Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Ethereum handeln – Tipps für den Handel und die Brokerfindung

Ethereum handeln – Tipps für den Handel und die Brokerfindung

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 26.05.2019

Bester Ehtereum Broker

Ethereum handeln ist nicht nur für passionierte Trader interessant, sondern auch für immer mehr neue Anleger. Wie andere Kryptowährungen auch, so hat Kriterium ebenfalls 2017 mit einem Kurszuwachs überrascht. Wie kann man Ethereum handeln? Wo kann man Ethereum handeln? Die digitalen Währungen können nicht nur beim Broker, sondern auch per Direktkauf erworben werden. Anleger kaufen beispielsweise Ether-Coins und speichern sie in ihrer Wallet. Gleichwohl funktioniert es auch mit den Bitcoins. Um den Handel möglichst erfolgreich zu gestalten, gibt es nützliche Ethereum Handel Tipps und hilfreiche Informationen zur Brokerfindung. Damit es auch für Trading-Anfänger das Investment gar nicht so schwer.

Das Wichtigste zum Ethereum handeln auf einen Blick:

  • Ethereum-Handel nicht nur beim Broker
  • Direktkauf der Ether-Coins mit Wallet
  • Ethereum handeln mit Hebel realisierbar
  • Demokonto für Anleger geeignet

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Ethereum handeln – Wissenswertes für das Investment

Wer Ethereum handeln möchte, kann beispielsweise auf fallende Ethereum Kurse wetten. Möglich ist das Kriterium handeln Deutschland-weit bei unzähligen Brokern. Es geht aber nicht nur um fallende, sondern auch um steigende Kurse. Möglich macht es beispielsweise der Handel auf CFDs. Viele Anleger fragen sich: Wie kann man Ethereum handeln? Wo kann man Ethereum handeln? Zunächst sollte sich jeder Trader darüber informieren, welche Anlagemöglichkeit er bevorzugt. Ist ein flexibles und kurzfristiges Investment gewünscht oder soll Ether als Coin erworben werden?

Wichtig für die Auswahl der geeigneten Plattform für das Ethereum handeln ist die Intention der Anleger. Nicht alle möchten auf die Kursverläufe von Bitcoin, ETH oder anderen Kryptowährungen setzen. Einige Trader nutzen die Coins auch als Anlageobjekt oder zum Bezahlen. Mit den richtigen Ethereum Handel Tipps kann ein Investment, ganz gleich welcher Art, auch für Trading-Anfänger lukrativ sein. Voraussetzung: Sie sind lernbereit und kennen sich ein wenig mit Ethereum aus.

Kostenlos bei eToro anmelden

Anmeldung bei eToro für ETH-Handel einfach online

Wie kann man Ethereum handeln? – Details für Anleger

An dieser Stelle klärt sich nicht nur die Frage „Wie kann man Ethereum handeln“, sondern auch „Wo kann man Ethereum handeln?“ Bevor es um Ethereum Handel Tipps geht, sind die Grundlagen interessant. Möglich ist das Ethereum kaufen mit Kreditkarte nicht nur bei einem Broker, sondern auch an Börsen oder auf Marktplätzen. Wo liegen die Unterschiede beim Ethereum handeln? Beim Broker spekulieren Trader auf den Kursverlauf und profitieren von kurzfristigen Anlagezeiträumen. Allerdings erwerben sie die digitalen Währungseinheiten nicht direkt.  Oftmals werden dafür Hebelprodukte (sogenannte CFDs) genutzt.

Der Vorteil beim Handel mit Differenzkontrakten besteht in der Hebelwirkung. Mit vergleichsweise geringem Kapital können Anleger dennoch stattliche Gewinne erzielen, wenn sie den Hebel nutzen. Er vervielfacht das Investment und sorgt nicht nur für höhere Gewinne, sondern kann auch ebenso große Verluste einbringen. Wo ist der Handel mit der Kryptowährung möglich? Die digitale Währung kann nicht nur innerhalb der deutschen Landesgrenzen gehandelt werden. Auch das Ethereum handeln Österreich-weit oder das Ethereum handeln Schweiz sind möglich.

Wo kann man Ethereum handeln? – Direktkauf als Möglichkeit

Wer sich für das Ethereum kaufen in Österreich fernab eines Brokers entschieden hat, für den kommt auch der direkte Kauf infrage. Hierbei spekulieren die Anleger aber nicht nur auf den Kursverlauf, sondern sichern sich die Coins. Wie sehen die Ethereum Handel Tipps in diesem Fall aus? Vor dem Investment ist zunächst die Eröffnung einer Wallet notwendig. Sie dient als virtuelle Geldbörse in der die Kryptowährung verwaltet wird. Wo kann man Ethereum handeln? Möglich ist der Direktkauf an Börsen oder auf Marktplätzen.

Auf Kursverlauf wetten

Ethereum und andere Cyberwährungen bei IQ Option handeln

Ethereum handeln in der Praxis – So geht es

Gibt es nützliche Ethereum Handel Tipps für die Praxis? Viele Anleger tragen sich vor der ersten Investition mit der Frage „Wie kann man Ethereum handeln?“ und gelangen dann unweigerlich zum Broker. Ist er in jedem Fall die bessere Möglichkeit, um mit Ethereum handeln zu können? Ja und nein, denn die Auswahl der Handelsplattformen hängt entscheidend vom Vorhaben des Traders ab. Wer beispielsweise auf flexible Anlagemöglichkeiten mit wenig Investment setzt, ist bei einem Broker gut aufgehoben. Bevor es jedoch zum Ethereum kaufen mit Sofortüberweisung müssen sich die Trader zunächst auf der Handelsplattform anmelden. Das funktioniert einfach online und ist auch für unerfahrene Anleger einfach zu bewerkstelligen.

Vorteile beim Ethereum handeln beim Broker

Beim Ethereum handeln gibt es für Anleger viele Vorzüge, die sie beim Broker nutzen können. Wer sich dazu entscheidet, auf den Kursverlauf zu spekulieren, benötigt dafür keine Wallet. Anders ist es beim Ethereum handeln PayPal per Direktkauf. Hier muss zunächst eine Wallet eröffnet werden, um die Coins zu speichern. Dieser Aufwand entfällt beim Broker. Der wesentliche Vorteil besteht in der zeitlichen Flexibilität der Anlage. Zu den Ethereum Handel Tipps gehört auch das Nutzen von Hebelprodukten. Die meisten Broker bieten CFDs auf Kryptowährungen, bei denen die Anleger einen Hebel nutzen können. Was bewirkt er? Durch den Hebel wird das eigene Kapital vervielfacht und in den Markt gebracht. Dadurch erhöht sich natürlich auch der vermeintliche Gewinn. Mit einem umsichtigen Finanzmanagement ist allerdings auch das, Ethereum kaufen mit Paysafecard mit einem Hebel empfehlenswert.

Ethereum Handel Tipps für Anleger

Nicht nur Trading-Anfänger sind für Ethereum Handel Tipps dankbar, sondern auch passionierte Trader. Das Ethereum handeln ist für viele noch Neuland, da die Kryptowährung erst 2017 durch ihren rasanten Kursverlauf auf sich aufmerksam machte. Bisweilen war vor allem Bitcoin als Kryptowährung bekannt und bei den Anlegern beliebt. Nun tritt Ethereum aus dem Schatten und macht sich auf, den Tradern ebenfalls Gewinne zu bescheren. Wo ist das Ethereum kaufen in Deutschland überhaupt empfehlenswert? Anleger sollten zunächst nach einem Broker suchen, der auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt. Warum das Ganze? Mithilfe des Demokontos können die Anleger zunächst den Kursverlauf analysieren und ganz ohne Risiko Ethereum handeln. Gerade bei dem volatilen Kursverlauf bietet sich das Demokonto an.

Plus500 bietet ETH-Handel

Auf ETHBTC-Kurshoch oder -tief wetten

Den passenden Broker suchen

Einer der wichtigsten Ethereum Handel Tipps ist: Augen auf bei der Broker-Wahl. Nur, wer auf der passenden Handelsplattform tradet, wird auch über längere Sicht Erfolg haben. Was ist unter einer guten Plattform zum Ethereum handeln zu verstehen? Hierbei geht es vor allem um die transparente Darstellung der Kosten, denn die Spreads variieren von Broker zu Broker. Auch die Auswahl der handelbaren Basiswerte sollte umfassend sein, denn nicht immer empfiehlt sich der Ethereum-Kurs für den Handel. Wer auf Alternativen zurückgreifen kann, ist damit gut beraten. Ein weiterer, wichtiger Punkt für eine gute Handelsplattform ist die Lizenz. Jeder gute Broker ist mit ihr ausgestattet, denn ohne eine gültige Lizenz ist der Handel illegal. Zu den bekannten Lizenzgebern gehören die Behörden auf Zypern, Großbritannien oder Malta.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Den besten Anbieter für den erfolgreichen Ethereum-Handel

Das Ethereum kaufen mit Paysafe ist nicht bei allen Brokern möglich, den viele bieten diese Zahlungsmöglichkeit gar nicht an. Aber gerade die Vielfalt bei den Zahlungsmöglichkeiten macht ebenfalls einen guten Broker für den Handel mit Kryptowährungen aus. Vor dem Investment sollten Broker daher genau schauen, wie ihr gewählter Anbieter in diesem Bereich aufgestellt ist. Welche Kriterien sind noch für einen besten Anbieter notwendig? Auch hinsichtlich der Sicherheit und der Transparenz sollte ein guter Broker für den Ethereum-Handel gut aufgestellt sein. Was versteht sich darunter? Wichtig ist beispielsweise eine gültige Lizenz, ein umfangreicher Kundenservice und kostenlose Weiterbildungsangebote. Zwar geben die meisten Broker Ethereum Handel Tipps, aber nicht alle sind besonders umfangreich.

Social Trading als Möglichkeit zum Ethereum handeln

Das Handeln von Ethereum ist nicht nur bei konventionellen Broker möglich, sondern auch bei sogenannten Social Trading Plattformen. Dabei handelt es sich ebenfalls um Broker, bei denen die Trader allerdings das Portfolio erfahren Anleger kopieren können. Sie erhalten ebenfalls Ethereum Handel Tipps durch die Community oder ihren gewählten „Guru“. Finanziert wird das Ethereum handeln bei solch einem Broker über Gebühren, die die Anleger an den „Guru“ bezahlen. Das Ethereum kaufen mit Banküberweisung auf diesen Plattformen ist nicht nur für Trading-Anfänger interessant, sondern auch für erfahrene Anleger. Auch sie können durch die Community oftmals noch eine Menge dazulernen. Wer hingegen die konventionelle Art des Handelns bevorzugt, kann sich auch ganz einfach bei einem CFD- oder Forex-Broker für das Ethereum handeln anmelden.

Ethereum bei eToro traden

ETH und ETC bei eToro mit Copy Funds traden

Möglichkeiten für den Ethereum-Handel

Neben den Ethereum Handel Tipps ist vor allem die Auswahl der passenden Handelsplattform entscheiden. Nur, wer sich einen guten Broker aussucht, kann auf Dauer erfolgreich Ethereum handeln. Dabei entscheidet jeder Anleger selbst, ob er sich für einen konventionellen Anbieter oder eine Social Trading Plattform entscheidet. Die besten Handelsmöglichkeiten gibt es hier:

eToro bietet unzählige Ethereum Handel Tipps

Bein Anbieter eToro handelt es sich um eine Social Trading Plattform. Hier können nicht nur Trading-Neulinge von der Community lernen. Der Vorteil besteht in den „Gurus“, denen die Anleger folgen können. Dadurch wird das Ethereum handeln etwas einfacher, denn die Portfolios können 1:1 kopiert werden. Neben Ethereum gibt es auch weitere Kryptowährungen für den Handel: Bitcoin, Dash Bitcoin Cash, Litecoin sowie Ripple. Damit haben Anleger die Möglichkeit auf Alternativen auszuweichen, wenn der Ethereum-Kurs für den Handel ungeeignet ist.

Natürlich gibt es bei eToro nicht nur die Kryptowährung für den Handel, sondern auch zahlreiche andere Märkte. Dazu gehören ETFs, Aktien, Rohstoffe, Devisen sowie Indizes. Ein kostenloses Demokonto wird allerdings nicht angeboten. Dafür gibt es einen umfangreichen Wissensschatz der Community. Bevor Anleger sich ein Investment wagen, können sie zunächst die Meinung der Community einholen. Damit lassen sich auch die Risiken für einen Verlust etwas minimieren.

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

IQ Option mit ausgezeichnetem Handel

Die Angebote von IQ Option wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch bei diesem Broker können Anleger Ethereum handeln, aber auch auf andere Kryptowährungen zurückgreifen. Dazu gehören neben Ripple, Bitcoin Cash, Litecoin oder Bitcoin auch NEO, TRON oder Stellar. Hieran ist bereits ersichtlich, dass sich der Broker nicht nur auf die konventionellen digitalen Währungen fokussiert.

Wer Ethereum Handel Tipps benötigt, erhält beim Broker viele Informationen. Dazu gehören nicht nur Tipps zu binären Optionen oder verschiedene Risikobewertungen, sondern auch ein kostenloses Demokonto zum Üben. Als nützliche Helfer stehen auch Analyse-Tools oder einen Wirtschaftskalender zur Auswahl. Video-Tutorials unterstützen ebenfalls den erfolgreichen Handel. Wer weiterführende Informationen benötigt oder Fragen hat, kann sich an den Kundenservice wenden. Er ist 24/7 für die Anleger erreichbar. Reguliert ist IQ Option durch die zypriotischen Aufsichtsbehörden, gilt damit als einer der renommierten Broker der Branche. Zudem ist das Unternehmen offizieller Partner von Aston Martin Racing – eine Kooperation, die ebenfalls für klasse spricht.

Jetzt Konto bei IQ Option eröffnen»

Plus500 bietet Ethereum/Bitcoin

Anleger, die mehrere Möglichkeiten für das Ethereum handeln suchen, sind bei Plus500 gut aufgehoben. Zur Verfügung steht hier nicht nur das Wetten auf den Ethereum-Kurs, sondern auch Ethereum/Bitcoin. Diese Kombination gibt es bisweilen nicht bei vielen Brokern. Plus500 bietet seinen Anlegern auch andere digitale Währungen für den Handel. Dazu zählen Ripple, Litecoin, Bitcoin, Bitcoin Cash sowie IOTA. Wer Alternativen zu den Kryptowährungen sucht, findet auch weitere Handelsinstrumente: Indizes, Devisen, Rohstoffe, Aktien, Optionen sowie ETFs.

Trader handeln bei Plus500 in einer geschützten Umgebung. Das bedeutet, dass Unternehmen ist mit der britischen Lizenz ausgestattet, welche zu den renommierten Papieren der Branche gehört. Auch der Schutz der Kundengelder ist gewährleistet; bis zu einer Höhe von 50.000 Pfund. Wer Hilfe benötigt kann sich 24/7 an den Support wenden, der auf verschiedenen Kommunikationswegen erreichbar ist. Für Datensicherheit beim Ethereum handeln ist ebenfalls gesorgt, denn der Broker arbeitet mit einer SSL-Verschlüsselung.

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

Fazit: Ethereum handeln bei vielen Brokern erfolgreich möglich

 Es gibt zahlreiche Broker, die nicht nur den Ethereum-Handel, sondern auch Ethereum Handel Tipps zur Verfügung stellen. Aufgrund ihrer Kursentwicklung in den letzten Monaten ist die Kryptowährung bei immer mehr Tradern beliebt. Sie registrieren sich beim Broker, um auf den Kursverlauf von Ethereum zu spekulieren oder die Kryptowährung direkt physisch an Börsen oder auf Marktplätzen zu kaufen. Beide Optionen haben ihre Vorzüge und Nachteile. Wer sich für das Investment beim Broker entscheidet, ist häufig auf kurzfristige Anlagen. Möglich ist der Ethereum-Handel beispielsweise über eToro und das Social Trading, bei IQ Option oder bei Plus500. Mit nur wenig Kapital können Anleger bereits investieren.

Bester Ehtereum Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen