Wettanbieter Vergleich/WM2018/Spielplan/Spielplan Gruppe H der WM 2018 & Begegnungen

Spielplan Gruppe H der WM 2018 & Begegnungen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 05.06.2019

Im WM 2018 Spielplan treffen in der Gruppe H Begegnungen der WM 2018 die Mannschaften Polen, Kolumbien, Senegal und Japan aufeinander. Keines der Teams im Spielplan Gruppe H der WM 2018 ist ein Favorit und wird daher vermutlich auch nicht in das Achtelfinale aufsteigen. Somit hat die Gruppenauslosung WM 2018 der Gruppe H vier Mannschaften zusammengefügt, die alle gleichwenig Chancen haben auf den Titel. Trotzdem kommen natürlich die ersten beiden der Gruppe automatisch weiter. Hinzu kommt, dass es auch ein paar Superstars gibt, wie zum Beispiel der polnische Spieler Robert Lewandowksi, Sadio Mane aus dem Senegal, James Rodriguez aus Kolumbien und der Japaner Shinji Kagawa. Wir gehen nachfolgend noch näher auf die genannten WM 2018 Mannschaften ein, geben die WM 2018 Termine bekannt und schildern, in welchen WM Stadien 2018 die Begegnungen stattfinden.

Spielplan Gruppe H WM 2018 im Überblick

Wer erfolgreich Wett-Tipps WM 2018 abgeben möchte, der muss nicht nur den Spielplan Gruppe H der WM 2018 kennen inklusive der WM 2018 Termine, sondern der muss auch die Gruppe H Begegnungen der WM 2018 ganz genau analysieren. Bei der Gruppenauslosung WM 2018 befinden sich mit Senegal, Polen, Kolumbien und Japan vier Mannschaften in der Gruppe, die allesamt keine echten Titelanwärter sind. Trotzdem lohnt sich natürlich ein Tipp auf eine der Mannschaften. Hierfür sollte allerdings zuvor ganz genau recherchiert und analysiert werden, zum Beispiel, wie bereits zuvor Partien unter einander ausgegangen sind.

Die WM 2018 Termine und der WM 2018 Spielplangruppe H in der Zusammenfassung: am 19. Juni, einem Dienstag, beginnt der erste Spieltag um 14:00 Uhr mit der Partie Kolumbien gegen Japan. Am gleichen Tag trifft dann in Moskau Polen auf Senegal, die Begegnung findet um 17:00 Uhr statt. Am 24. Juni stehen die nächsten Begegnungen auf dem Spielplan Gruppe H der WM 2018. In Jekaterinburg trifft Japan auf den Senegal um 17:00 Uhr. Um 20:00 Uhr spielt in Kasan Polen gegen Kolumbien. Der letzte Spieltag ist der 28. Juni und um 16:00 Uhr tritt Japan gegen Polen in Wolgograd an und später in Samara spielt Kolumbien gegen den Senegal.

Unibet
100% bis 150€
6x Bonusbetrag (im Casino: 25-mal; im Live Casino: 40-mal)
Mga-Malta
****
Einlösen
Bethard
% bis 50€
Bis zu 10x Bonus
Mga-Malta
****
Einlösen
William Hill
100% bis 100€
1x Gratiswette
Gibraltar-Finance
****
Einlösen
Interwetten
100% bis 115€
5x Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
NetBet
200% bis 100€
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von NetBet:
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Vorstellung – wann und wo wird gespielt?

Den Spielplan Gruppe H der WM 2018 inklusive der WM 2018 Termine dieser Gruppe stellen wir nachfolgend einmal näher vor. Bei den Gruppe H Begegnungen der WM 2018 treten alle Mannschaften gegeneinander an, sodass insgesamt sechs Partien ausgefochten werden. Los geht es in Saransk am 19. Juli um 14:00 Uhr mit dem Eröffnungsspiel der Gruppe H. Hier trifft Kolumbien auf Japan. In der letzten WM vor vier Jahren war Kolumbien sehr stark und Ziel der Südamerikaner ist es, an diese Leistungen anzuknüpfen. Um 17:00 Uhr finden dann in Moskau die Gruppe H Begegnungen der WM 2018 Polen gegen Senegal statt. Gemäß der FIFA Weltrangliste stehen Senegal und Polen noch hinter Kolumbien. Beide Teams sind etwa gleich stark und treffen in Russland das erste Mal überhaupt aufeinander.

Am Sonntag, dem 24 Juni geht es dann in Jekaterinburg um 17:00 Uhr weiter mit der Begegnung Japan gegen Senegal. Favorit ist in diesem Match Senegal. In Kazan wird um 20:00 Uhr die Begegnung Polen gegen Kolumbien ausgetragen. Dies könnte unter Umständen die Entscheidung sein, wer in das Achtelfinale Einzug hält. Der letzte Spieltag im Spielplangruppe H der WM 2018 ist am 28. Juni, einem Donnerstag. Das erste Spiel des Tages findet in Wolgograd statt mit der Partie Japan gegen Polen. Von den Buchmachern wird Japan ja als Favorit gesehen. In Samara findet im Anschluss die Begegnung Senegal gegen Kolumbien statt. Beide Teams sind Anwärter auf den Einzug ins Achtelfinale, daher wird hier vermutlich ein richtiger Kampf ausgetragen werden.

Stars der Gruppe/Besonderheiten/mögliche Achtelfinalgegner

Gemäß dem Spielplan Gruppe H der WM 2018 befindet sich in dieser Gruppe kein einziges Team, das bislang einmal Weltmeister war. Trotzdem gibt es einige Stars, die vorhanden sind. Die besten Spieler befinden sich unserer Meinung nach in den Mannschaften von Kolumbien und Polen. Davon verdienen sich einige ihre Brötchen beim FC Bayern München.

Dabei handelt es sich um den Polen Robert Lewandowski. Letztgenannter schaffte es in der Qualifikation für die EM in Russland 16 Tore zu erzielen in zehn Spielen. In Europa war kein anderer Stürmer in der Qualifikationsphase erfolgreicher. Weiter kommen in der Gruppe H nur der Erst- und Zweitplatzierte. Mögliche Gegner wären dann England, Belgien, Tunesien und Panama. Diese sind ungefähr von der Spielstärke her ähnlich einzuordnen wie Kolumbien und Polen.

WM-Gruppe H 2018

In der Gruppe H der WM 2018 treffen Polen, Kolumbien, Japan und Senegal aufeinander.

Analyse der Gruppe H Begegnungen WM 2018

Die Analyse der Begegnungen laut Spielplan Gruppe H der WM 2018 ist nicht ganz einfach, denn alle Mannschaften (Senegal, Kolumbien, Japan und Polen) sind gleich stark. Daher haben alle vier die Chance, den Einzug in das Achtelfinale über den ersten oder zweiten Platz in der Gruppe zu schaffen.

Die Gruppe H ist sehr ausgeglichen. Ein leichter Favorit könnte die Mannschaft aus Kolumbien sein. Denn fußballtechnisch ist sie den drei anderen Teams deutlich überlegen. Aufgrund des Superstars Robert Lewandowski ist aber auch Polen durchaus gefährlich und sollte daher nicht unterschätzt werden. Senegal hat es sich zum Ziel gesetzt das Achtelfinale zu erreichen und auch Japan rechnet sich eine entsprechende Chance auf. Im WM 2018 Spielplangruppe H ist zwar spannender Fußball zu erwarten, der allerdings fußballerisch nicht begeistern kann.

Team 1 Kolumbien der Gruppe H im Porträt

Kolumbianische Fußball-Nationalmannschaft

Einen ganz klaren Favoriten gibt es im Spielplan Gruppe H der WM 2018 nicht. Trotzdem schätzen wir und auch die Buchmacher Kolumbien als stärkste Mannschaft der Gruppe ein. Doch auch Polen wird vermutlich ein Wörtchen mitzureden haben. Trotz alledem hat die Elf aus Südamerika ein klein bisschen die Nase vorn. Coach ist der Argentinier Jose Nestor Pekerman, der bereits seit 2002 für die Mannschaft zuständig ist.

Kolumbien überzeugt vor allem mit seinen offensiven Spielern. Dazu zählt der beim FC Bayern München kickende James Rodriguez, er ist gleichzeitig auch Kapitän und konnte 2014 bei der WM in Brasilien den Titel als Torschützenkönig erzielen. Neben ihm gibt es dem beim Juventus Turin auflaufenden Juan Cuadrado und Duvan Zapata von Sampdoria Genua. Der Weltklasse Spieler Davinson Sanchez übernimmt die Innenabwehr.

Team 2 Polen der Gruppe H im Porträt

Polnische Fußball-Nationalmannschaft

Die Nationalmannschaft von Polen wird seit dem Jahr 2013 von Adam Nawalka trainiert. Dabei wird manchmal mit einem 3-4-3 System oder wahlweise mit einem 4-2-3-1 System gespielt. Dabei fokussiert sich der Aufbau auf den einzigen Superstar der Mannschaft: dem Mittelstürmer Robert Lewandowski, der sonst seine Brötchen beim FC Bayern München verdient. Die anderen Spieler in der Mannschaft haben nicht annähernd das Niveau von Lewandowski.

Weitere Stützen der Mannschaft sind die Mittelfeldspieler Grzegorz Krychowiak und Piotr Zielinski sowie der Innenverteidiger Kamil Glik. Das Problem ist, dass Lewandowski der einzige Fußballer ist, der wirklich überzeugen kann. Zwar ist auch der Rest der Mannschaft gut, aber hat nicht solch ein Weltklasseniveau, was allerdings erforderlich ist, um sich den WM-Titel sichern zu können. Wir gehen davon aus, dass es trotzdem für die KO Phase reichen wird.

Team 3 Senegal der Gruppe H im Porträt

Senegalesische Fußball-Nationalmannschaft

Seit 2015 wird die Elf aus dem Senegal von Cheftrainer Aliou Cisse trainiert. Wenn es um große Fußballnationen aus Afrika geht, dann wird Senegal meistens nicht mit erwähnt. Dabei gibt es auch in diesem Team einige gute Spieler, die ihre Brötchen in Europa verdienen. In der Abwehr ist zum Beispiel Kalidou Koulibaly zu finden, der beim SSC Neapel unter Vertrag steht. Er ist als Innenverteidiger so gut, dass er es mit anderen Topspielern aufnehmen kann.

Beim FC Liverpool kickt Sadio Mane als Linksaußen – er gilt sogar als der beste Linksaußen in der Premier League. Dies zeigt, über welch hohes Niveau die Spieler aus dem Senegal fügen. Der Trainer bevorzugt ein offensives 4-3-3 System und setzt damit gekonnt seine Außenspieler in Szene.

Team 4 Japan der Gruppe H im Porträt

Japanische Fußball-Nationalmannschaft

Nationalcoach der Japaner ist seit 2015 der aus Bosnien stammende Vahid Halilhodzic. Ihm steht ein solider und ausgeglichener Kader zur Verfügung, der allerdings kein Weltklasseformat hat. Richtige Spitzenspieler, die erforderlich sind, um in die Endrunde einzuziehen, gibt es kaum. Der einzige bekanntere Spieler ist der beim BFB auflaufende Shinji Kagawa.

Trotzdem darf die Nationalmannschaft von Japan nicht unterschätzt werden. Denn die sind erstklassig geschult und physisch stark. Der Gegner wird von den Japanern vermutlich läuferisch überragt werden, da die Japaner bekannt dafür sind, bis zum Schluss präsent zu sein. Mit dieser Spielweise kommen vor allem Mannschaften aus Mittel- und Südamerika nicht zurecht.

Einschätzung der Gruppe H und WM 2018 Termine

Der krasse Außenseiter der Gruppe H ganz sicherlich Japan. Die Experten gehen davon aus, dass die ersten beiden Gruppenplätze unter Kolumbien, dem Senegal und Polen ausgemacht wird. Trotzdem sind die Asiaten keineswegs chancenlos auf den Einzug in die KO Runde.
Abhängig davon, wie die Tagesform der Spieler ist, wird sich vermutlich auch entscheiden, wer auf den ersten und zweiten Platz der Gruppe kommen wird. Aber auch, ob verletzungsbedingt Stammspieler ausfallen, hat einen starken Einfluss auf den Ausgang dieser Gruppe. Eine genaue Prognose, wer die beste Elf der Gruppe H ist, kann so gut wie gar nicht getroffen werden.

Redaktionstipp: Wer kommt weiter?

Fakt ist: die Gruppe H ist sehr ausgeglichen. Wir sehen Kolumbien als leichten Favoriten, da die Mannschaft fußballerisch ein bisschen besser ist als der Rest der Gruppe. Aufgrund von dem torgefährlichen Robert Lewandowski kann sich allerdings auch Polen gute Chancen ausrechnen, weiter in die KO Phase zukommen.

Senegal hat ebenfalls eine ganz klare Zielvorgabe: Sie möchten in das Achtelfinale kommen. Auch die Japaner sind nicht chancenlos, denn sie spielen sehr quirlig und sind laufstark. Somit wird es sportlich gesehen zwar spannend, allerdings ist auch kein hochklassiger Fußball in der Gruppe H zu erwarten. Nach unserer Einschätzung sind Polen und Kolumbien die beiden besten Teams der Gruppe.

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen