Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Litecoin kaufen mit Kreditkarte

Litecoin kaufen mit Kreditkarte: geht das so einfach?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.10.2019

Bester Litecoin Broker

Ist das Litecoin kaufen mit Kreditkarte bei mehreren Anbietern möglich oder müssen sich Trader auf wenige Handelsplattformen beschränken? Wer sich für das Litecoin kaufen in Deutschland interessiert, findet viele Anbieter mit der Kryptowährung. Gerade 2017 hat auch der Litecoin-Kurs um mehr als 1.700 Prozent im Vergleich zum Jahresbeginn zugenommen. Dabei gibt es die Kryptowährung bereits seit 2011. Die grundlegende technische Struktur basiert auf dem Proof-of-work-Algorithmus. Anleger, welche diese Krypto handeln möchten, fragen sich sicherlich: Wo kann man LTC kaufen? Antworten und Tipps für die Auswahl einer guten Handelsplattform gibt es hier!

Das Wichtigste zum Litecoin kaufen mit Kreditkarte auf einen Blick:

  • Bitcoin-Handel beim Broker möglich
  • Direkthandel für Kauf der Kryptowährung
  • Demokonto für Handelseinstieg nutzbar

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Litecoin kaufen mit Kreditkarte: Das musst du wissen

Litecoin werden oft in einem Atemzug mit Bitcoin genannt, da die Kryptowährung ebenfalls zu den bekannten Kryptowährungen gehört; auf der gleichen Technologie basiert. Wer das Litecoin kaufen mit Kreditkarte realisieren möchte, hat dafür mehrere Möglichkeiten. Dafür stehen nicht nur Marktplätze oder Börsen, sondern auch Broker zur Auswahl. Wo liegen die Unterschiede? Beim Direktkauf benötigen Anleger eine Wallet. Als Alternative zum LTC kaufen mit Kreditkarte stehen auch Finanzinstrumente bei zahlreichen Brokern zur Verfügung. Das Litecoin kaufen mit Kreditkarte ist beispielsweise in Form von CFDs möglich. Bei derartigen Investments geht es aber nicht darum, die digitalen Währungseinheiten physisch zu erwerben, sondern vom Kursverlauf der Kryptowährung zu partizipieren. Anleger können zum Beispiel auf fallende Litecoin Kurse wetten. Alles, was dafür notwendig ist, ist die Kreditkarte der Anleger. Optional ist das Litecoin kaufen mit Mastercard Kreditkarte oder auch das Litecoin kaufen mit Visa Kreditkarte bei den meisten Handelsplattformen ganz problemlos möglich – die Karte mit einem ausreichenden Limit reicht aus.

LTC Investment

LTC kaufen mit Kreditkarte bei eToro

Alle Details: Hintergrundinfos zum Thema

Das Litecoin kaufen mit Kreditkarte gilt für viele Anleger als sicherste Investitionsmöglichkeit in die Kryptowährung. Was ist bei der Nutzung der Kreditkarte zu beachten? Trader sollten zunächst schauen, dass sie über ein ausreichendes Limit für ihre Investitionen in die Kryptowährung verfügen. Abhängig ist dies individuell von der Bonität des Karteninhabers. Wer beispielsweise das LTC kaufen mit Kreditkarte von über 2.000 Euro realisieren möchte, aber nur ein Kartenlimit von 1.000 Euro hat, sollte sich nach Zahlungsalternativen umschauen. Eine Möglichkeit ist das Litecoin kaufen mit Paysafecard.

Wie kann man Litecoins kaufen – Trader-Check vor dem Investment

  • Verfügt deine Kreditkarte über ein ausreichendes Limit?
  • Hast du die Kreditkartennummer und den dreistelligen Security-Code zur Hand?
  • Hast du für das Litecoin kaufen mit Wallet bereits eine digitale Geldbörse eröffnet und hinterlegt?

Vorteile beim LTC kaufen mit Kreditkarte

Das Litecoin kaufen mit VISA Kreditkarte hat für viele Anleger einen entscheidenden Vorteil: die unkomplizierte Kreditgewährung. Die meisten Kreditkarten arbeiten mit einem monatlichen Verfügungsrahmen. Die Karteninhaber erhalten am Ende jedes Monats eine Abrechnung und der Betrag wird erst zeitlich verzögert vom Referenzkonto abgebucht. Einige Kreditkarten arbeiten sogar mit einer prozentualen Teilrückzahlung, sodass das Litecoin kaufen mit Mastercard einen noch geringeren finanziellen Aufwand darstellt. Die Akzeptanz als Zahlungsmittel nimmt daher stetig zu. Nach der Kursrallye und dem starken Litecoin Trend 2017 entwickelt sich der Litecoin Kurs zu Jahresbeginn 2018 allerdings verhalten. Er musste sogar einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Dennoch prognostizieren Finanzexperten auch diese Kryptowährung eine gute Performance für das laufende Jahr.

In der Praxis: Litecoin kaufen mit Kreditkarte im Praxistest

Wie sieht das Litecoin kaufen mit Mastercard beim Broker, auf Marktplätzen oder an der Börse aus? Was müssen Trader beachten, wenn sie Litecoin handeln und ihr Konto mit der Kreditkarte kapitalisieren möchten? Grundsätzlich eignen sich alle Kreditkarten für die Investments in die Kryptowährung. Allerdings schränken die Handelsplattformen die Auswahl ein und fokussierten sich auf die renommierten Anbieter Mastercard und Visa.

Litecoin kaufen mit Mastercard Kreditkarte – Schritt für Schritt

  1. Schritt: Registriere dich beim Anbieter deiner Wahl. Hierfür musst du dich entscheiden, ob du bei einem Broker, auf einem Marktplatz oder an einer Krypto-Börse Litecoins handeln möchtest. 
  1. Schritt: Nun musst du dein Konto verifizieren und deine Identität bestätigen. Hierfür reicht die Zusendung einer Ausweiskopie und eine aktuelle Rechnung (zum Beispiel vom Telefonanbieter oder Energieversorger) zur Bestätigung deiner Wohnanschrift. Anhand dieser Dokumente wirst du verifiziert und dein Handelskonto freigeschaltet.
  1. Schritt: Du hast dich für die konnte Kapitalisierung per Kreditkarte entschieden. Dafür wird deine Visa oder Mastercard benötigt. Trage zunächst die gewünschte Investitionssumme ein. Im folgenden Schritt ist die Angabe einer Kreditkartennummer und des Security-Codes notwendig. Nicht vergessen darfst du auch das Ablaufdatum deiner Karte. Nachdem du alle Angaben bestätigt hast, erfolgt die Gutschrift seines Kapitals auf dem Handelskonto.
Litecoin bei Plus500

Litecoin traden bei Plus500 als eine von vielen Kryptowährungen

Alternativen zu Litecoin kaufen mit Kreditkarte

Natürlich bieten renommierte Handelsplattformen nicht nur das Litecoin kaufen mit Kreditkarte, sondern stellen auch weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Wahl. Zu den gängigsten gehören die elektronischen Geldbörsen (PayPal, Skrill oder Neteller), die Sofortüberweisung oder der konventionelle Banktransfer. Einige Anbieter stellen dir auch die Paysafecard als Zahlungsoption zur Verfügung. Gibt es Unterschiede, beispielsweise beim Litecoin kaufen mit Sofortüberweisung? Die Zahlung per Kreditkarte gilt als sicheres und vor allem schnelles Zahlungsmittel. Allerdings sind einige Kreditkarten hinsichtlich der Limits beschränkt.

Limit vor dem Investment prüfen

Wer ein größeres Investment in LTC plant, sollte vorher sein Kreditkartenlimit überprüfen. Alternativ kann das Litecoin kaufen mit Banküberweisung oder andere Zahlungsmethoden nutzen. Die Limits hier erlauben deutlich mehr Spielraum, wenngleich die Zahlungsmöglichkeiten nicht minder sicher sind. An dieser Stelle zeigen dir, welche Möglichkeiten es bei vielen Anbietern für das Investment noch gibt:

Litecoins kaufen mit PayPal schnell und unkompliziert

 Was sind die Vorzüge beim Litecoin kaufen mit PayPal? 

  • Schnelle Abwicklung
  • Geringe Kosten
  • Sichere Transfers
  • Kaum Limitbeschränkungen

Litecoin kaufen mit Paysafecard anonym

  • Anonyme Abwicklung der Zahlung
  • Sichere Zahlweise
  • Durch Kartenkombination auch für größere Transfers geeignet

Litecoin kaufen mit Bitcoin möglich

  • Handel mit mehreren Kryptowährungen problemlos möglich
  • Übertragung aus der Wallet
  • Unkomplizierte Abwicklung

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

So den besten Anbieter finden

Wer das Litecoin kaufen mit Kreditkarte realisieren möchte, benötigt nur noch den passenden Anbieter. Wie lässt er sich allerdings aus der Vielzahl der Handelsplattformen herausfinden? Generell sollten sich Investoren verschiedene Kriterien zur Hand nehmen, um den Broker, die Börse oder den Marktplatz damit zu bewerten.

  • Wie sieht es beispielsweise beim Thema Sicherheit aus?
  • Sind die Einlagen der Investoren ausreichend geschützt?
  • Gibt es eine verschlüsselte Datenverbindung?

Wichtig ist auch die Lizenzierung. Nur, wer über eine renommierte Lizenz verfügt, darf den Handel offiziell anbieten. Die wichtigsten Ausstellungsbehörden im Finanzbereich sitzen beispielsweise in Großbritannien, auf Zypern oder Malta sowie in Deutschland. Erfahrungsgemäß haben viele Handelsplattformen eine britische oder zypriotische Lizenz. Nötige Infos dazu finden Anleger beispielsweise im Impressum.

Was ist bei einem guten Anbieter noch essenziell? Auch der Kundenservice sollte gut erreichbar sein und professionell arbeiten. Bestenfalls steht für die deutschen Anleger ein ebenfalls deutschsprachiger Service zur Verfügung. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot lässt oftmals ebenso auf einen guten Anbieter schließen. Vor allem Handelsanfänger werden es zu schätzen wissen, wenn ihnen der Broker wertvolle Tipps, Anleitungen und Tutorials zur Verfügung stellt. Sie können helfen, den Handel mit Litecoin und anderen Kryptowährungen besser zu verstehen und umzusetzen.

LTC shorten bei Admiral Markets

Auf fallende LTC-Kurse bei Admiral Markets setzen

Checkliste für einen guten Anbieter für Litecoin

  • Wie sieht es mit der Einlagensicherung aus – sind die Gelder der Anleger überhaupt abgesichert?
  • Werden die sensiblen Kundendaten geschützt?
  • Steht der Kundenservice zur Verfügung (bestenfalls kostenfrei und 24/7)?
  • Wie umfangreich ist das Weiterbildungsangebote?
  • Gibt es ein Demokonto, um das Handeln risikofrei zu üben?
  • Welche Lizenz hat die Handelsplattform? 

Mögliche Alternativen

Das beste Angebot für den Handel mit Litecoin können die Trader unter anderem bei eToro finden. Das Litecoin kaufen mit Kreditkarte ist auf der Handelsplattform problemlos möglich. Der Social Trading Broker stellt gleich mehrere Kryptowährungen für das Trading zur Verfügung. Welche Vorzüge hat und welche Alternativen es gibt, erfährst du hier.

eToro: 7 Kryptowährungen und das Wissen der Gemeinschaft

Bei eToro finden Trader sieben Kryptowährungen für den Handel. Seinen Sitz hat der Broker auf Zypern, sodass er durch die zypriotischen Behörden ebenfalls reguliert ist. Der deutschsprachige Kundenservice steht den Tradern rund um die Uhr zur Verfügung und berät auch in Fragen rund um den Handel mit Litecoin. Die Besonderheit der Plattform stellt das Social Trading dar. Das bedeutet, Investoren können von erfolgreichen Tradern lernen und ihre Strategien sowie das Portfolio 1:1 kopieren. Damit können auch Anfänger beim Litecoin kaufen mit Kreditkarte erfolgreich sein. In der Community finden interessierte Anleger auch ein umfangreiches Schulungsprogramm, mit dessen Hilfe sich beispielsweise Charts analysieren und Trends erkennen lassen. eToro verzichtet auf die Nachschusspflicht (wurde 2017 gesetzlich abgeschafft), sodass keine Überschuldung bei den Anlagen droht. Dennoch sollten sich Investoren bei jedem Trade im Klaren sein, dass sie das Kapital verlieren könnten. Wer sich hingegen einen erfolgreichen Trader bei eToro ausgesucht, sein Portfolio kopiert hat, kann das Risiko von Verlusten minimieren.

Zahlungen Admiral Markets

Zahlungen mit Kreditkarte nur eine von vielen Varianten

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

Plus500: mit acht verschiedenen digitalen Währungen

Plus500 ist ein in Großbritannien ansässiger Broker, der bereits 2008 gegründet wurde. Er bietet acht verschiedene digitale Währungen zum Handel und ist durch die britischen Behörden lizenziert. Für Sicherheit sorgt beispielsweise die Einlagensicherung der Kundengelder. Pro Kunde umfasst sie 50.000 britische Pfund. Damit interessierte Anleger dem Broker ohne Risiko kennenlernen können, stellt er ihnen ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Darüber können verschiedene Finanzinstrumente gehandelt werden. Zusätzlich gibt es einen deutschen Kundenservice, der alle Fragen rund um den Broker gern beantwortet. Wie viele andere Handelsplattformen auch, so hat Plus500 den Hebel für Kryptowährungen auf 1:2 maximiert. Der britische Broker verzichtet natürlich ebenfalls auf die Nachschusspflicht, sodass die Trader auch hier keinem erweiterten Verlustrisiko ausgesetzt sind. Für die Kontokapitalisierung stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Möglich ist auch das Litecoin kaufen mit Kreditkarte.

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

Admiral Markets: bietet 5 Kryptowährungen und eine Prämie

Admiral Markets ist ebenfalls ein Broker aus Großbritannien, bei dem das Litecoin kaufen mit Kreditkarte möglich ist. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 wird der estländische Broker durch die ASIC und FCA reguliert. Das Konto gibt es für Trader bereits ab 10 Euro. Folgende Investments auf Kryptowährungen sind u.a. möglich: Bitcoin vs USD, Ether vs USD, Litecoin vs USD sowie Ripple vs USD. Wer noch keine Handelserfahrungen gesammelt hat, kann das problemlos über das kostenlose Demokonto beim Broker. Überzeugen kann Admiral Markets auch hinsichtlich seines Weiterbildungsangebotes. Zur Auswahl stehen Webinare, ein umfangreicher FAQ-Bereich ein Glossar sowie verschiedene Tutorials. Trader, die andere Trader werben, erhalten sogar eine kleine Belohnung. Ihnen winkt eine Prämie in Höhe von 100 Euro. Investoren können auch vom Bonusprogramm des Brokers profitieren. Ab Investitionen von 20.000 Euro gibt es spezielle VIP-Konditionen für die Trader. Neben dem Handel mit Litecoin und anderen digitalen Währungen hat der Broker noch weitere Handelsinstrumente.

Jetzt Konto bei Admiral Markets eröffnen»

Fazit: Litecoin kaufen mit VISA Kreditkarte bietet sichere und schnelle Abwicklung

Das Litecoin kaufen mit Kreditkarte ist bei immer mehr Handelsplattformen möglich. Visa und Mastercard gehören zu den sicheren und schnellen Transaktionsmitteln; werden von den Tradern gern genutzt. Die Kursentwicklung der Kryptowährung kann sich sehen lassen: 2017 gab es einen Kurszuwachs von mehr als 1.700 Prozent. In diesem Jahr erwarten Finanzexperten eine ähnliche Performance, sodass sich LTC für viele Anleger als interessantes Investment herausstellen könnte. Möglich ist beispielsweise der direkte Kauf der digitalen Währungseinheiten auf einem Marktplatz oder einer Börse. Alternativ steht die Partizipation an der Kursentwicklung bei einem Broker zur Verfügung. Für welche Anlage entscheidest du dich mit der Kreditkarte?

Bester Litecoin Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen