Welcher Wettanbieter hat die besten Quoten?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 22.09.2021

Welcher Wettanbieter hat die besten Quoten? So werden die Quoten berechnet

Die Wettquoten sagen aus, wie ein Buchmacher die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens eines Sportereignisses einschätzt. Daraus kannst du herleiten, dass niedrige Quoten dafür stehen, dass der Sportwettenanbieter davon ausgeht, dass das Ereignis genauso eintreffen wird. Umgekehrt bedeuten hohe Quoten, dass der online Buchmacher von einem anderen Ergebnis ausgeht. Doch welcher Wettanbieter hat die besten Quoten?

Wenn du Sportwetten beste Quoten platzieren möchtest, musst du natürlich zunächst einmal einen beste Quoten Wettanbieter finden. Dafür bieten wir zum Beispiel einen Quoten Vergleich oder einen Wettanbieter Vergleich.

Sportwetten beste Quoten: so kannst du den Buchmacher schlagen

Um Sportwetten beste Quoten zu berechnen, muss der Buchmacher eine Einschätzung abgeben, wie er das Eintreffen des Sportereignisses beurteilt. Dadurch errechnen sich dann die Wettquoten. Um nun Sportwetten höchste Quoten zu finden, solltest du eine eigene Berechnung durchführen. Denn dir muss es gelingen, eine falsche Berechnung zu finden – die sogenannte Value Bet.

Denn so profitierst du von höchste Quoten und kannst Wetten beste Quoten platzieren. Ergibt sich nun aus deiner Berechnung eine niedrigere Quote, als der Buchmacher anbietet, dann lohnt es sich, diese Wette zu platzieren – denn du hast damit eine Value Bet gefunden. Die Wettquote wird in zwei Schritten ermittelt:

Schritt 1: Ermittlung der fairen Wettquote

Im ersten Schritt wird der Buchmacher seine faire Wettquote ermitteln. Dabei vergibt er Prozentzahlen, die ausdrücken, wie hoch er die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens in Prozent erachtet. Dies haben wir einmal anhand von einer Dreiwegewette näher erläutert, die auch häufig 1-x-2-Wette genannt wird.

Dabei kannst du tippen auf den Heimsieg, auf ein Unentschieden und auf einen Auswärtssieg. Die Gesamtwahrscheinlichkeit des Eintreffens liegt bei 100 %. Diese 100 % Gesamtwahrscheinlichkeit werden dann aufgeteilt auf die Wettmärkte. Wie zum Beispiel:

  • Heimsieg: 60 %
  • Unentschieden: 10 %
  • Auswärtssieg: 30 %

Diese Prozentzahl lassen sich aber auch als Dezimalzahlen darstellen, hierfür musst du den Wert durch 100 teilen. Somit ergibt sich die folgende Wahrscheinlichkeit:

  • Heimsieg: 0,6
  • Unentschieden: 0,1
  • Auswärtssieg: 0,3

Um die Quote zu errechnen, musst du den Wert von 1 durch diese Dezimalzahl teilen. In Quoten ausgedrückt sagt somit unser Beispiel aus:

  • Heimsieg: 1,67
  • Unentschieden: 10,0
  • Auswärtssieg: 3,33

Schritt 2: Ermittlung der realen Wettquote

Bei der realen Wettquote ermittelt der Sportwettenanbieter die Werte aus den zuvor ermittelten fairen Wettquoten. Aus den sogenannten fairen Wettquoten macht der Buchmacher reale Wettquoten. Denn wenn der Buchmacher dir die fairen Wettquoten anbieten würde, würde er keinerlei Gewinne machen. Aus diesem Grund muss daher eine kleine Gewinnspanne für den Buchmacher einkalkuliert werden.

Daher wird die faire Quote mit einem Wert multipliziert, der kleiner als 1 ist. Somit lautet die Formel für die Ermittlung der realen Wettquote: faire Wettquote multipliziert mit <1. Lautet nun der Multiplikator beispielsweise 0,8, dann werden 80 % der Wetteinsätze in Form von einem Gewinn ausgeschüttet und der Buchmacher hält sich 20 % davon ein. Umgekehrt bedeutet ein Faktor von 0,9, dass der Buchmacher 10 % der Wetteinsätze für die Deckung seiner Kosten einhält.

Die Erläuterung zeigt, warum es nicht ganz einfach ist, Sportwette mit beste Quoten zu finden, denn dies bedeutet, dass du einen Wettanbieter finden musst, der sich bei seiner Berechnung vertan hat und grob daneben liegt. So macht der Buchmacher einen Verlust, dafür profitierst du im Gegenzug von einer höheren Wahrscheinlichkeit des Eintreffens und von höheren Gewinnen.

Welcher Wettanbieter hat die besten Quoten?

Beste Quoten Wettanbieter selber berechnen – darum ist es sinnvoll

Das Berechnen von beste Quoten Wettanbieter ist deshalb sinnvoll, da du so überprüfen kannst, ob der Buchmacher seine Quote für das Ereignis höher oder niedriger einschätzt als du selber. Solltest du nun eine Quote finden, bei der deine eigene Quote unter der des Buchmachers liegt, dann hast du Sportwetten höchste Quoten gefunden. Dabei muss aber sichergestellt sein, dass deine Einschätzung richtig ist und dass du die Bewertung anhand von Informationen und aus Analysen von Statistiken erstellt hast.

Die Differenz, die es zwischen deiner eigenen Quote und der Quote des Buchmachers gibt, wird als Value bezeichnet. Dein Ziel sollte es demnach sein, Value Bets abzugeben. Das bedeutet, Wetten, bei der beste Quoten Wettanbieter über den Quoten liegen, die du selber errechnet hast. Wenn du dies öfters durchführst, wirst du recht schnell erkennen, wie die Buchmacher ihre Einschätzungen vornehmen und wie die Berechnung erfolgt. Auf lange Sicht kannst du so Erfahrungen gewinnen, welche Sportwetten beste Quoten anbieten und welche hingegen nicht.

Sportwetten beste Quoten: Das musst du wissen!

Damit ein Wettanbieter überhaupt eine Quote berechnen kann, schätzt er den Ausgang des Ereignisses ein. Hierfür holt er sich Informationen ein und analysiert Statistiken. Denn der Buchmacher muss wissen, ob ein wichtiger Stammspieler verletzungsbedingt ausfällt oder ob zum Beispiel ein Trainerwechsel ansteht. Beides und noch viele weitere Faktoren haben Einfluss darauf, wie das Ereignis enden wird. Nachdem er alle Informationen gesammelt hat, errechnet er die Quote. Dabei gelten einige Regeln, die du wissen musst:

  • Hohe Quote = niedrige Wahrscheinlichkeit des Eintreffens und hohes Risiko für dich
  • Niedrige Quote =: hohes Wahrscheinlichkeit des Eintreffens und niedriges Risiko für dich

Wenn wir hier aber von Sportwetten beste Quote sprechen, dann meinen wir damit nicht, dass es sich um eine hohe oder niedrige Quote handelt, sondern vielmehr, dass es sich um beste Quoten Sportwetten handelt bezüglich der Eintrittswahrscheinlichkeit. Denn eine empfehlenswerte und lukrative Quote ist die Quote, die hoch ist trotz hoher Eintrittswahrscheinlichkeit.

Gleichzeitig bedeutet für dich eine hohe Quote auch ein höherer Gewinn. Denn dein Wetteinsatz wird mit der Quote multipliziert. Tippst du Beispiel mit zehn Euro auf den Sieg eines Favoriten, wird dir der Buchmacher hierfür eine niedrige Quote anbieten, wie zum Beispiel von 1,3. Im Falle eines Gewinns erhältst du dann 13 € und nach Abzug deines Wetteinsatzes hast du einen Reingewinn in Höhe von drei Euro. Liegt die Quote aber nun bei 2,0, dann erhältst du für die gleiche Wette einen Gewinn von 20 € und hast einen Reingewinn in Höhe von zehn Euro statt drei Euro.

In der Praxis: Sportwetten beste Quoten finden

Auch wenn es das Einfachste wäre: in der Praxis gibt es keinen Sportwettenanbieter, der ausschließlich Sportwetten höchste Quoten anbietet. Stattdessen gibt es aber durchaus Buchmacher, die dafür bekannt sind, auf bestimmte Wettarten besonders hohe Quoten anzubieten. So gibt es zum Beispiel Buchmacher, die vergeben gerne Topquoten auf den Sieg der Favoriten, nach unseren bet22 Erfahrungen und den Betwinner Erfahrungen gehören diese beiden Buchmacher dazu.

Andererseits gibt es Anbieter, bei denen sind die Außenseiter mit hohen Quoten versehen, wie dies zum Beispiel nach unseren NetBet Erfahrungen bei diesem Wettanbieter der Fall ist. Außerdem gibt es Buchmacher, die für bestimmte Wettmärkte hohe Quoten anbieten. Wenn du diese Vorlieben der Sportwettenanbieter kennst, kannst du den Buchmacher wählen, der am besten zu dir passt. Noch einfacher ist es aber, wenn du in unseren Quoten Vergleich schaust und dich dort für den Buchmacher entscheidest, der dir für Sportwetten beste Quoten offeriert.

Tipp: Melde dich bei mehreren Buchmachern an, um so von beste Quoten profitieren zu können. Denn so kannst du unseren Vergleich nutzen und hast Quoten von unterschiedlichen Wettanbietern zur Auswahl. Ganz nebenbei erhältst du für deine Kontoeröffnung und erste Einzahlung auch noch einen Willkommensbonus. Somit hat es mehrere Vorteile, wenn du bei verschiedenen Sportwetten Anbietern ein Konto besitzt.

Top5 Wettquoten

888sport
100/100
100% bis 200€
1x Einzahlung + 6x Bonus
Gibraltar-Finance
****
Einlösen
gg.bet
98.6/100
100% bis 100€
20x Bonus
Curacao
****
Einlösen
Rabona
97.3/100
150% bis 150€
5x Einzahlung + 5x Bonus
Curacao
****
Einlösen
Wazamaba Sport
96.2/100
100% bis 200€
5x Einzahlung + Bonus
Curacao
****
Einlösen
Fezbet
94.5/100
100% bis 200€
5x Bonus + Einzahlung
Curacao
****
Einlösen
X
Aktueller Bonus von Fezbet:
5x Bonus + Einzahlung
Ihr Bonus-Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Quoten und Auszahlungsschlüssel – wo ist der Unterschied?

Wir werden immer wieder einmal gefragt, was es für einen Unterschied gibt zwischen Quoten und einem Auszahlungsschlüssel. Die Frage lässt sich eigentlich ganz einfach beantworten: die Quote ist der Faktor, mit der dein Wetteinsatz im Falle eines Gewinns multipliziert wird. Je höher die Quote, desto höher auch dein Gewinn.

Der Quotenschlüssel hingegen wird auch Auszahlungsschlüssel genannt und ist ein Prozentsatz, der darüber Auskunft gibt, in welcher Höhe die Gewinnspanne des Sportwetten Anbieters ist. Bei einem Quotenschlüssel von 95 % und einem Einsatz von zehn Euro bedeutet dies zum Beispiel, dass sich der Sportwettenanbieter 0,50 € von deinem Wetteinsatz zur Deckung seiner Kosten und zur Erwirtschaftung eines Gewinns einhält und die weiteren 9,50 € wieder als Gewinne auszahlt.

Somit ergibt sich, dass ein hoher Quotenschlüssel für dich profitabel ist, da die Gewinnspanne des Buchmachers geringer ist. Bei Fußballwetten liegt zum Beispiel der Durchschnitt bei den Auszahlungsschlüsseln zwischen 93 und 94 %. Das bedeutet, dass sich in diesem Fall der Sportwettenanbieter eine theoretische Gewinnspanne in Höhe von 6-7 % der Einsätze einbehält.

Dieser Quotenschlüssel ist in den letzten Jahren erheblich angestiegen, da die Anzahl der Sportwettenanbieter konstant zugenommen hat. Um sich auf dem Markt behaupten zu können, sind die Buchmacher gezwungen, mit niedrigeren Auszahlungsschlüsseln zu arbeiten. Mittlerweile gibt es bei bekannten Events, wie zum Beispiel bei Fußballweltmeisterschaften, sogar Top Sportwetten Quotenschlüssel von 97 %.

Value Bets sind meistens bei Anbietern mit hohen Auszahlungsschlüsseln zu finden

Wie wir bereits im Vorfeld erläutert haben, sollte dein Ziel sein, eine Value Bet zu finden. Dabei gehst du demnach auf der Suche nach einer hohen Wettquote, bei der der Buchmacher die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens falsch berechnet hat. Dabei geht der Sportwettenanbieter davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit niedriger ist als du selber berechnet hast. Das Finden einer Value Bet ist eine beliebte Sportwetten Strategie.

Bei dieser Strategie bist du demnach nicht auf der Suche nach einer bestimmten Wette oder nach einer bestimmten Sportart, sondern du suchst dir eine Wettquote aus, bei der es eine hohe Wahrscheinlichkeit des Eintreffens gibt und bei der der Buchmacher trotzdem hohe Quoten anbietet.

Solch eine Value Bet wäre zum Beispiel eine Wette, bei der du mit 60 %iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehst, dass das Ereignis so eintreffen wird. Ohne Gewinn für den Buchmacher würde dies einer Quote von 1,67 entsprechen. Nun findest du aber diese Wette mit einer Quote von 2,5. Dies wäre dann zum Beispiel eine sehr gute Value Bet.

Denn im Unterschied zu normalen Wetten tippst du bei Value Bets nicht darauf, dass eine bestimmte Mannschaft oder ein Spieler besser ist und die Begegnung für sich entscheiden wird, sondern du wettest darauf, dass der Buchmacher sich verrechnet hat und mit seiner Einschätzung falsch liegt und dadurch eine überhöhte Quote anbietet. Die Wahrscheinlichkeit eine Value Bets zu finden ist bei den Buchmachern höher, die durch ein sehr hohes Quotenniveau positiv auffallen und bekannt für dieses Verhalten sind.

FAQ Sportwetten beste Quoten

Was sagt eine Quote aus?

Eine Quote ist ein Faktor, mit dem dein Wetteinsatz multipliziert wird. Dadurch kannst du mit den Quoten deinen potenziellen Gewinn errechnen.

Was ist ein Auszahlungsschlüssel?

Ein Auszahlungsschlüssel wird auch Quotenschlüssel genannt und ist eine Prozentzahl. Diese Prozentzahl gibt an, wie viel Prozent im Durchschnitt der Wettanbieter auf sämtliche Einsätze seiner Kunden gesehen bei dieser Wette wieder in Form von Gewinnen auszahlt. Indem du diesen Schlüssel von 100 subtrahierst, kannst du dir ausrechnen, wie viel Prozent sich im Gegenzug der Buchmacher als Gewinn einbehält.

Warum sind Wetten mit hohen Quoten risikoreich?

Wetten mit besonders hohen Quoten sind sehr risikoreich, da in diesem Fall der Sportwettenanbieter nicht davon ausgeht, dass das Ereignis eintreffen wird.

Warum lohnen sich Tipps auf Favoriten nur bedingt?

Wetten auf Favoriten sind meistens mit sehr niedrigen Quoten versehen, sodass du zwar eine hohe Chance auf Gewinn hast, der Nettogewinn aber auch nur sehr niedrig ausfällt.

Wie finde ich für Sportwetten beste Quoten?

Am einfachsten ist es, wenn du unseren Quotenvergleich nutzt und dich bei mehreren Buchmachern anmeldest.

oddspe
Hochscrollen