Broker/Kryptowährungen Ratgeber/Auf fallende Ripple Kurse wetten

Auf fallende Ripple Kurse wetten: Könnte sich 2018 lohnen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 26.11.2018

Bester Ripple Broker

Auch die Kryptowährung Ripple legte im Ripple Trend 2017 einen ordentlichen Anstieg hin, nur zu Beginn des Folgejahres wieder deutlich abzusinken. Anleger fragen sich aktuell, ob sich ein auf fallende Ripple Kurse wetten lohnen. Gerade Ripple belegt im Bereich der Kryptowährungen einen Ausnahmefall, da es sich um eine zentralgesteuerte Kryptowährung handelt, die vom Unternehmen Ripple Labs gesteuert wird. Die Technologie dieser Kryptowährung wird mittlerweile von renommierten Großbanken eingesetzt. Es stellt sich die Frage, ob sich dieses Jahr ein auf fallende Ripple Kurse wetten oder eher ein auf steigende Ripple Kurse wetten mehr lohnt? Was muss ein Trader beim Ripple shorten beachten? Welche Broker bieten ein auf fallende Ripple Kurse wetten an? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Zuge dieses Ratgebers und helfen so, bei der richtigen Anlageentscheidung.

Die Wichtigsten Fakten zu auf fallende Ripple Kurse wetten:

  • Ripple shorten kann sich 2018 enorm lohnen
  • Trader benötigen Wissen über Kryptowährungen & Ripple-Netzwerk
  • Insiderinformationen über Ripple Labs müssen in Prognosen einfließen
  • Hebelwirkung bei Binäre Option ermöglicht höhere Gewinne als beim Direkteinstieg

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Auf fallende Ripple Kurse wetten: Definition Ripple shorten

Bevor wir jetzt auf die Thematik Ripple shorten eingehen, schauen wir uns kurz mal einen Direkteinstieg mit tatsächlichen Besitz der Ripple Coins an. Wenn ein Anleger die Kryptowährung mit einer Einlage tatsächlich kauft, dann ist er tatsächlich im Besitz dieser Coins. Er hofft bei einem zukünftigen Ripple handeln diese Anlage zu einem gestiegenen Kurswert wieder verkaufen zu können. In diesem Fall hätte der Anleger einen Kursgewinn generiert. Würden die Kurse aber deutlich an Wert abnehmen, solang der Anleger im Besitz der Coins ist, verliert auch dessen Anlage an Wert. Für Anleger wichtig: Bei einem Direkteinstieg und tatsächlichen Besitz einer Kryptowährung wie Ripple kann ausschließlich von einem Kursanstieg profitiert werden.

auf fallende Ripple Kurse wetten

Ripple shorten bei eToro

Demgegenüber stehen CFD-Broker, bei denen mit binären Optionen oder CFDs auf fallende Ripple Preise Wetten oder auf steigende Ripple Preise Wetten platziert werden können. Anleger können in diesem Fall von einem Kursanstieg aber auch einem Kursverlust profitieren. Bei einem Direkteinstieg und einem tatsächlichen Kauf einer Kryptowährung spricht man genau wie bei einem Aktienkauf vom sogenannten Long gehen. Das Investment wird längerfristig gehalten. Demgegenüber steht das Short gehen. In diesem Fall wird die Kryptowährungen nicht direkt gekauft, sondern es werden Derivate gekauft. Wer also auf fallende Ripple Kurse wetten will, möchte Ripple shorten. Nähere Informationen zum direkt Einkauf und Long gehen bei Ripple finden Anleger in den Ratgebern zur Ripple kaufen Anleitung. Wir erklären, wie das Ripple Konto eröffnen, Ripple kaufen in Österreich und Ripple kaufen in Deutschland. Aber: Der Direkteinkauf lohnt eigentlich nur für die Trader, die aktuell davon überzeugt sind, dass der Kurs wieder steigt und sich so ein längerfristiges auf steigende Ripple Kurse wetten lohnt.

Alle Details: Wieso sich Ripple shorten 2018 lohen kann

Aber wie läuft so ein sogenanntes Ripple shorten in der Praxis ab? Dafür betrachten wir jetzt mal keine Kryptowährung, sondern einen klassischen Aktienhandel. Will ein Anleger eine Aktie shorten, dann bietet er sozusagen eine Aktie an, die er gar nicht tatsächlich besitzt. Er geht aber davon aus, dass diese Aktie deutlich an Kurs verliehen wird. Trifft diese Prognose ein, schließt er seine sogenannte Short-Position. Das bedeutet im Endeffekt die Aktie zu einem günstigeren Preis eingekauft und die Differenz zwischen Verkaufspreis und Kaufpreis ergibt nun dessen Gewinn.

Ripple Kurs 2017 2018

Ripple Kurs liefert Hinweise auf zukünftige Entwicklung

Jetzt kommen bei binären Optionen und CFDs noch die sogenannten Hebel ins Spiel. Speziell diese machen das auf steigende oder fallende Kurse von Kryptowährungen so interessant. Denn bei einem Direkteinstieg und Direktkauf würde ein Anleger genauso viele Coins der Kryptowährung erhalten, wie er als Guthaben bei einer Handelsplattform oder eine Börse einzahlt. Bei einer Spekulation auf einen steigenden oder fallenden Kurs kann der Anleger seinen Einsatz mit einem Hebel multiplizieren. Ein Einsatz von 100 Euro und ein Hebel von 1:30 sagen nichts anderes, als dass der Anleger eigentlich mit 3.000 Euro Einsatz arbeitet.

In diesem Fall kann der Anleger mit einem kleineren Investment als beim Direkteinstieg beim auf fallende Ripple Kurse wetten eine höhere Rendite generieren. Auf der anderen Seite besteht aber die Gefahr, dass der Anleger mit seiner Prognose daneben liegt. In diesem Fall berechnet sich der Verlust dann nicht von den 100 Euro Einsatz, sondern ebenfalls von den 3.000 Euro. Unabhängig davon, ob auf fallende oder steigende Kurse gewettet werden soll oder eventuell ein Direkteinstieg bei Ripple geplant ist, müssen Anleger in der Lage sein, treffende Vorhersagen zu zukünftigen Ripple Entwicklung aussagen zu können.

Welche Ripple shorten Optionen lohnen sich wirklich?

Wenn sich ein Anleger eingehend mit der Thematik des Ripple Live Chart beschäftigt hat und mithilfe eines Demo-Kontos ein Gefühl für die Kursentwicklung der speziellen Ripple Coins entwickelt hat, stellt sich die Frage, welche Optionen sich beim auf fallende Ripple Kurse wetten aktuell anbieten. Auf den Margin-Handel mit Hebelwirkung sind wir bereits eingegangen. Es handelt sich um die Anlegeform, die besonders risikobereite Anleger wählen sollten, da hier Dank des gehebelten Einsatzes mit kleinen Einsätzen exorbitante Gewinne erzielt werden können. Eine Alternative zu auf fallende Ripple Preise wetten wären sogenannte Future-Trade.

Bei einem solchen Future-Trade verpflichtet sich der Anleger sozusagen zum Kauf eines Wertpapiers. Dieses Wertpapier wiederum ist an einen Vertrag verbunden. Der Vertrag hält fest, zu welchem Preis und Zeitpunkt wieder verkauft wird. Es handelt sich sozusagen um eine Art automatisierte Investmentfunktion. Alle bis jetzt genannten Optionen besitzen ein Risiko, dass voraussetzt, dass sich Anleger mit den Thematiken CFDs und hier insbesondere der Hebelwirkung auskennen. Wer sich zu den Anfängen und Einsteigern zählt, der sollte vorerst auf binäre Optionen setzen. Diese werden ebenfalls nur kurz gehalten, gleichzeitig entfällt hier aber die Hebelwirkung. Einfach ausgedrückt: Der Verlust kann hier nicht höher ausfallen als der eigentliche Einsatz.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Welche Risiken besitzt Ripple shorten in der Praxis?

Wie bei allen Finanzgeschäften besteht die größte Gefahr darin, dass Anleger eine falsche Prognose oder Anlageentscheidung treffen. Wer hier jetzt noch mit Hebelwirkung arbeitet, läuft Gefahr auch extrem hohe Verluste mit seinem Investment zu generieren. Daher setzt das Arbeiten mit der Hebelwirkung voraus, dass der Anleger ein entsprechendes Eigenkapital mitbringt, mit dem Verluste aufgefangen werden können. Nach einer falschen Prognose und einem Verlust kann schließlich nicht mit dem Trading aufgehört werden, sondern es muss noch genug Eigenkapital vorhanden sein, um nun mit einer richtigen Prognose und einem zutreffenden Trade den vorhergegangenen Verlust wieder ausgleichen zu können. Bei Kryptowährungen und zum Beispiel auf fallende Ripple Kurse wetten sehen wir außerdem eine Gefahr darin, dass hier eine Vielzahl an Anlegern eingestiegen sind, die überhaupt nicht wissen, wofür Kryptowährungen eigentlich gedacht sind und welche Märkte hier für Prognosen betrachtet werden müssen.

Ripple Coins zum Beispiel belegen ein Alleinstellungsmerkmal im Kryptowährungen-Segment. Bei dem Aufstellen von Kursprognosen muss hier auch die Entwicklung von Ripple Labs miteinfließen. Bei Ethereum handelt es sich zum Beispiel nicht primär um ein anonymes Zahlungssystem, sondern hier soll eine dezentrale Vermarktung von Apps und Software realisiert werden. Wer in Ripple investieren möchte, muss sich mit den Marktbedingungen rund um das Transaktionsnetzwerk von Ripple auskennen.

IQ Option Demo Konto XRP Trade

Demo Konto von IQ Option erlaubt einfachen Einstieg in XRP Trading

Wem das Risiko aufgrund der Hebelwirkung beim auf steigende Ripple Preise wetten zu hoch erscheint, muss sich über die Risiken bei einem Direkteinstieg im Klaren sein. Die Prognosen von Experten hinsichtlich der Kursentwicklungen von Kryptowährungen variieren extrem. Während einige davon ausgehen, dass die Talfahrt aller Kryptowährungen-Kurse in den ersten Quartalen des Jahres 2018 anhalten wird, sehen andere Experten speziell in den letzten Quartalen des Jahres einen exorbitanten Anstieg der Kurse voraus. Es ist schwer, sich in diesem Fall auf Expertenmeinungen zu verlassen und wir glauben, dass ein Anleger daher in der Lage sein muss, die Kursentwicklung von Ripple eigenständig vorhersagen zu können. Unabhängig ob er mit Finanzwetten spekulieren will oder sich eine Kryptowährung tatsächlich zulegt.

Wo kann ich auf fallende Ripple Kurse wetten?

Jetzt stellen wir die drei führenden Anbieter aus unserem Vergleich vor, bei denen ein auf fallende Ripple Kurse spekulieren bzw. auf steigende Ripple Kurse spekulieren möglich ist. Genau wie sich Anlegertypen hinsichtlich ihrer Risikobereitschaft unterscheiden, unterscheiden sich auch Broker hinsichtlich Mindesteinlage, Anzahl Kryptowährungen, Hebelwirkung und vielem mehr.

eToro: Marktführer mit Bitcoin, Litecoin, Dash & Co.

Unseren aktuellen Vergleich als Bester Ripple Broker führt eToro aus gutem Grund an. Die Handelsplattform setzt auf eine extrem einfache und schnelle Registrierung über das Google Konto und erlaubt Anlegern auch im Bereich der Kryptowährungen auf steigende oder fallende Kurse zu wetten. Wer mit Ripple handeln will und dabei großen Wert auf ein Social-Trading Feature legt, wird hier positive eToro Erfahrungen erleben. Mit dem Feature können besonders renditestarke Positionen aus den Portfolios anderer Anleger in das eigene Portfolio kopiert werden. Außerdem setzt dieser Anbieter auf ein XXL-Angebot unterschiedlichster Einzahlungsoptionen für die Einlage.

eToro Social Trading Copy Fund

eToro bietet Social Trading mit Copy Fund

Anleger können hier zum Beispiel ein Ripple kaufen mit Kreditkarte, ein Ripple kaufen mit Sofortüberweisung oder ein Ripple kaufen mit Banküberweisung realisieren, wobei lediglich bei der Banküberweisung eine kleine Wartezeit eingeplant werden muss. Dieser Broker erwartet, dass Anleger eine Mindesteinlage von 500 USD vornehmen.

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

IQ Option: Ideal für den einfachen Einstieg in die Welt der Finanzwetten

Besonders positive IQ Option Erfahrungen sammeln speziell Anfänger und Einsteiger, die sich die Welt der Finanzwetten erschließen wollen. Das liegt an zwei Punkten. Zum einen bietet dieser Anbieter ein Demo-Konto und eine ganze Reihe Lehrvideos und Anleitungen, mit denen ein Anfänger sich ein anständiges Trading-Wissen aufbauen kann. Danach kann mit einer Mindesteinlage von zehn Euro mit dem auf fallende Ripple Kurse spekulieren oder auch dem auf steigende Ripple Kurse spekulieren begonnen werden. Für Einlagen-Einzahlungen unterstützt dieser Anbieter ein Ripple kaufen mit PayPal oder auch ein Ripple kaufen mit Paysafecard bzw. ein Ripple kaufen mit Paysafe.

Jetzt Konto bei IQ Option eröffnen»

Plus 500: seit 10 Jahren aktiv am Markt

Auch bei Plus 500 ist ein auf steigende Ripple Kurse wetten mit einer Hebelwirkung möglich. Dieser Anbieter setzt auf ein XXL-Portfolio unterschiedliche Handelsinstrumente. Anleger und Trader, die großen Wert darauflegen, auch außerhalb des Bereichs der Kryptowährungen sinnvolle Investments tätigen zu können und dafür nicht auf ein anderes Portal ausweichen zu müssen, sind gut beraten, sich das Angebot von Plus 500 etwas genauer anzuschauen. In unseren Augen fühlen sich hier Anleger wohl, die bereits Erfahrungen mit unterschiedlichsten Investmentoptionen gesammelt haben und besonderen Wert darauf legen, bei einem Broker zu handeln, der bereits seit vielen Jahren aktiv am Markt ist. Neben dem Aspekt, dass Plus 500 in diesem Jahr zehnjähriges Firmenjubiläum feiert, sorgt der Brokers speziell mit seinem mobilen Zugangsoptionen für positivste Plus 500 Erfahrungen bei den Anlegern, die ihr Smartphone nur noch selten aus der Hand legen.

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

Fazit: Auf fallende Ripple Kurse wetten kann sich 2018 lohnen

Jetzt stellt sich die Frage, wie sich dieses Jahr Kryptowährungen Ripple entwickeln wird. Schafft es Ripple Labes noch mehr Großunternehmen und Banken von der Nutzung seines Netzwerks zu überzeugen? Fusioniert Ripple Labs eventuell sogar mit einer Bank oder wird von einem Finanzinstitut übernommen? Wer zukünftig auf steigende Ripple Kurse wetten möchte, oder eher dazu tendiert, auf Kursverluste zu spekulieren, muss sich ein grundlegendes Basiswissen hinsichtlich der Währung verschaffen. Wir empfehlen, dass sich Anleger mit den Ratgebern Was sind Ripple und Ripple Erklärung befassen, um sich über Ziele, Märkte und Zielgruppe von Ripple zu informieren. Außerdem macht es Sinn, den Vergleich Bitcoin vs Ripple in seine zukünftige Anlageentscheidung einfließen zu lassen. Sollte sich der aktuelle Trend abfallender Kurse anhalten, spricht dieses Jahr nichts gegen das auf fallende Ripple Kurse spekulieren. Mit Ripple shorten können dank Hebelwirkung wesentlich renditestärkere Gewinne generiert werden als bei einem Direkteinstieg, um hier auf steigende Ripple Kurse zu hoffen.

Bester Ripple Broker

Autor Chris Schneider
de_DE
Hochscrollen