Wettanbieter Vergleich/WM2018/Mannschaften/WM 2018 Panama näher betrachtet

WM 2018 Panama näher betrachtet

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.05.2019

In Russland geht die WM 2018 Panama Mannschaft das erste Mal in ihrer Fußball Geschichte überhaupt an den Start und betritt Weltmeisterschafts Rasen. Noch nie zuvor ist es der Elf aus Panama bislang geglückt, in die Endrunde einer WM zu gelangen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes nimmt das panamaische Nationalteam an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil. Die WM 2018 Qualifikation wurde mit einer Mannschaft gemeistert, die über keinerlei Fußballer mit internationaler Erfahrung verfügt. In der Gruppe ließ Panama sogar die USA hinter sich. Im WM Team Panama 2018 spielt kein einziger Fußballer, der in einer europäischen top Liga seine Brötchen verdient. In der Gruppe G muss sich die WM 2018 Panama Mannschaft gegen Belgien, England und Tunesien durchsetzen. Es wäre demnach eine echte Sensation, wenn es das Team schaffen sollte, einen besseren als den vierten Platz zu erzielen. Wir gehen nachfolgend auf die weiteren WM 2018 Teilnehmer ein und schildern, welche Panama Wettquoten es für das Team gibt. Außerdem erläutern wir, ob wir Chancen sehen, dass Panama den Titel holt.

WM 2018 Panama – die Mannschaft

In der WM 2018 Panama Mannschaft befinden sich einige junge Spieler. Darunter zum Beispiel der erst 21 Jahre alte Ismael Diaz, der bei Deportivo de La Coruña in der B-Mannschaft spielt. Zwei weitere Spieler, die ebenfalls erst 21 Jahre alt sind und durchaus Talent haben, bei der WM ins Rampenlicht zu gelangen, sind Ricardo Avila und Michael Murillo.

Richtig starke Talente und Star Spieler gibt es im WM Team Panama 2018 allerdings leider nicht. Durchschnittlich sind die Spieler 26 Jahre alt. Einige erfahrene Nationalkicker sind über 30 Jahre alt. Vermutlich wird die WM in Russland 2018 auch das letzte Mal sein, dass diese im WM Kader spielen.

Unibet
100% bis 150€
6x Bonusbetrag (im Casino: 25-mal; im Live Casino: 40-mal)
Mga-Malta
****
Einlösen
Bethard
% bis 50€
Bis zu 10x Bonus
Mga-Malta
****
Einlösen
William Hill
100% bis 100€
1x Gratiswette
Gibraltar-Finance
****
Einlösen
Interwetten
100% bis 115€
5x Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
NetBet
200% bis 100€
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von NetBet:
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Der Weg durch die WM-Qualifikation

In der Qualifikation musste Panama erst in der vierten Runde ran. Hier setzte sich die Mannschaft gemeinsam mit Costa Rica gegen Jamaika unter dem Trainer durch. In der fünften Quali Runde trafen die beiden Teams dann auf Mexiko, Honduras, die USA und Trinidad und Tobago. Die WM 2018 Panama Mannschaft qualifizierte sich am letzten Spieltag durch einen Sieg gegen Costa Rica, das sich bereits zuvor für die WM qualifiziert hatte. Beide Mannschaften profitierten davon, dass die USA in einem Auswärtsspiel gegen Trinidad und Tobago verlor. Damit gelang es Panama den dritten Platz in der Gruppe zu erhalten und qualifizierte sich somit direkt für die Endrunde.

Coach Hernán Darío Gómez trainiert seit Februar 2014 Panama und setzte in der Qualifikationsphase 32 Spieler ein. Der größte Teil dieser Fußballer hatte bereits zuvor an den beiden letzten CONCACAF Gold Cups in den Jahren 2015 und 2017 teilgenommen sowie an der Copa América Centenario im Jahr 2016. Keiner dieser Spieler wurde in allen 16 Begegnungen der Qualifikation eingesetzt. Am häufigsten mit 15 Einsätzen war dies Alberto Quintero. Rekord Torschützen war mit drei Toren Gabriel Torres. Einige Fußballer spielten während der Qualifikation zum 100. Mal in einem Länderspiel: Blas Pérez, Román Torres und Luis Tejada.

Die Stars & Trainer der Mannschaft

Der Nationaltrainer, der verantwortlich für den Einzug der panamaischen Mannschaft bei der WM in Russland ist, ist der Kolumbianer Hernán Gómez. Seit Februar 2014 ist der 61 Jahre alte Coach zuständig für das WM Team Panama 2018. In den letzten zwei Jahrzehnten war Gomez zuständig für die Nationalmannschaften von Guatemala, Kolumbien und Ecuador. Er bevorzugt das klassische 4-4-2 System. Echte Stars sind in der WM 2018 Panama Mannschaft nicht aufgestellt.

Ein Blick auf den Kader zeigt, dass die Qualität der Spieler vermutlich in Europa dem einer drittklassigen Liga entspricht. Nicht ein einziger Spieler kann Erfahrungen in einer internationalen Topliga aufweisen. Diese Tatsache macht es umso erstaunlicher, dass es die Mannschaft von Hernán Gómez überhaupt in die WM Endrunde geschafft hat. Der Kapitän der Mannschaft Felipe Baloy kommt ansonsten in Guatemala beim CSD Municipal zum Einsatz und übernimmt die Innenverteidigung. Bester und wertvollster Spieler ist der im Mittelsturm eingesetzte Gabriel Torres, der ansonsten in der Schweiz bei FC Lausanne Sports seine Brötchen verdient.

Bisherigen WM-Teilnahmen und Erfolge

Bisherige WM Teilnahmen und Erfolge gibt es für das WM Team Panama 2018 nicht. Denn dies ist Premiere – noch nie zuvor hat es Panama geschafft, an einer Fußballweltmeisterschaft teilzunehmen. Über die Qualifikationsrunde hinaus kam Panama bislang noch nie. Noch nicht mal in die Nähe einer WM Endrunde kam die Mannschaft bislang. Auch die anderen Erfolge in Amerika können an einer Hand abgezählt werden.

Bei den Nord- und Zentralamerika Meisterschaften langte es bislang nur siebenmal dazu, in die Endrunde zu gelangen. 2005 und 2013 gab es die größten Erfolge, hier schaffte es Panama zu einem zweiten Platz. Bei der Copa América Centenario schied Panama bereits in der Vorrunde aus nach einem siegreichen Spiel gegen Bolivien und zwei Niederlagen gegen Argentinien und Chile.

Panama Fußball-Team

Panama nimmt 2018 zum ersten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil.

WM Team Panama 2018 – die Gegner

Ganz klar ist Panama in Russland der absolute Außenseiter und es ist ein Wunder, dass es Panama überhaupt so weit schaffte. Bei der Auslosung der FIFA Anfang Dezember in Russland wurden die Gegner bestimmt. Sie stammen von unterschiedlichen Fußballverbänden, wie beispielsweise UEFA, CONMEBOL, CAF und AFC.

In der Gruppe G muss das WM 2018 Panama Team gegen Belgien nach dem aktuellen Spielplan im Auftaktspiel ran. Auch hier gilt Panama als Außenseiter. Die zweite Begegnung wird noch schwieriger werden, denn hier erwartet Panama die Fußballnationen England. Sie ist im internationalen Fußball eine Größe und daher ist es kaum zu erwarten, dass Panama das Team schlägt. Lediglich Tunesien könnte zu schlagen sein, doch auch hier stufen wir die Leistung der Afrikaner deutlich höher ein. Bislang hat Panama übrigens gegen keine der drei Nationalmannschaften jemals gespielt.

Belgien – der erste WM-Gegner

Belgische Fußball-NationalmannschaftBelgien ist bei fast allen Weltmeisterschaften bislang dabei gewesen, denn in Russland wird nun das 14. Turnier in der Fußballkarriere in Angriff genommen. Bereits bei der ersten Fußballweltmeisterschaft überhaupt, die 1930 in Uruguay stattfand, stand bereits die belgische Elf auf dem Rasen. 1986 in Mexiko wurde der größte Erfolg gefeiert, denn damals ging es bis in das kleine Finale. Dort unterlag die Mannschaft Frankreich und Belgien wurde vierter. In der Zeit zwischen 1982 und 2002 waren die Belgier bei sämtlichen WMs dabei.

In Brasilien 2014 zählte Belgien sogar zu den erweiterten Favoriten. Schließlich schaffte es Belgien in der Vorrunde alle drei Gegner zu bezwingen. Allerdings fußballerisch auch wenig überzeugend. Nur knapp gelang der Sieg über Algerien, Russland und Südkorea. Im Achtelfinale wurde es ebenfalls knapp, denn bei der Begegnung gegen die USA kam der Sieg erst nach einer Verlängerung. Über das Achtelfinale hinaus ist Belgien dann doch nicht gekommen, denn nach der Begegnung und Niederlage gegen Argentinien kam das Aus.

Tunesien – der zweite WM-Gegner

Tunesische Fußball-NationalmannschaftDer dritte Gegner der WM 2018 Panama Mannschaft ist Tunesien. Das Land hat insgesamt vier Mal an einer WM teilgenommen, allerdings waren diese Teilnahmen nicht von großen Erfolg gekrönt. Denn schon nach der Vorrunde gab es das Aus und die Mannschaft musste ihre Koffer packen. 1978 bei der Weltmeisterschaft in Argentinien gab es das erste Spiel. Hier musste Tunesien gegen Mexiko antreten und gewann sogar das Spiel.
Dies war gleichzeitig auch der bislang einzige Sieg der tunesischen Elf bei einer Fußballweltmeisterschaft. In den Jahren 1998-2006 war Tunesien dreimal in Folge bei einer WM mit dabei. In der Vorrunde langte es allerdings jeweils nur für einen einzigen Punkt und somit mussten die tunesischen Spieler schnell ihre Koffer packen und die Heimreise antreten.

England – der dritte WM-Gegner

Englische Fußball-NationalmannschaftDie Fußballweltmeisterschaft 2018 Russland ist für England die 15. WM Teilnahme. England war das erste Mal 1950 bei der Weltmeisterschaft in Brasilien mit dabei. 1966 gab es den größten Erfolg bei der WM in heimischen Gefilden. Denn damals gelang es der Mannschaft den einzigen Meisterschaftstitel zu gewinnen. Danach wurde es allerdings schwarz um die Mannschaft, denn Anfang der 1990er Jahre gab es kaum noch fußballerische Höchstleistungen. So gelang es den Engländern 1994 bei der WM in den USA noch nicht einmal dabei zu sein.

Bei den folgenden Meisterschaften erreichte die englische Elf zwar die KO Phase, musste allerdings sehr früh ihre Koffer packen. Ins Achtelfinale kamen die Spieler in Frankreich 1998 und in Südafrika 2010. Bei der WM in Deutschland 2006 reichte es bis in das Viertelfinale. In den letzten Begegnungen blieb England immer unter den Erwartungen. Ganz schlimm war es in Brasilien 2014, denn zum ersten Mal nach 56 Jahren Fußballgeschichte schied die englische Mannschaft bereits in der Vorrunde aus. Schuld dafür waren Niederlagen gegen Italien und Uruguay und gegen Costa Rica gelang nur ein Remis.

Panama Wettquoten und Chancen

Das Los hat es mit der WM 2018 Panama Mannschaft nicht gut gemeint bei seiner ersten Turnierteilnahme überhaupt. Denn die Gegner mit England, Belgien und Tunesien in der Gruppe C sind deutlich stärker, was sich auch in den Panama Wettquoten zeigt. Gemäß den Statistiken und auch den Meinungen der online Buchmacher und den Panama Wettquoten ist Panama der ganz klare Außenseiter.
Sollte es das WM 2018 Panama Team tatsächlich schaffen, über die Gruppenphase hinaus zu kommen, dann wäre dies eine absolute Sensation. Schließlich zählen England und Belgien zum Kreis der weiteren Favoriten. Selbst Tunesien ist fußballerisch gesehen eine große Herausforderung für Panama.

Fazit: So schätzen wir die Mannschaft ein

Unsere Prognose bestätigt die Panama Wettquoten: Panama wird in Russland nicht weit kommen. Denn mit Belgien und England drohen Gegner, gegen die Panama chancenlos ist. Sollte es Panama tatsächlich gelingen, einen einzigen Punkt zu holen, dann kann dies nur gegen Tunesien geschehen.

Einen Einzug ins Achtelfinale halten wir für aussichtslos. Panama wird sich vermutlich bei den Begegnungen auf die Defensive beschränken und versuchen Gegentore möglichst zu vermeiden. Daher werden nur wenige offensive Aktionen zu sehen sein. Es fehlt ganz einfach an der Technik und an der Qualität.

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen