Wettanbieter Vergleich/Poker Ratgeber/Online Poker Tools im Überblick: Diese Hilfsmittel sollte man kennen

Online Poker Tools im Überblick: Diese Hilfsmittel sollte man kennen

Inzwischen gibt es zahlreiche Pokerplattformen im Netz und der Konkurrenzkampf ist hoch. Vorbei sind die Zeiten, in denen Poker noch vereinzelt in Spielhallen gespielt wurde. Denn inzwischen kann jeder Poker spielen. Der rasante Anstieg an Online Pokerschulen und Fachliteratur hat dafür gesorgt, dass ein weltweiter Boom ausgebrochen ist und Spieler inzwischen taktisch bestens geschult sind. Um im Pokerkampf überhaupt bestehen zu können, nutzen viele Spieler eine entsprechende Software. Diese Tools sind nicht nur legal, sie bringen ihren Nutzern auch massive Vorteile:

  • Das Berechnen von Quoten
  • Das Sammeln von Gegner-Daten
  • Das Ausfindigmachen schlechter Spieler u.v.m.
Online Poker Tools

Mit Online Poker Tools zum Profi werden

Texas Calculatem: guter Tracker am besten in der Pro-Version

Bei dieser Software handelt es sich um einen klassischen Quoten-Rechner. Zuverlässig agiert die Software dahingehend, Outs und Wahrscheinlichkeiten zu errechnen. Das Programm verfügt über ein kleines Display, welches alle Berechnungen anzeigt und die Ergebnisse zudem ansprechend aufbereitet. In Bezug auf das „raisen“ oder „folden“ werden mit Hilfe eines Thermometers konkrete Ratschläge erteilt. Wir finden die Idee mit dem Thermometer klasse und sind der Meinung, dass ein Thermometer eine komplexe Entscheidung gut herunterbricht.

Die Pro-Version von Texas Calculatem kann noch so Einiges mehr. Damit profitiert der Spieler von den ermittelten Odds und von den Empfehlungen welche das Programm ausspricht, bis zu welcher Bet-Höhe er noch mitgehen sollte.  Dieses Tool ist bei herkömmlichen Quoten-Rechnern keine Selbstverständlichkeit. Kritiker raten jedoch davon ab solche Quotenrechner zu nutzen, da der Spieler damit bewusst darauf verzichtet, das Berechnen der Odds und Outs selbst zu erlernen und spätestens bei einem Live Turnier aufgeschmissen wäre. Um deine Strategie zu optimieren ist ein Blick in die besten Online Poker Trainingsseiten definitiv zu empfehlen.

Poker Tracker 4: Das All-in-one-Paket

Der Poker Tracker 4 ist wohl das bekannteste und auch beliebteste Poker Tracking Tool. Der hohe Beliebtheitsgrad lässt sich darauf zurückführen, dass das Tool es schafft Unmengen an Daten zur Verfügung zu stellen, welche übersichtlich auf dem Display präsentiert werden. Hier die einzelnen Funktionen im Überblick:

Das Tracking der Gegner Hände: Wie es von einem guten Tracker erwartet wird, sammelt das Programm alle Informationen über sämtliche gespielten Partien. Diese Informationen werden in einem HUD aufbereitet und anschließend In Form von Kenngrößen, direkt neben den Mitspielern angezeigt. Auf diese Weise man immer ganz genau, wie sich der Gegner wann verhält. Dementsprechend kann das eigene Spiel ganz entspannt angepasst werden. Das HUD kann individualisiert werden. Schließlich geht es darum, dass dem Spieler nur das angezeigt wird, was er auch wirklich sehen will.

Statistiken: Der Poker Tracker 4 bietet seinen Nutzern zahlreiche vorgefertigte Statistiken. Der Spieler hat zudem die Möglichkeit, sich ganz individuell auszusuchen, welche davon im praktischen Side Display nahezeigt werden sollen, um sich unterstützend auf das eigene Spiel auszuwirken.

Leak Tracker: Allerdings wird nicht nur das Spiel des Gegners gründlich analysiert. Auch die eigenen Hände stehen unter ständiger Beobachtung. Damit erfährt der Spieler, wie oft er gefoldet/geraist hat oder wann er unnötig mitgegangen ist. Das Besondere an dem Programm ist, dass die Daten nicht einfach nur angezeigt werden. Gleichzeitig werden diese mit dem Spiel erfolgreicher Spieler verglichen. Auf diese Weise lassen sich Schwachstellen leichter identifizieren. Das bedeutet, dass Poker Tracker 4 ihren Nutzer eigenständig auf Verbesserungspotenziale hinweist.

ICM: Das Hilfsprogramm bietet ebenso eine Simulation des ICM an. Auf diese Weise wird das Leak Tracking effektiver und der Spieler kann Schritt für Schritt selbst lernen, sein Spiel mit Hilfe der Berechnungen des ICM zu optimieren.

Table Selection: Das Werkzeug sollte zwar für jeden ambitionierten Zocker ein Muss sein, ist jedoch nicht im Grundpreis enthalten. Für einen kleinen Aufpreis ermöglicht die Software das Aufsuchen von Tischen mit besonders schwachen Spielern. Auf diese Weise können Fische gezielt isoliert und der ROI erhöht werden.

Wer auf den Poker Tracker 4 setzt, vertraut einem sehr mächtigen Werkzeug. Zwar dauert es eine Weile, bis der Spieler alle Features kennengelernt hat und diese optimal bedienen kann, jedoch stellt sich das Programm mit ein bisschen Geduld als sehr zuverlässiger Partner zur Verfügung. Die Software kann sowohl auf Windows-Systemen, als auch Mac Geräte genutzt werden und ist mit einem Preis von unter $ 100 Dollar zu empfehlen.

Online Poker Tools

Die besten und wichtigsten Online Poker Tools

Hold’em Manager 2: ICM Rechner und Leak Tracking inklusive

Bei dem Hold’em Manager 2 handelt es sich um den größten Konkurrenten des Poker Tracker 4. Ebenso wie sein Konkurrent, sammelt das Programm alle Informationen über die gespielten Hände, um diese in einer Datenbank abzuspeichern. In einem Heads Up Display können die generierten Informationen dann individuell während des Spiels angezeigt werden. Damit jeder Spieltyp mit dem richtigen HUD versorgt wird, können gleich mehrere HUDs erstellt werden. Diese kann der Spieler dann individuell bei Turnieren, Cash Games und Sit’n’Gos einsetzen.

Und auch beim Hold’em Manager 2 wird die eigene Hand natürlich sorgfältig auseinander genommen. Der Hand-Replayer ist ein ganz besonderes Feature, mit welchem sich jedes gespielte Blatt graphisch noch einmal aufbereiten lässt. Auf diese Weise fallen dem Spieler leichter seine eigenen Fehler auf und Schritt für Schritt können die einzelnen Situationen trainiert werden.

Grundsätzlich nehmen sich der Hold’em Manager 2 und der Poker Tracker 4 nicht viel. Der Unterschied ist sowohl qualitativ, als auch preislich minimal. Allerdings muss man erwähnen, dass der Poker Tracker 4 mit dem ICM Rechner und dem Leak Tracking zwei starke Features vorzuweisen hat, welche nicht im Portfolio des Hold’em Manager 2 zu finden sind. Deshalb können wir an dieser Stelle von einem kleinen Vorteil für den Poker Tracker 4 sprechen.

SNG Wizard: Der Tracker speziell für Sit’n’Go

Beim SNG Wizard handelt es sich um ein Offline Lernsystem. Anders als die zuvor vorgestellten Programme, ist die Software nicht dazu gedacht, als Assistent während des Spiels zur Seite zu stehen. Stattdessen werden die Hände welche der Spieler gespielt hat gespeichert, analysiert und ausgewertet.

Da stellt sich natürlich die Frage, warum sich der Spieler überhaupt den SNG Wizard holen soll, wenn die anderen Programme mehr drauf haben. Das Besondere an diesem offline Lernsystem ist jedoch die Tatsache, dass es speziell für die Auswertung von Sit’n’Gos konzipiert wurde. Dazu muss man wissen, dass bei Poker Turnieren besondere Strategien voraussetzen, welche von folgenden Faktoren abhängen:

  • Die Größe der Stacks
  • Die Anzahl der verbleibenden Spieler
  • Die Position
  • Die Auszahlungsstruktur
  • Die Höhe der Blinds
  • Die Bereitschaft der Spieler All-In zu gehen

Es gibt aktuell noch keinen Tracker, welcher in der Lage ist diese Einflüsse während einer Partie komplett im Display darzustellen. Deshalb wird der Spieler kaum drum herum kommen, selbst zu lernen. Um diesen Prozess zu erleichtern, analysiert der SNG Wizard die gespielten Hände in Sit’n’Gos. Der ICM Rechner kommt anschließend zum Einsatz, um die gespielten Hände anhand der genannten Kriterien zu bewerten. Auf diese Weise hat der Spieler die Möglichkeit, sein eigenes Spiel viel effektiver und einfacher zu kontrollieren. Mit dem Replay Modus können sämtliche Hände zudem graphisch abgebildet werden. Damit kann sich der Spieler an der jeweiligen Situation immer wieder neu ausprobieren. Zwar ist der SNG Wizard mit $ 99 nicht gerade das preisgünstigste Tool, jedoch bietet die Software ihren Nutzern eine tiefgehende Analyse. Wer erfolgreich Sit’n’Gos spielen möchte, sollte die Anschaffung definitiv in Erwägung ziehen.

Tournament Shark: Zusätzliche Daten aus externen Quellen

Bei dieser Software handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um ein Produkt, welches auf Turniere spezialisiert wurde. Die Software baut grundsätzlich auf die Funktionsweise von Poker Trackern auf und stellt zudem Informationen über die Gegner mittels HUDs zur Verfügung. Hier muss man allerdings dazu sagen, dass die Gegner in Turnieren sehr schnell wechseln können. Deshalb kann es passieren, dass sich der Spieler in einem Heads Up befindet, welches noch keine Daten über den aktuellen Gegner zur Verfügung stellen kann, da diese noch nicht gesammelt wurden. Um dieses Problem adäquat zu lösen, stellt Tournament Shark nicht nur die Informationen über bereits gespielte Hände zur Verfügung, sondern zapft zudem externe Datenquellen an. Der Hersteller ProPokerLabs sammelt dementsprechend die Daten aus sämtlichen MTTs und SNGs der namhaften Plattformen, weshalb sich kein Spieler mehr mit unbekannten Spielern konfrontieren muss. Im Grunde liefert dieses Tool ähnliche Informationen, wie die gängigen Poker Tracker, nur dass dieses Programm zusätzlich mit externen Daten angereichert wird. Diese Zusatzleistung lässt sich der Hersteller mit $ 70 vergüten.

Welche Poker Software ist die Richtige?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, da sich der Spieler zunächst einmal die Frage stellen muss, ob sich ein Tracker für ihn überhaupt lohnt. Wer ausschließlich zum Spaß und somit nur gelegentlich spielt, sollte sich überlegen ob die Software regelmäßig genutzt würde und ob sich die Investition von knapp $ 100 lohnt. Wer dagegen eher offline spielt, sollte ebenfalls von einem Tracker absehen, da sich das Errechnen der Odds ohne Software schneller erlernen lässt. Hilfreich können in diesem Falle auch Online Poker Erfahrungen sein, um die richtige Software zu wählen.

Grundsätzlich ist eine Software für jeden passionierten Pokerspieler ein absolutes Muss. Jeder Spieler der bewusst darauf verzichtet, ist im Nachteil. Umfragen haben gezeigt, dass schon 20 % der Pokerspieler ein Tool zur Analyse verwenden. Tendenz steigend. Für Einsteiger eignet sich am ehesten der Hold’em anager 2, da dieses Produkt sämtliche Funktionen abdeckt. Hat ein Spieler Probleme mit dem Berechnen von Odds und Outs, empfiehlt sich ein zusätzlicher Quoten Rechner.

Turnier-Spezialisten können sich auch mit einem Offline Trainer behelfen. Zusätzlich ist es von Vorteil die 5 erfolgreichsten Profis der Welt zu kennen und bei ihrem Spiel über die Schulter zu schauen.  Alternativ bietet sich ein Programm mit integrierter Datenbank an. Der wichtigste Aspekt ist jedoch, dass der Spieler mit seiner gewählten Software gut zurechtkommt. Deshalb bietet es sich an, zunächst die kostenlosen Testversionen auszuprobieren. Diese sind in der Regel für jede Software erhältlich. Auf diese Weise kann der Spieler sicherstellen, dass die ausgewählte Software auch wirklich zu ihm passt.

© [pikabum] [Dutchman1887] @pixabay

Autor Chris Schneider
noch keine Bewertung
0 Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sag uns deine Meinung zum Anbieter / Thema
Kundenrezension verfassen
Noch keine Kundenrezension vorhanden. Sei der Erste!

Jetzt eine Bewertung schreiben!

Bewertung: