wurden umfangreich modernisiert renoviert und saniert. Wer die Fußball-WM live in den russischen Stadien verfolgt, sollte die Gelegenheit nutzen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufsuchen, die die Austragungsorte bieten.

de_DE
Hochscrollen