Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Ethereum kaufen mit PayPal

Ethereum kaufen mit PayPal: Wie funktioniert der Kauf von Ether mit PayPal?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.11.2019

Bester Ehtereum Broker

Ethereum gehört neben der markführenden Kryptowährung Bitcoin zu den bekanntesten virtuellen Währungen weltweit. Stark steigende Ethereum-Kurse im Jahr 2017 haben so manchen Investor reich gemacht. Einige Experten meinen, dass es trotz der Kurs-Rallye für ein Investieren in Ethereum keineswegs zu spät ist. Ob man Ethereum mit PayPal kaufen kann, ist eine in diesem Zusammenhang von Interessenten oft gestellte Frage. PayPal ist hierzulande ein beliebter Zahlungsanbieter, den sich Anleger für ein Ethereum kaufen in Deutschland oder Trader zum Spekulieren auf Kursentwicklungen wünschen. Wir werden zeigen, welche Zahlungslösungen Marktplätze, Börsen und Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen anbieten.

Wichtiges zum Ethereum kaufen mit PayPal auf einen Blick:

  • Zahlungsmethode PayPal sicher und seriös
  • Ethereum-Kauf mit PayPal nur über Umweg möglich
  • Kredite und Banküberweisung bestimmen den Zahlungsverkehr
  • PayPal Zahlungen beim Broker möglich

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Was ist Ethereum: Das musst du wissen

Bitcoin ist die bekannteste und marktführende der über 1.000 Kryptowährungen weltweit. Die zweitstärkste digitale Währung ist Ethereum. Unter den Top 20 befinden sich u.a. Litecoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ripple und Ethereum Classic. In Zukunft werden möglicherweise bis dato nicht so bekannte Kryptowährungen durch Entwicklungen und Marktereignisse in die Top 5 Internet-Währungen vorstoßen. Ein Drittel der Marktkapitalisierung hält Bitcoin, was ihn unangefochtener Spitzenreiter werden lässt. Experten gehen davon aus, dass die Rolle von Internet-Währungen in wenigen Jahren weit über den Einsatz als dezentrales virtuelles Zahlungsmittel hinausgehen wird.

Ethereum kaufen mit PayPal

1-Jahresrendite bei Ethereum über 8000 Prozent – Kauf verpasst – jetzt vom CFD-Handel profitieren

Was sind Ethereum?

Grundsätzlich sind Ethereum gleich dem Bitcoin eine Kryptowährung. Hinter Ethereum verbirgt sich eine Blockchain-Plattform mit Zusatzfunktionen und einer eigenen Kryptowährung. Die Entwickler der Ethereum-Plattform haben besondere Schwerpunkte gesetzt, sodass es zu Unterschieden gegenüber Bitcoin kommt. Wie Bitcoin besitzt Ethereum eine Währungsfunktion. Die digitale Währung der Ethereum-Plattform ist Ether (ETH). Ether wird im Zusammenhang mit Ethereum oftmals gleichwertig verwendet. Korrekt wäre Ether, da Ethereum für ein System steht.

Auf Basis der Blockchain-Plattform erstellte Smart Contracts (intelligente Verträge) geben dem Ethereum-Netzwerk die Form eines globalen Computers. Der Status von Ethereum reicht so über den einer virtuellen Währung hinaus. Die Plattform ermöglicht die Programmierung von Anwendungen aller Art (DApps), wobei Entwickler über die volle Entscheidungsfreiheit verfügen. Sämtliche Computer-Programm können unterstützt werden. Über Ethereum lassen sich Verkäufe oder Lizenzierungen abwickeln. Es gibt keine Einschränkungen bei den Handelsgütern von Immobilien über Fahrzeuge bis Dienstleistungen.

Wie kann ich eine Zahlung mit Ether vornehmen?

Ethereum ist nicht ausschließlich wie Bitcoin ein dezentrales Zahlungsmittel sein. Das Ethereum-Netzwerk ermöglicht die Schaffung von Anwendungen für das dezentrale Internet (DApps) der Zukunft, was unmittelbare Auswirkungen auf die Zahlungsmöglichkeiten in der Praxis hat. Der Blockchain-User muss vor einem Vertragsabschluss Ethereum kaufen. Das ist die Voraussetzung für das Überweisen von Ether an eine Person oder die Bezahlung von Leistungen aus einer DApp.

Was für Überweisung von Ether gemacht werden muss:

  • Möchte der Netzwerk-Kunde 10 Ether an einen bestimmten Vertragspartner aus einer DApp überweisen, benötigt er lediglich dessen Wallet-Daten.
  • Die Transaktionsdauer beträgt bei Ether zu Ether nur einige Sekunden. Nach Abschluss der Transaktion bzw. nachdem die Zahlung akzeptiert wurde, erfolgt automatisch vom System der entsprechende Eintrag in der Blockchain.

Um anonym Überweisungen mit Ether vornehmen zu können, muss man sich die Krypto-Währung besorgen. Die entsprechenden Kaufgelegenheiten bieten Börsen und Marktplätze. Zahlungsmöglichkeiten sind beschränkt, wobei PayPal eigentlich direkt nicht verfügbar ist.

Sicherheit beim Ethereum kaufen mit PayPal

Anbieter mit PayPal können bei Usern punkten, denn sie werden von ihnen als seriös und sicher wahrgenommen. Der Online-Zahlungsservice PayPal gehört hierzulande zu den beliebtesten und am häufigsten genutzten Zahlungsmethoden. Die Zahlungsabwicklung ist nicht nur schnell und bequem, sondern auch sicher. Ein Käuferschutz sichert beim Online-Kauf vor Verlust durch fehlerhafte Ware oder betrügerische Verkäufer. In Deutschland nutzen PayPal nach eigenen Angaben etwa 16 Millionen private Kunden und sieben Millionen Geschäftskunden. Bei rund 50.000 Online-Shops ist PayPal für Kunden hierzulande verfügbar.

Neben der sicheren und bequemen Zahlung gibt es den Vorteil, dass getätigte Zahlungen ohne irgendwelche zeitliche Verzögerungen sofort beim Empfänger ankommen. Benötigt wird ein PayPal-Account, der vom User einmalig verifiziert werden muss. Mithilfe der Verbindung mit einem Bankkonto oder Kreditkartenkonto funktioniert jeder Online-Transfer reibungslos. Beim Bezahlen in Online-Shops mit PayPal führt der Weg über die PayPal-Login-Daten (E-Mail-Adresse, Passwort) zur Zahlungsausführung. Das vermeidet die jegliche Weitergabe von Bank- und Kreditkartendaten an diverse Shops oder unbefugte Dritte überhaupt.

Broker Plus500 mit PayPal

Beim Broker Plus500 ist PayPal als Zahlungslösung verfügbar

Wo kann man Ethereum mit PayPal kaufen?

Wer in Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin über seinen PayPal-Account investieren möchte, wird schnell feststellen, dass dies auf direktem Weg nicht möglich ist. Eine Ausnahme bildet die Online-Handelsplattform Virwox, wo auf einem Sonderweg das Kaufen von Ethereum oder Bitcoin kaufen mit PayPal möglich.

Warum kann man nur eingeschränkt auf direktem Weg Ethereum mit PayPal kaufen?

PayPal und deren offizielle Partner hatten in der Vergangenheit mit Bitcoin-Betrugsfällen zu kämpfen. Bekanntlich gilt die PayPal-Kaufabwicklung mit Zahlungsschutz als sehr sicher für den Zahlungsleistenden. Einige Nachteile gibt es für die Händler. Hat ein Kunde in unberechtigter Weise eine Rückerstattung („Chargeback“) veranlasst, wird wegen des Käuferschutzes eine Rücküberweisung ausgelöst Geld und der Händler hatte den Schaden. Die verkauften Ethereum oder Bitcoins verschwinden mit dem Betrüger auf Nimmerwiedersehen. Ein weiteres Argument, das gegen PayPal-Zahlungen spricht, sind die Kosten die den Anbietern wie Marktplätze und Börsen Broker entstehen. Diese könnten sie auf die Kunden umlegen, doch würde das die gesamte Kaufabwicklung verteuern.

  • Bei Virwox lassen sich Bitcoins und Ethereum mit PayPal kaufen. Dazu ist ein Umweg über sogenannte Linden-Dollar notwendig. Das heißt in der Praxis, der Virwox-Kunde zahlt mit PayPal auf sein Konto ein und kauft danach Linden-Dollar. Diese kann dann in Bitcoin wechseln. Bitcoin kann auf allen größeren Börsen und Marktplätzen in Ethereum gewechselt werden.
  • Grundsätzlich können Investoren über private Verkäufer online oder offline abseits der großen Börsen und Marktplätze die Krypto-Währung Ethereum mit PayPal kaufen. Es kommt auf den privaten Verkäufer an. Sollte der PayPal akzeptieren und über einen entsprechenden Account verfügen, ist das kein Problem.
  • Wer Ethereum nicht direkt als digitalen Token kaufen möchte und das Spekulieren auf Kursbewegungen vorzieht, findet bei Brokern wie eToro oder Plus500 ein im Vergleich zu Krypto-Börsen und Marktplätzen weitaus umfangreicheres Angebot an Zahlungslösungen vor. Hier können Händler CFDs auf Ethereum mit PayPal kaufen.

Alternativen zum Ethereum online mit PayPal kaufen

Da Ethereum oder Bitcoin kaufen mit PayPal weder auf bekannten Marktplätzen wie Coinbase oder bei Krypto-Börsen wie CEX.io funktioniert, stellt sich die Frage nach echten Alternativen. Der Zahlungsverkehr wird allgemein von wenigen Zahlungslösungen bestimmt. Investoren können in der Regel Ethereum kaufen mit Banküberweisung und mit Kreditkarte. Auf einigen Marktplätzen gibt es Möglichkeiten zum Ethereum kaufen mit Sofortüberweisung oder Giropay. Weitere regional verfügbare Zahlungslösungen, teilweise auf ein Land beschränkt, können genutzt werden.

Ethereum kaufen mit Kreditkarte funktioniert einfach und gilt als sicher. Eine Voraussetzung für die Zahlungsabwicklung ist, dass die Kreditkarte nicht gesperrt ist und alle Kartendaten korrekt eingetragen wurden. Benötigte Kartendaten sind Kreditkartennummer, Ablaufdatum und der Sicherheitscode.

Broker wie eToro oder Plus500 bieten ausschließlich Gelegenheiten zum Spekulieren mit CFDs auf Kursentwicklungen und nicht zum Kaufen echter digitaler Ether. Immerhin lassen sich die CFDs auf Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ripple und Ethereum mit PayPal kaufen. Bei manchen Brokern gibt es mit Skrill und Neteller echte PayPal-Alternativen.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Beim Broker Ethereum online mit PayPal kaufen

Auf Krypto-Börsen und Marktplätzen funktioniert das Ethereum online mit PayPal kaufen nicht.

Es gibt eine Alternative, denn Ethereum lässt sich bei Brokern mit PayPal kaufen, wenn nicht der Erwerb echter Token, sondern das Wetten auf Kursentwicklungen favorisiert wird. Broker-Kunden können Zahlungen so einfach wie beim Online-Shoppen vornehmen.

Im Bereich Kundenkonto gibt es einen Menüpunkt Einzahlungsmanagement. Hier ist zuerst PayPal auszuwählen, danach der gewünschte Einzahlungsbetrag einzutragen. Im Zuge der Zahlungsausführung öffnet sich ein neues Fenster mit den PayPal Daten, die der PayPal-Kunde abschließend bestätigen muss.

Was für Kontoaufladungen mit PayPal wichtig ist

PayPal kassiert für seinen Service von den Brokern eine Gebühr. Als Kunde muss man damit rechnen, dass diese Gebühr nicht oder nur teilweise vom Broker übernommen wird. Die PayPal-Gebühr für den Broker beträgt 1,7 Prozent + 0,35 Euro bei Transfers bis 25.000 Euro. Bei einer Kontoaufladung von mehr als 25.000 Euro liegt die Gebühr bei 1,5 Prozent + 0,35 Euro.

PayPal beim Broker ist eine Einzahlungsmöglichkeit zur sicheren und schnellen Kontoaufladung. Beim Vergleich der Anbieter sollte auf das gesamte Zahlungsportfolio und eventuelle Gebühren geachtet werden. Mitunter sind allein Einzahlungen gebührenfrei.

Ethereum kaufen mit PayPal: Diese Alternativen gibt es

Der Erwerb von Ethereum ist auf unterschiedliche Art und Weise möglich.

Wechselstuben eignen sich für Anfänger, mit mehr Erfahrung ist der Kauf auf Krypto-Börsen und Marktplätzen zu empfehlen. Alternativ lassen sich CFD auf Ethereum beim Broker kaufen. Wie das funktioniert, wird in der Ethereum kaufen Anleitung gezeigt. Ein Vorteil von Krypto-CFDs ist: Der Händler kann auf fallende Ethereum Kurse wetten und bei Hebeleinsatz sehr hohe Renditen erzielen. Das sind die Top 3 Broker zum Wetten mit Ethereum-CFDS:

eToro: führende Plattform im Bereich Social Trading

eToro ist der weltweit bekannteste und größte Social Trading Broker. Der CFD-Broker ermöglicht das Trading von CFDs auf Aktien, Währungen, Indizes, Rohstoffe und ETFs und seit 2018 auf einige führende Internet-Währungen (Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple). Ethereum handeln kann man als Social Trading und eigenes Trading. Interessante Investitionsmöglichkeiten bietet ein Crypto Copyfund, der risikobewussten Händlern Chancen ermöglicht. Wer bei eToro eine Rendite mit Krypto-Währungen erzielen möchte, schließt CFD-Kontrakte ab, das heißt ohne direkten Währungskauf. eToro ist ein Broker mit PayPal und Sofortüberweisung, wobei für britische Kunden Neteller und Skrill als Alternativen angeboten werden.

CopyFund bei eToro

CopyFund bei eToro bieten Gewinnchancen mit Risikostreuung

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

Plus500: Trading mit Tausenden von CFDs

Plus500 ist in der Brokerbranche und bei Händlern gleichermaßen anerkannt. Bei deutschen Händlern ist der Broker auch wegen der Möglichkeit für PayPal-Zahlungen und das Ethereum kaufen mit Paysafecard beliebt. Der CFD-Broker ermöglicht Trading mit Kryptowährungen mit Bitcoin-CFDs oder Ethereum-CFDs. Der maximale Hebel liegt bei 1:2. Das Optimieren von Gewinne und Verluste erlauben spezielle Tools wie Preiswarnungen „Bei Gewinn schließen“ oder „Bei Verlust schließen“ kontrollieren. Bei Plus500 können Händler Ethereum shorten und long gehen. Positiv hierbei ist, dass sich Short- und Long-Positionen auf einen Basiswert zur gleichen Zeit eröffnen lassen. Das Plus500 Demokonto erlaubt das Ausprobieren des Handels mit Ethereum-CFDs.

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

IQ Option: Binäre Optionen & Krypto-Broker

IQ Option hat sich in der Vergangenheit eine Namen als bester Binäre Optionen Broker gemacht. Der Beweis sind 14 Millionen Konten von Kunden weltweit. Seit 2017 gibt es Angebote zum Trading digitaler Währungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin. Trader finden beim Krypto-Broker ein Dutzend Digitalwährungen für ihren Handel. Das zeitlich unbegrenzt nutzbare Demokonto erlaubt ein dauerhaftes und kostenloses Ausprobieren. Interessant ist, dass bei zeitlich begrenzten Aktionen Ether-Token verschenkt werden. IQ Option mit Sitz Zypern ist ein regulierter Broker mit einer CySec-Lizenz, der auch ohne PayPal-Zahlungsangebot als sicher und seriös gilt.

Jetzt Konto bei IQ Option eröffnen»

Fazit: CFDs auf Ethereum kaufen mit PayPal beim Broker

Anleger können Kryptowährungen auf mehreren Wegen kaufen. Krypto-Börsen und Marktplätze bieten entsprechende Gelegenheiten. Die Alternative zum Direktkauf ist Trading von Kryptowährungen bei einem Broker. Das Spekulieren auf Ethereum Kurse könnte für den Trader bereits bei niedrigen Einsätzen profitabel sein. Der Einsatz eines Hebels von bis 1:30 sorgt für höhere Profite bei steigendem Risiko. CFDs auf Ethereum lassen sich nicht nur als Long-Position eingehen, sondern gleichfalls shorten. Einen weiteren wichtigen Vorteil im Zusammenhang mit dem Trading von Kryptowährungen bildet die Tatsache, dass bei ausgewählten Brokern das Ethereum kaufen mit PayPal, Neteller, Skrill oder mit Sofortüberweisung möglich ist. Beim Direktkauf sind die Zahlungsmöglichkeit für Einzahlungen auf Banküberweisung und Kreditkarte beschränkt.

Bester Ehtereum Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen