Wettanbieter mit Cashout: So kannst du dich beim Wetten absichern

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 05.03.2024

Hast du einen Wettanbieter mit Cashout-Funktion gefunden, dann hast du Glück! 

Cash-Out-Wetten erlauben es dir, eine abgegebene Wette vorzeitig zu stornieren und einen Teil deines Einsatzes bzw. des möglichen Gewinns zu erhalten! 

Wenn du eine Sportwette also bereits abgegeben hast, aber zweifelst, ob du gewinnen kannst, hast du bei einer Cashout-Wette die Option, deine Wette zurückzuziehen. Du erhältst dann einen Teil deines Geldes wieder zurück, das du investiert hast.

Auch wenn deine Chancen während dem Spiel gut stehen, kannst du dich durch eine Cashout-Wette absichern und den Buchmacher damit beauftragen, einen Teil des möglichen Gewinns (je nach aktueller Quote) auszuzahlen.

Nicht alle Buchmacher bieten aber diese Art von Wette an. Überprüfe also zuerst, ob Cashout verfügbar ist. Zusätzlich zu unserem allgemeinen Wettanbieter Vergleich findest du folgend die besten Anbieter für eine Cashout-Auszahlung. Weiter unten erklären wir dann dir alles, was du über die Cashout-Funktion wissen musst.

Die besten Wettanbieter mit Cashout-Zahlung

N1 Bet
100/100
10-15% bis 650€
Keine
Curacao
****
Einlösen
Rabona
94/100
100% bis 200€
5x Einzahlung + Bonus
Curacao
****
Einlösen
Betwinner
83/100
100% bis 100€
5x Bonus
Curacao
****
Einlösen
Malina Sports
80/100
100% bis 200€
5x Einzahlung + 5x Bonus
Curacao
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von Malina Sports:
5x Einzahlung + 5x Bonus
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Wie funktioniert Cashout?

Cashout-Wetten sind eine tolle Möglichkeit, um dein Risiko bei Sportwetten einzuschränken und jedes Mal Geld zurückzuerhalten.

Cashout ist die Option, eine bereits platzierte Wette noch während des Spiels zu stornieren. Du erhältst von Wettanbietern mit Cashout dann dein Geld zurück – zwar nicht den vollständigen Betrag, aber zumindest gehst du nicht das Risiko ein, den gesamten Einsatz zu verlieren.

So funktioniert eine klassische Cashout-Wette:

  1. Wette wird platziert.
  2. Spiel beginnt.
  3. Cashout-Option wird angezeigt.
  4. Vorzeitige Auszahlung der Wette auf Wunsch, während das Spiel noch läuft.
  5. Auszahlung durch den Buchmacher.
  6. Die Höhe der Rückzahlung hängt von der Quote und der Wahrscheinlichkeit ab, dass deine Wette noch gewinnen könnte.
  7. Stehen die Chancen für deine Wette zu diesem Zeitpunkt noch gut, bekommst du womöglich mehr als deinen Einsatz zurück.
  8. Stehen sie aber schlecht, erhältst du in der Regel etwas weniger als dein Einsatz.
  9. Du hast dein Risiko reduziert und kannst aus dem Spiel aussteigen.

Es ist also kein Wunder, dass Wettanbieter mit Cashout so beliebt sind. 

Warum bieten Buchmacher die Option an, den Einsatz einer Wette zurückzahlen?

Für Buchmacher kann sich eine solche Wette lohnen, da sie, genauso wie du, ihr Risiko reduzieren und auf jeden Fall einen Betrag aus der Wette erhalten möchten – selbst wenn es sich nur um einen kleineren Betrag handelt. Sie müssen dir also nicht den vollen Betrag auszahlen, falls deine Wette doch noch gewinnen sollte. 

Wenn es wahrscheinlicher ist, dass die Wette am Ende verlieren wird, zahlen Bookies nicht den vollen Einsatz zurück, sondern behalten einen Anteil. Somit haben alle gewonnen!

Wie viel du zurückerhältst, hängt also davon ab, wie hoch die Chancen noch stehen, dass du am Ende gewinnst (oder verlierst). Es gibt übrigens auch Cashout-Wetten, bei denen du nur einen Teil auszahlen lässt – der Rest bleibt im Spiel. Mehr dazu findest du im entsprechenden Absatz weiter unten. 

Hier ein Beispiel, wie eine Cashout-Wette funktionieren könnte:

Cashout bei möglichem Gewinn der Wette:

Du tippst auf den Ausgang eines Spiels der UEFA Champions League, bei dem beispielsweise Manchester United gegen Barcelona antritt. Du wettest darauf, dass Manchester United gewinnt und tatsächlich sieht es nach 30 Minuten gut für die Mannschaft aus. Wenn du aber trotzdem auf Nummer sicher gehen willst, kannst du mit einer Cashout-Option den Buchmacher darum bitten, deine Wette zurückzukaufen. Liegt dein möglicher Gewinn zum Beispiel bei 20 Euro, könntest du 15 Euro erhalten. 

Eine ähnliche Situation könnte sich auch ergeben, wenn es so aussieht, als würdest du die Wette nicht gewinnen:

Cashout bei möglichem Verlust der Wette:

In unserem Beispiel von Manchester United gegen Barcelona erzielte Barcelona schon früh ein Tor und ist allgemein in sehr guter Form. Du hast Bedenken und fürchtest, dass du deinen Einsatz ganz verlieren könntest. Ist Cashout verfügbar, bietet dir der Buchmacher in diesem Fall an, einen Betrag auszuzahlen, der oft kleiner ist als dein Einzahlungsbetrag. Bei einer Wette von 10 Euro bekommst du zum Beispiel 5 bis 7 Euro zurück.

Cashout-Wetten sind also besonders für diejenigen geeignet, die lieber vorsichtig spielen und ungern ein hohes Risiko eingehen. Doch sie sind auch spannend, denn du weißt nie wie sich die Quoten im Laufe des Spiels ändern können!

Übrigens sind Cashout-Wetten nicht unbedingt allein Fußball-Wetten-Strategien, sondern oft auch für diverse andere Sportarten verfügbar. Zum Beispiel werden sie von Fans oft bei Pferderennen und Basketball-Spielen eingesetzt. 

Cashout-Wetten werden auch Early Payout, Ticketrückkauf oder Cash In genannt und sie werden von verschiedenen Anbietern angeboten. 

Es lohnt sich, einen Anbieter mit einer schnellen Auszahlungsmethode zu wählen, um den Betrag gleich wieder auf deinem Konto zu haben. Zum Beispiel bieten Wettanbieter mit Paypal, Anbieter mit E-Wallets und Wettanbieter mit  Sofortüberweisung durch ihre schnellen Auszahlungen einen Vorteil.

Die verschiedenen Cashout Arten:

Es gibt verschiedene Arten von Cashouts.

  • Klassischer Cashout
  • Teil-Cashout
  • Automatischer Cashout
  • 2-Tore-Vorsprung Cashout 
  • Live-Cashout

Hier ein Überblick über die einzelnen Cashout Arten und die besten Wettanbieter mit Cashout-Funktion, die sie anbieten:

Klassischer Cashout

Klassischer Cashout wird auch vollständiger Cashout genannt und ist die Variante, die du bei den meisten Wettanbietern mit Cashout-Funktion findest. Du hast die Möglichkeit, deine Wette bis zu einem bestimmten Punkt im Spiel bzw. Ereignis vollständig zurückzuhalten. Deine Rückzahlung wird dir dann gutgeschrieben. 

Der klassische Cashout ist eine gewinnbringende Wettstrategie, die sich wirklich lohnen kann. Es gibt inzwischen viele Wettanbieter, die sie anbietet.

Bester Wettanbieter für den klassischen Cashout

Rabona ist allgemein einer der besten Wettanbieter für Cashout-Wetten. Der Buchmacher erlaubt die Auszahlung sowohl bei Pre-Match- als auch bei Live-Wetten. Wie hoch die Auszahlung ist, wird bei Rabona anhand der aktuellen Quoten berechnet. Dies passiert automatisch und in Echtzeit. Wenn du mit einer Gratiswette bei Rabona spielst, kannst du die Cashout-Funktion allerdings nicht verwenden. 

Teil-Cashout

Eine weitere interessante Cashout-Variante ist der Teil-Cashout. Hierbei wird nur ein Teil der Wette zurückgenommen, der Rest ist nach wie vor aktiv. Du hast also mit dem Teil, der noch im Spiel bleibt, die Möglichkeit, doch noch zu gewinnen. Den anderen Teil kannst du dir zu einem gewissen Betrag auszahlen lassen. 

Somit reduzierst du dein Risiko, hast aber noch immer die Chance auf einen Gewinn. Teil-Cashout-Wetten sind eine spannende Wettstrategie, die du zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Bester Wettanbieter für den Teil-Cashout

Die Option eines Teil-Cashouts bietet unter anderem der Buchmacher 20Bet an. Bei 20Bet ist es möglich, bei ausgewählten Einzel- und Kombiwetten, einen Teil der Wette auszuzahlen. Der andere Teil wird weiterhin als Wetteinsatz gewertet. 20Bet bietet nicht nur Fußball-Cashout-Wetten, sondern auch Cashouts für viele andere Sportwetten, einschließlich Tennis, Basketball, Tischtennis und Cricket. 

Der mögliche Cashout-Auszahlungsbetrag wird im Bereich „My Bet“ angezeigt und basiert auf den Quoten, die zu diesem Zeitpunkt gelten.

Automatischer Cashout

Cashout kann auch wie eine eigenständige Wettstrategie verwendet werden. Da du auf jeden Fall einen Betrag zurückerhältst und die Höhe des Betrags davon abhängig ist, wie gut deine Chancen zum Zeitpunkt des Cashouts stehen, kannst du von dieser Sportwetten-Strategie Gebrauch machen. 

Automatischer Cashout läuft ganz automatisch ab und wird vor dem Spiel festgelegt. Du kannst dich dann zurücklehnen und darauf warten, dass der Richtwert erreicht wurde, um deine Auszahlung auf deinem Konto zu erhalten. 

Bester Wettanbieter für den automatischen Cashout

Für automatische Cashout-Auszahlungen bietet auch 20Bet die besten Optionen. Es ist möglich, auf große Turniere und Spiele zu setzen und automatisch einen Cashout zu vereinbaren. Auch eine automatische Teil-Auszahlung, also nur eines Teils der Wette, ist beim Buchmacher möglich.

Bei der Auto-Cashout-Funktion legen Spieler im Voraus einen Wert fest. Erreichen die Quoten diesen Auszahlungswert, während die Wette läuft, erfolgt die Auszahlung automatisch! 

2-Tore-Vorsprung Cashout

Um zu vermeiden, dass du in letzter Minute eine Sportwette verlierst, weil das gegnerische Team es doch noch geschafft hat, zu punkten, und droht, das Spiel zu gewinnen, wurde die Wettstrategie 2-Tore-Vorsprung Cashout ins Leben gerufen. 

Bei dieser Option kannst du einen Cashout annehmen, wenn dein Team mit zwei Toren im Vorsprung liegt. Dadurch ersparst du dir enttäuschende Momente, wenn es zuerst gut aussieht und du dann aber in den letzten Augenblicken die Wette aufgrund eines Tors der Gegenmannschaft vollständig verlierst! 

Bester Wettanbieter für den 2-Tore-Vorsprung-Cashout

22Bet bietet die Chance, ein Spiel frühzeitig zu beenden, indem ganz einfach auf den Cashout-Betrag geklickt wird, der während dem Ereignis erscheint. Sie erscheint nicht immer, doch ist sie verfügbar, besteht die Chance, die Wette vorzeitig zu beenden und sich durch eine Auszahlung abzusichern. Der Betrag wird dann ganz einfach automatisch dem Kundenkonto gutgeschrieben. Wie der Ablauf genau funktioniert, wird bei 22Bet bei den häufigen Fragen und Antworten (dem FAQ-Bereich) beschrieben. 

22Bet eignet sich daher gut für den 2-Tore-Vorsprung, aber auch für andere Cashout-Auszahlungen. Dieser Anbieter ist auch allgemein empfehlenswert und hat es in unserer Liste der Besten Wettanbieter immer wieder auf einen Spitzenplatz geschafft. 

Live Cashout

Die Live-Wetten-Strategie Live Cashout bedeutet ganz einfach, dass während eines Spiels um einen Cashout gebeten wird. Wenn es darum geht, eine Wette noch zu retten, da die Mannschaft, auf die man gesetzt hat, droht zu verlieren, lohnt sich ein Cashout womöglich. Oder wenn du einfach ein mulmiges Gefühl hast, obwohl dein Team vorne liegt, und du lieber auf Nummer sicher gehen willst, kannst du eine solche Wettoption annehmen. Live Cashouts werden zum Beispiel gerne in der Halbzeit eingelöst.

Bester Wettanbieter für den Live-Cashout

Rabona bietet die Cashout-Option während des Spiels an. Du kannst eine Auszahlung beantragen, sobald die Wette platziert ist bzw. bei anderen Wettarten, wie der Kombiwette, Zweierwette, Dreierwette usw., sobald sie freigegeben wurden. 

Es ist bei Rabona möglich, Live-Cashout-Wetten für verschiedene Sportarten wie Pferderennen und Fußball abzuschließen. Du erkennst, ob ein Ereignis eine Cashout-Option anbietet, da dies neben deiner Wette angezeigt wird. 

In Ausnahmefällen und bestimmten Situationen, wenn es zum Beispiel eine Unterbrechung im Spiel gibt, oder wenn sich die Live-Quoten verändern, ist es möglich, dass Cashout plötzlich nicht mehr verfügbar ist. Sobald sie aber wieder zum Wetten freigeschaltet wurde, erscheint sie normalerweise schnell wieder. Beim Elfmeterschießen oder in vergleichbaren Situationen verschwindet die Cashout-Option oft vollständig.

Rabona zählt übrigens zu den besten Sportwetten-Anbietern in unserer Vergleichsliste.

Vor- und Nachteile von Cashout

Cashout ist zwar eine großartige gewinnbringende Wettstrategie, doch, wie jede Wettstrategie, hat sie sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile von Cashout-Wetten

Welche Vorteile bringen Cashout-Wetten?

Sicherheit: Cashout sind eine sichere Sportwetten-Strategie, da du nie ganz verlieren kannst! Zwar ist es möglich, dass du einen kleinen Anteil deines Einsatzes verlierst, doch du gehst nie ganz leer aus. 

Im besten Fall nutzt du die Cashout-Funktion, wenn du während des Spiels gute Chancen hast, erhältst dann einen Teil des möglichen Gewinns und das Spiel wird am Ende verloren! Das bedeutet also, dass du gewonnen hast, obwohl deine Mannschaft, dein Pferd etc. am Ende verloren hat! 

Kombiwetten-Vorteil: Bei Kombiwetten kann viel schiefgehen, deshalb sind die möglichen Gewinne oft hoch. Um dich abzusichern, bietet ein Ticketrückkauf, also ein Cashout, die Möglichkeit, auch dann Geld auszuzahlen, wenn das Glück bisher nicht auf deiner Seite war. 

Flexibilität: Du musst dich in den meisten Fällen nicht im Voraus entscheiden, ob du den Cashout-Button klickst und den Buchmacher mit einer sofortigen Auszahlung beauftragst. Entscheide dich, je nach gewählter Cashout-Methode und Wettart, einfach während dem Spiel, ob du gerne dein Ticket zurückverkaufen möchtest. 

Nachteile von Cashout-Wetten

So vorteilhaft diese Wettart auch ist, es gibt einige Nachteile, die du kennen solltest:

Versäumte Gelegenheit: Zahlst du vor dem Ende eines Spiels bzw. dem Abschluss einer Wette aus, verpasst du vielleicht die Chance auf einen großen Gewinn. Du gehst zwar auf Nummer sicher, ärgerst dich aber vielleicht später, wenn du richtig getippt und einen besonders großen Gewinn versäumt hast. 

Gebühr: Da Cashout ein besonderer Service der Buchmacher ist und damit du nach Wettabschluss einen Teil des Risikos trägst, erheben Wettanbieter mit Cashout-Funktion eine Gebühr. Aus diesem Grund erhältst du nicht den vollen Betrag zurück. 

Angebot: Je nach Anbieter und Ereignis ist Cashout nicht immer verfügbar. Das bedeutet also, dass du nicht immer die Möglichkeit hast, deinen Gewinn zu retten. Auch variieren die Gebühren, die Buchmacher erheben, und die Cashout-Optionen können in bestimmten Situationen, wie bei einer Verletzung, vorübergehend oder vollständig ausgeblendet werden. 

FAQs – Häufige Fragen und Antworten rund um Cashouts

Falls du noch eine Frage hast, die wir hier noch nicht beantwortet haben, findest du vielleicht die Antwort bei den folgenden häufig gestellten Fragen:

Was ist bei der Nutzung von Cashout zu beachten?

Es ist immer wichtig, die Bedingungen des Angebots auf der Website des Anbieters zu lesen, bevor du dich dazu entscheidest, Cashout zu nutzen. Schließlich fallen das Angebot und die Höhe der Gebühren bei jedem Buchmacher unterschiedlich aus. 

Mit welchen Zahlungsmethoden kann Cashout genutzt werden?

Üblicherweise wird dir der Cashout als Guthaben auf dein Konto überwiesen, dass du dann von dort aus auszahlen lassen kannst. Es kann aber, je nach Anbieter, Abweichungen geben. Manchmal sind die gängigen Zahlungsmethoden wie Kredit- und EC-Karte verfügbar, aber dafür nicht andere Zahlungsmittel.

Manchmal sind Cashout-Gewinne über Wettanbieter mit Paysafecard oder E-Wallets möglich. Leider gibt es nicht mehr so Wettanbieter mit  Lastschrift, die Cashout akzeptieren. 

Es ist wie immer am besten, dies im Voraus beim Wettanbieter genau zu überprüfen.

Was passiert mit meinem Bonus, wenn ich Cashout nutze?

Da ein Bonus oft die Möglichkeit einer Gratiswette enthält, gilt dafür nicht immer die Cashout-Option. Die genauen Regeln und was genau mit deinem Bonus passiert, wenn Cashout doch genutzt wird, findest du beim Wettanbieter, normalerweise in den AGB oder bei den häufig gestellten Fragen. Erstelle aus diesem Grund am besten immer zuerst einen Wettbonus Vergleich, bevor du einen Bonus annimmst. 

Wie funktioniert mobile Cashout oder Cashout in Apps?

Bei Apps oder auf einem Mobile-Browser ist es oft nicht anders als bei Desktop-Versionen. Folge einfach den Schritten des Anbieters. Ganz oft erscheint die Cashout-Option einfach automatisch bei deiner Wette oder du hast vorher die Möglichkeit, eine automatische Auszahlung zu vereinbaren (siehe Cashout-Arten weiter oben).

Bis wann ist ein Cashout möglich?

Der genaue Zeitpunkt hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Art der Wette, die Bedingungen des Buchmachers und der Quote. Oft kann ein Cashout bis kurz vor Spielende eingefordert werden. 

Ist die Quote allerdings schon zu weit gesunken, ist ein Cashout oft nicht mehr möglich. Treten bestimmte Ereignisse ein, die den Spielverlauf entscheiden, wie ein Elfmeter, wird die Cashout-Funktion möglicherweise deaktiviert.

Erkundige dich am besten beim Buchmacher oder lese die Bedingungen auf der Website durch.

oddspe
Hochscrollen