Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Ethereum kaufen in Deutschland

Ethereum kaufen in Deutschland: Die besten Händler für Investments

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 26.10.2019

Bester Ehtereum Broker

Nach Bitcoin ist Ethereum – auch als Ether oder ETH bekannt – die digitale Währung mit der größten Marktkapitalisierung. Der Kurs der Kryptowährung ist in den letzten Monaten von einem Hoch zum nächsten geeilt. Ethereum kaufen in Deutschland – ist das möglich? Und wie kann man Ethereum in Deutschland kaufen? Diese Fragen spuken in den Köpfen von vielen Menschen herum. Wir wollen probieren, etwas Licht in die Angelegenheit zu bringen. In diesem Artikel erläutern wir, wie man Ethereum kaufen kann in Deutschland und wie der Handel mit der Internetwährung funktioniert. Zusätzlich stellen wir einige der besten Anbieter zum ETH Kaufen in Deutschland vor.

Das Wichtigste zum Ethereum Kauf in Deutschland:

  • Ethereum erwerben über eine Börse
  • Ethereum handeln mit einem Broker
  • Hebelnutzung zur Vervielfachung der Gewinne
  • Teilweise bereits ab 0,1 Lot handelbar

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Ethereum kaufen in Deutschland: Grundlegende Informationen

Bevor man mit dem Handel von Ethereum startet, ist es sinnvoll, sich ein gewisses Basiswissen über die Währung anzueignen. Zum ersten Mal erwähnt wurde ETH Ende 2013 in einem White Book von Vitalik Buterin. Im Juli 2015 startete dann der Handel mit Ether. Innerhalb von 12 Monaten hatte die digitale Währung eine Marktkapitalisierung von mehr als 500 Millionen Dollar erreicht. Wie auch bei Bitcoin bildet die Blockchain das zentrale Element. Allerdings ist Ethereum keine reine digitale Währung, sondern vielmehr eine Plattform, die das Anlegen, Verwalten und Ausführen von Smart Contracts ermöglicht. Diese besitzen zahlreiche Anwendungsbereiche wie E-Voting Systeme, virtuelle Organisationen oder Crowdfunding. Die Ethereum Entwicklung 2017 war durchweg positiv. Während der Kurs am Anfang des Jahres noch bei etwa 10 Euro notierte, überschritt er im Januar 2018 bereits die Marke von 1.000 Euro. Auch wenn es zu Rücksetzern kommen dürfte, bestehen gute Chance, dass der Kursanstieg sich fortsetzt.

Ethereum kaufen in Deutschland

Auf immer mehr Broker-Plattformen kann man auch Ethereum handeln

Alle Details: Wie kann man Ethereum in Deutschland kaufen?

Um Ether in Deutschland zu kaufen, haben Anleger verschiedene Möglichkeiten. Dabei muss unterschieden werden, ob man die Währung physisch erwerben oder lediglich an Kursbewegungen partizipieren möchte. Im ersten Fall bietet sich eine Ethereum Börse an. Hierbei handelt es sich um eine Plattform, auf der man Ethereum handeln kann. Erworbene Währungseinheiten werden im Wallet – einer elektronischen Geldbörse – gespeichert. Der Anbieter übernimmt dabei eine Vermittlungsrolle zwischen Käufern und Verkäufer. Für diese Dienste berechnet die Börse eine geringfügige Gebühr. Größter Nachteil hier: Investoren können lediglich bei steigenden Kursen Gewinne generieren.

Wenn man jedoch auch auf fallende Ethereum Kurse setzen will, bietet sich eher ein Handelskonto bei einem CFD-Broker an. Ein richtiger Erwerb von ETH findet hier nicht statt. Stattdessen spekulieren die Händler darauf, ob sich der Kurs positiv oder negativ entwickelt. CFDs sind im deutschsprachigen Raum als Differenzkontrakte bekannt und können als Wetten auf die zukünftige Kursentwicklung betrachtet werden. Dabei gilt: Je mehr der Kurs schwankt, desto höher sind die möglichen Profite. Anleger können zudem ihre Gewinne vervielfachen, in dem sie einen Hebel einsetzen. Dieser ist gewissermaßen ein Multiplikator des Risikos, wirkt also in beide Richtungen. Beträgt das Guthaben auf dem Handelskonto also beispielsweise 5.000 Euro, kann mit einem 5-fachen Hebel bereits Ethereum für 25.000 Euro gehandelt werden. Auch wenn dieses Instrument eine tolle Möglichkeit ist, um noch bessere Tradingergebnisse zu erhalten, sollte es nur vorsichtig eingesetzt werden. Bei einem Überhebeln des Kontos können nämlich hohe Verluste die Folge sein.

Der Kauf von Ethereum in der Praxis

Da CFDs in der heutigen Zeit die gängigste Variante darstellen, um Ethereum in Deutschland zu kaufen, wollen wir an dieser Stelle erklären, wie der Handel mit der digitalen Währung bei einem Broker funktioniert. Für das ETH Kaufen in Deutschland benötigt man ein Tradingkonto. In einem ersten Schritt muss man daher ein Ethereum Konto eröffnen. Bei einer Börse würde man an dieser Stelle ein Ethereum Wallet erstellen. Unabhängig vom jeweiligen Anbieter lässt sich diese Prozedur innerhalb weniger Minuten abschließen. Der einzige Schritt, der einen jetzt noch vom Handel mit Ethereum CFDs trennt, ist eine Einzahlung. Die meisten Anbieter verfügen heutzutage über ein breites Portfolio an Zahlungsmethoden.

Man kann zum Beispiel Ethereum kaufen mit Banküberweisung, jedoch ebenso gut eine Kreditkarte nutzen. Bei einigen Brokern sind auch Einzahlungen per PayPal oder Paysafecard möglich. Die Transaktionsdauer unterscheidet sich dabei je nach verwendetem Zahlungsmittel und auch die Bearbeitungszeit des Anbieters hat einen Einfluss. Sobald das Guthaben auf dem Handelskonto verfügbar ist, können Investments in Ethereum getätigt und Profite im Anschluss auf das Privatkonto überwiesen werden. Die einzelnen Schritte haben wir in der folgenden Liste zusammengefasst:

  • Tradingkonto eröffnen
  • Einzahlung durchführen
  • Ethereum handeln
  • Position(en) schließen
  • Profite auszahlen lassen

Welche Alternativen zu Ethereum gibt es?

Ethereum zu kaufen, war in Deutschland 2017 sehr beliebt. Wer sich nicht sicher ist, ob er Ether kaufen soll oder nicht, kann auch auf andere digitale Währungen zurückgreifen. Hier ist Bitcoin nach wie vor das Maß der Dinge. Keine Kryptowährung besitzt eine höhere Marktkapitalisierung und wird öfter gehandelt. Daher ist BTC eigentlich immer im Portfolio eines Brokers vorhanden, wenn dieser CFDs von Internetwährungen anbietet. Auch Litecoin ist bei immer mehr Anbietern handelbar. Darüber hinaus stellen einige Broker ihren Kunden sogar weniger bekannte digitale Währungen wie Dash, Ripple oder Bitcoin Cash bereit. In den kommenden Jahren ist von einer verstärkten Nutzung der Blockchain-Technologie auszugehen. Daher ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Vertreter am Markt erscheinen werden und die erfolgreichsten von ihnen auch von den Brokern aufgegriffen werden.

Digitale Währungen können allerdings eher als erweitertes Angebot zu den bereits vorhandenen Assets verstanden werden. CFD-Broker verfügen ebenso über eine Auswahl an Währungspaaren, Aktien, Rohstoffen und Indizes. Dabei funktioniert der Handel auf exakt die gleiche Weise. Der Anleger schätzt ab, ob ein Kurs sich positiv oder negativ entwickeln wird und trifft auf dieser Grundlage seine Entscheidung. Läuft der Kurs in die prognostizierte Richtung, so werden Profite generiert.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

So findet man den optimalen Anbieter, um ETH in Deutschland zu kaufen

Wenn man Ethereum handeln möchte, benötigt man dafür eine geeignete Plattform. Mit Sicherheit ist die Wahl eines Brokers auch vom persönlichen Geschmack abhängig. Es gibt jedoch einige Bewertungskriterien, die sich immer wieder in Broker Tests oder Broker Vergleichen finden lassen und daher in die Entscheidung mit einbezogen werden sollten:

  • Vorhandene Gebühren
  • Minimale Positionsgröße
  • Ausführungszeit
  • Verfügbare Plattformen
  • Handelbare Werte
  • Kundendienst

Die wohl wichtigste Variable bei der Wahl eines Ethereum Händlers sind die entstehenden Kosten. Bei jeder geöffneten Position wird vom Broker eine gewisse Grundgebühr, bekannt als Spread, berechnet. Diese kann je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen. Darüber hinaus verlangen einige Unternehmen eine Kommission oder Erheben weitere Gebühren, falls eine Position über Nacht gehalten wird. Vor allem für sehr aktive Trader ist es daher von immenser Bedeutung, Broker zu vergleichen, um die besten Handelsbedingungen zu erhalten. Die minimale Positionsgröße sollten vor allem Händler mit einen kleinen Konto beachten. Ein weiteres wichtiges Kriterium, dem man Gehör schenken sollte, sind die Ausführungszeiten. In einer ruhigen Marktlage ist eine schnelle Ausführung sicherlich bei den meisten Brokern gegeben. Doch wie verhält es sich, wenn die Kursschwankungen und das Volumen ansteigen? Bereits eine Verzögerung von einer Sekunde kann im Extremfall dafür sorgen, dass sich das Tradingergebnis signifikant ändert. Anleger sollten zudem Informationen darüber einholen, welche Handelsplattformen der Broker anbietet. Vorbildliche Vertreter verfügen neben einem Webtrader (Desktop-Version) auch über eine Applikation für den mobilen Zugriff. Da sich nur die wenigsten Händler auf einen Wert beschränken, sollte der CFD-Broker eine möglichst breite Palette an Assets anbieten.

Herausragende Anbieter für das Ethereum Kaufen in Deutschland

Aktuell gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die den Handel mit Ethereum ermöglichen. Doch wer gilt als bester Ethereum Broker? Wir wollen unsere Leser bei der Suche nach dem optimalen Händler unterstützen. Daher stellen wir im Folgenden die Broker vor, die uns bei unseren Recherchen besonders positiv aufgefallen sind:

eToro Trading Akademie

eToro hilft seinen Kunden dabei, sich tradingrelevantes Wissen anzueignen

eToro: Unsere Top-Empfehlung für den Handel mit Ethereum

Wenn es das Ziel ist, ETH zu kaufen in Deutschland, so sprechen viele Argumente für eToro. Das Unternehmen ermöglicht nicht nur einen einfachen Zugang zu den Finanzmärkten, sondern betreut seine Kunden auch hervorragend. So stellt eToro beispielsweise umfangreiche Lehrmaterialien in Form von Webinaren, Online-Kursen und Trading Videos bereit. Die eigentliche Besonderheit ist jedoch das eToro Openbook. Durch dieses können Investoren miteinander kommunizieren, also Ideen austauschen und Profite maximieren. Eine weitere Option ist das Kopieren von Investoren. Neben dem Handel von Ethereum bietet eToro mit Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum Classic, Dash, Ripple und Litecoin zahlreiche Alternativen an. Das Portfolio des Unternehmens enthält zudem eine Menge weitere Assets wie Aktien, Rohstoffe oder Indizes. Sollte es einmal Probleme geben, kann der deutschsprachige Kundenservice per E-Mail erreicht werden. Zu den Haupthandelszeiten ist in der Regel auch ein Chat verfügbar, wo man direkt mit einem Mitarbeiter von eToro reden kann.

Plus500 Einzahlungsbonus für Neukunden

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

Plus500: Sehr gutes Sortiment an Kryptowährungen

Der Broker Plus500 hat seinen Firmensitz in Großbritannien und besteht seit 2008. Da ein sehr umfangreiches Angebot an Kryptowährungen vorhanden ist, haben Investoren deutlich mehr Möglichkeiten, als nur Ethereum zu kaufen. In Deutschland werden sich die meisten für Bitcoin interessieren, die vollständige Liste der handelbaren Internetwährungen sieht jedoch wie folgt aus:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum
  • Ethereum/Bitcoin
  • Litecoin
  • IOTA
  • Ripple

Je nachdem, welche digitale Währung man handelt, kann dabei ein bis zu 2-facher Hebel genutzt werden. Im Fall von Ether beträgt der maximale Hebel 1:2, was verglichen mit anderen Brokern bereits sehr hoch ist. Für den mobilen Zugriff existiert eine App, die zu den am besten bewerteten CFD-Trading Applikationen gehört.

Meistgehandelte Kryptowährungen Admiral Markets

Ethereum gehört zu den meistgehandelten digitalen Währungen bei Admiral Markets

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

Admiral Markets: Ethereum mit einem Marktführer handeln

Wer auf einen Broker mit langjähriger Erfahrung setzen möchte, ist bei Admiral Markets genau richtig. Das Unternehmen wurde bereits 2001 gegründet und konnte in mehr als 15 Jahre eine außergewöhnliche Expertise aufbauen. Während Währungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien sowie Anleihen bereits seit Jahren verfügbar sind, befinden sich seit 2017 auch verschiedene Kryptowährungen im Angebot:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Ripple

Der Handel läuft bei Admiral Markets über die bekannte sowie beliebte Software Metatrader. Vor allem für Kleinanleger dürfte es interessant sein, dass bereits Positionen ab 0,1 Lot möglich sind. Für Ethereum ist ebenso wie für Bitcoin ein 5-facher Hebel möglich. Bei den restlichen Kryptowährungen beträgt der Hebel maximal 1:2. Aufgrund der teilweise extremen Kursbewegungen empfehlen wir jedoch, nicht unbedingt den größtmöglichen Hebel zu nutzen. Positiv erwähnt werden sollte außerdem, dass der Broker über eine Niederlassung in Berlin und demnach über einen Kundendienst in deutscher Sprache verfügt.

Jetzt Konto bei Admiral Markets eröffnen»

Fazit: Ethereum eröffnet tolle Investitionschancen

Die digitale Währung Ethereum erfreut sich einer so großen Beliebtheit, dass das Handelsvolumen mittlerweile an einigen Tagen höher ausfällt als bei Bitcoin. Für das ETH Kaufen in Deutschland bieten sich vor allem CFDs an, da hier ein besonders flexibler Handel möglich ist. Durch den Einsatz des Hebels können die erwirtschafteten Profite noch vervielfacht werden. Bei der Wahl eines Ethereum Brokers sollte man vor allem die Gebühren, die Ausführungszeit sowie die minimale Positionsgröße beachten. Wenn auch du in der Zukunft von positiven Ethereum Kursen profitieren möchtest, solltest du dich bei einem der vorgestellten Broker registrieren und den Handel mit der digitalen Währung austesten.

Bester Ehtereum Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen