Wettanbieter Vergleich/WM2018/Mannschaften/WM 2018 Dänemark näher betrachtet

WM 2018 Dänemark näher betrachtet

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 20.10.2019

Das letzte Mal war Dänemark 2010 bei einer Weltmeisterschaft dabei. Das WM 2018 Dänemark Team wird von Age Hareide trainiert und konnte in der WM 2018 Qualifikation vollumfänglich überzeugen. Nachdem zunächst gegen Irland das Hinspiel in heimischen Gefilden Unentschieden ausging, folgte dann beim Gegner selbst ein Spiel, bei dem Dänemark die Iren in den Rasen stampfte mit einem phänomenalen 5:1 Sieg. Damit gelang der Einzug für die WM Endrunde dem WM Team Dänemark 2018. Die Mannschaft verfügt über einige Topspieler und ist sehr spielstark. Nun muss die WM 2018 Dänemark Mannschaft in der Gruppe C gegen Frankreich, Australien und Peru antreten. Wir schildern nachfolgend, wie die Dänemark Wettquoten sind und wie der WM 2018 Teilnehmer einzuschätzen ist.

WM 2018 Dänemark – die Mannschaft

Im WM Team Dänemark 2018 sind einige alte Hasen vertreten, wie zum Beispiel Kasper Schmeichel , Lasse Schöne, Nicklas Bendtner sowie Simon Kjaer, allerdings sind gehören sie mit einem Alter zwischen 28 und 31 Jahren keineswegs zum alten Eisen. Trotzdem überwiegen bei der WM 2018 Dänemark Mannschaft die jungen Talente und Spieler. Mit nur 22 Jahren sticht der Verteidiger, der ansonsten beim FC Chelsea tätig ist, Andreas Christensen, besonders heraus.

Auch der 23-jährige Pione Sisto der Offensivspieler bei Celta Vigo ist, macht sich auf den Einsatz im WM Team Dänemark 2018 vermutlich berechtigte Hoffnungen. Wer genau mit darf und wer nicht, steht noch nicht fix fest, da die Spieler der FIFA erst im Juni 2018 gemeldet werden müssen. Der beim RB Leipzig spielende Yussuf Poulsen ist ein weiteres junges dänisches Talent, das im Sturm besonders stark ist.

Unibet
200% bis 100€
6x Bonusbetrag
Mga-Malta
****
Einlösen
Bethard
100% bis 100€
4x Bonus + Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
William Hill
100% bis 100€
1x Gratiswette
Gibraltar-Finance
****
Einlösen
Interwetten
100% bis 115€
5x Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
NetBet
200% bis 100€
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Mga-Malta
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von NetBet:
8x Bonusbetrag + Einzahlung
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Der Weg durch die WM-Qualifikation

In der Gruppe E traf Dänemark auf eher ungefährliche Gegner, wie zum Beispiel auf Kasachstan, Armenien, Polen, Montenegro und Rumänien. Durch jeweils ein Hin- und Rückspiel resultierten daraus zehn Spiele. Daraus wurden sechs Siege davongetragen, zweimal gab es ein Remis und zweimal gingen die Begegnungen negativ für die Dänen aus. Nur Polen musste sich Dänemark geschlagen geben, und dies, obwohl hier die wenigsten Gegentore in dieser Gruppe kassiert wurde. Daher musste Dänemark in die Play-offs. Gegen Irland konnte sich die Mannschaft nach einem Unentschieden im Rückspiel mit einem erstaunlichen 5:1 den Einzug auf den grünen Rasen sichern.

26 Spieler wurden vom dänischen Nationalcoach eingesetzt, am meisten war dies mit elfmal William Kvist und drei Kicker kamen sogar in sämtlichen zwölf Begegnungen zum Einsatz: der Kapitän Simon Kjær, Christian Eriksen und Thomas Delaney. Mit elf Toren war Christian Eriksen auch Torschützenkönig. Insgesamt während der Qualifikation war er damit sogar drittbester Torschütze aus Europa. Neun Spieler trafen während der Qualifikationsphase für Dänemark und ein polnischer Spieler erzielte ein Eigentor.

Die Stars & Trainer der Mannschaft

Nationalcoach vom WM Team Dänemark 2018 ist Age Hareide. Das Amt hält der Norweger seit Anfang 2016 inne. In der Zeit zwischen 2002 und 2008 war er zudem Coach der Nationalelf seines Heimatlandes. Im WM 2018 Dänemark Team sind einige sehr starke Spieler vorhanden. Topstar ist Christian Eriksen, der bei Tottenham Hotspur ansonsten sein Geld verdient. Er ist im offensiven Mittelfeld tätig. Der Kapitän Simon Kjaer ist gleichzeitig in der Abwehr tätig und spielt ansonsten beim FC Sevilla. Die Innenverteidigung hat Andreas Christensen inne, der ansonsten beim FC Chelsea London gegen den Ball tritt. Im Tor steht niemand anderes als der Sohn der Torwartlegende Peter Schmeichel

Nicht zu vergessen ist der talentierte Nicklas Bendtner, der früher einmal beim FC Arsenal London gespielt hat. Drei Spieler werden vermutlich im WM 2018 Dänemark Kader auftauchen, die ansonsten ihre Brötchen in Deutschland verdienen: Jannik Vestergaard von Borussia Mönchengladbach, Yussuf Poulsen von RB Leipzig und Thomas Delaney vom SV Werder Bremen.

Bisherigen WM-Teilnahmen und Erfolge

1986 waren die Dänen zum ersten Mal in ihrer Fußballkarriere bei einer Fußballweltmeisterschaft in der Endrunde vertreten. Dabei überzeugten sie sogar mit ihren Leistungen in allen drei Begegnungen, denn sie waren selbst gegen so harte Gegner wie Uruguay und Deutschland siegreich. Allerdings hagelte es dann im Achtelfinale fünf Gegentore von Spanien und die Dänen selbst erzielten nur ein einziges Tor. Gegen Frankreich 1998 wurde das bislang beste Ergebnis in der WM Geschichte Dänemarks erzielt, denn etwas glücklich zogen sie ins Achtelfinale ein, wo sie dann letztendlich auch gegen Nigeria gewannen. Im Viertelfinale flog die Mannschaft dann in der Begegnung gegen den Vizeweltmeister Brasilien aus dem Spiel.

In Japan und Südkorea mussten die Skandinavier 2002 auch nach dem Achtelfinale die Koffer packen. Damals unterlagen sie England. In Südafrika 2010 gelang es Dänemark nicht, über die Vorrunde hinaus zu kommen. Die damaligen Gegner waren Kamerun, die Niederlande und Japan.

Dänemark Fußball-Team

Dänemark nimmt 2018 zum fünften Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil.

WM Team Dänemark 2018 – die Gegner

Bei der Auslosung der Qualifikation wurde die WM 2018 Dänemark Mannschaft in den Topf zwei zugeordnet, wo sie daher in einer Gruppe mit den Topmannschaften Deutschland, Argentinien und Brasilien stehen, allesamt Mannschaften, die den Verbänden UEFA, CONMEBOL, CAF, CONCACAF oder AFC angehören. Im Spielplan der Gruppe C trifft die WM 2018 Dänemark Elf auf den ehemaligen Weltmeister Frankreich, auf Peru und auf Australien. Peru hat sich als letzte Mannschaft für diese Gruppe qualifiziert.

Zuvor ist Dänemark 15 mal gegen Frankreich angetreten, zweimal (1998 und 2002) davon in Vorrunden bei einer Weltmeisterschaft. Außerdem begegneten sich die beiden Mannschaften insgesamt dreimal in Vorrunden bei Europameisterschaften. Mit acht Niederlagen, einem Unentschieden und nur fünf Siegen sieht es in der Bilanz für die Dänen hier nicht gut aus. Gegen Australien gab es bisher keine Begegnungen bei Meisterschaften, lediglich Freundschaftsspiele wurde miteinander ausgefochten. Hier gab es für Dänemark zwei Siege und eine Niederlage. Gegen das Nationalteam von Peru musste Dänemark bislang noch nie antreten.

Frankreich – der erste WM-Gegner

Französische Fußball-NationalmannschaftFür Frankreich ist es bereits die 15. Weltmeisterschaft. Schon bei der ersten WM im Jahre 1930 in Uruguay standen die Franzosen schon auf dem Rasen. Allerdings dauerte es noch einige Jahrzehnte, bis ein großer Erfolg ins Haus stand. Einmal gelang es den Franzosen, den Titel nach Hause zu holen: 1998, als die Weltmeisterschaft in heimischen Gefilden ausgefochten wurde. Damals waren im Kader Superstars wie Thierry Henry, Zinedine Zidane, Bixente Lizarazu und Patrick Viera zu finden. In einem geschichtsträchtigen Match besiegte dann im Finale Frankreich Brasilien mit einem hochverdienten 3:0. Dafür flogen die Franzosen nur vier Jahre später bereits in der Vorrunde in Japan und Südkorea raus.

Noch ein weiteres Mal haben die Franzosen beinahe den Meistertitel nach Hause gebracht: im Jahr 2006, als die Fußballweltmeisterschaft in Deutschland stattfand. Die Franzosen wurden erst im Finale von den Italienern gestoppt. 2010 in Südafrika flog das Team bereits in der Vorrunde aus und 2014 in Brasilien wurde das Viertelfinale erreicht, wo die Begegnung gegen dem Weltmeister Deutschland mit einem 0:1 verloren wurde.

Australien – der zweite WM-Gegner

Australische Fußball-NationalmannschaftDas Debüt von Australien erfolgte 1974 bei der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland. Allerdings gab es für die Aussies keinen einzigen Treffer und die Begegnungen gegen die DDR, gegen BRD und gegen Chile gingen nicht siegreich aus. Erst bei der nächsten Weltmeisterschaft, die ebenfalls in Deutschland stattfand, gelang 2006 wieder der Einzug auf den grünen Rasen. Um ins Achtelfinale zu gelangen, reichten den Australiern bereits vier Punkte. Erst in der Nachspielzeit kam das Aus nach einem Elfmeterschießen.

2010 wiederholte sich in Südafrika die Qualifikation, denn auch hier reichten vier Punkte, um in die Vorrunde zu gelangen. Allerdings langte es hier nur zum dritten Tabellenplatz und daher musste das Team seine Heimreise antreten. In Brasilien 2014 musste ebenfalls schnell die Koffer gepackt werden, denn auch hier in gab es keinen einzigen Treffer für Australien bei den Begegnungen gegen Chile, den Niederlanden gegen Spanien

Peru – der dritte WM-Gegner

Peruanische Fußball-NationalmannschaftDer dritte WM Gegner vom WM 2018 Dänemark Team ist Peru. Die Fußballmannschaft Peru der Südamerikaner nahm insgesamt viermal bei einer Fußballweltmeisterschaft an einer Vorrunde teil. Das erste Mal gelang dies bei der allerersten Weltmeisterschaft überhaupt, im Jahr 1930 in Uruguay. Der Höhepunkt der Leistung lag in den Jahren 1970 und 1982. Damals gelang es Peru, sich für drei Endrunden zu qualifizieren. In Mexiko 1970 wurde zudem auch gleichzeitig das beste Ergebnis überhaupt bei einer Weltmeisterschaft erreicht, hier unterlag Peru dem späteren Weltmeister Brasilien im Viertelfinale.

1974 in Deutschland gelangte die Elf bis in die Zwischenrunde, wo sie sich gegen Polen, Brasilien und Argentinien geschlagen geben musste. 1982 erfolgte der vorzeitige Ausschluss in der Vorrunde und nur gegen Polen gab es mehr als einen einzigen Punkt. Auch hier mussten die Peruaner relativ früh die Heimreise antreten und danach trat die Mannschaft 36 Jahre lang nicht mehr fußballerisch bei einer Weltmeisterschaft in Erscheinung.

Dänemark Wettquoten und Chancen

In der Gruppe, in der sich Dänemark befindet, ist Frankreich als Vize-Europameister ganz klar der Favorit der Buchmacher, was sich auch an den Dänemark Wettquoten zeigt. Der zweite Platz wird gemäß den Sportwetten Anbietern zwischen Peru und Dänemark ausgefochten. Diese beiden Teams stehen sich auch gleich zum Auftakt der Weltmeisterschaft gegenüber. Australien ist ein absoluter Außenseiter und um in die KO Runde einziehen zu können, muss Dänemark die Australier unbedingt bezwingen.

Die Dänemark Wettquoten sehen die Fußballmannschaft Achtelfinale. Denn es ist davon auszugehen, dass es die Skandinavier schaffen, Peru zu schlagen. Allerdings ist auch davon auszugehen, dass Dänemark im Turnier nicht mehr viel weiterkommt und dass mit dem Achtelfinale Schluss ist. Sollten es die Dänen schaffen, in das Viertelfinale zu kommen, dann wäre das schon fast eine Sensation.

Fazit: So schätzen wir die Mannschaft ein

Dänemark ist keineswegs ein Favorit oder ein Geheimtipp, wenn es um die Dänemark Wettquoten geht. Natürlich ist es durchaus möglich, dass es die Skandinavier schaffen, in Russland weiterzukommen, denn die Gruppe ist eigentlich mit Australien und Peru durchaus machbar. Schwieriger sieht es dann schon aus, wenn das französische Team geschlagen werden muss. Dänemark hat einen großen Pool an jungen fußballerischen Talenten.

Dies ist allerdings auch ein großer Nachteil, denn dadurch sind viele Spieler noch recht unerfahren. Unserer Meinung nach könnte es mit viel Glück gelingen, in das Viertelfinale einzuziehen, denn es gibt einige sehr gute Stürmer und eine robuste Abwehr.

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen