Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Dash handeln

Dash handeln: Wie und wo geht das?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 15.08.2019

Bester Dash Broker

Heute kann fast jeder Bitcoin kaufen, mit Dash handeln oder in andere Kryptowährungen investieren, um von Kursentwicklungen zu profitieren. Dash Trading oder Bitcoin handeln kann auf speziellen Plattformen wie Krypto-Börsen und Brokern erfolgen. Der Markt für Kryptowährungen ist noch überschaubar, wenn man ihn mit dem Devisenhandel durch Banken und Börsen vergleicht. Dadurch fallen Kursanstiege und Kursrückschläge nicht selten im mehrstelligen Bereich aus. Kursbewegungen von 30 bis 100 Prozent an einem Tag ließen sich schon beobachten. Kaufen und Handeln von Kryptowährungen sind mit kleinerem Kapitaleinsatz möglich. Jeder Anleger kann von zu Hause aus in Dash investieren, Trading Strategien kennen lernen und in einem Demokonto beim Broker kostenlos ausprobieren.

Wichtiges zum Dash handeln auf einen Blick

  • Unterschiedliche Strategien zum Dash kaufen und investieren
  • Trading Strategien kennen lernen & richtig anwenden
  • In einem Demokonto beim Broker kostenlos ausprobieren.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Dash handeln: Das musst du wissen

Kryptowährungen existieren seit 2008 am Markt, denn in diesem Jahr erschien die aktuell marktstärkste digitale Währung Bitcoin. In der Folge kommt es zur Entwicklung von weit über 1.000 digitalen Währungen Wie Dash, Ethereum, Monero, IATA, Litecoin, Ripple und vielen anderen.

Ein Wesensmarkmal von Kryptowährungen besteht darin, dass Transaktionen ohne zentrale Aufsicht direkt zwischen zwei Partnern stattfinden. Jeder Partner ist für eigene Sicherheit verantwortlich, da es kein Bank- oder Kreditkartenunternehmen gibt, welches bei Bedarf oder Betrug eine ausgeführte Transaktion storniert und verlorenes oder gestohlenes Geld wiederbeschafft. Kryptowährungen können wie Bargeld oder Gold weltweit ausgegeben werden. Der Zahlende sollte sich absolut sicher sein, dass er das Geld an das richtige Ziel sendet.

Dash handeln

Der Broker IQ Option informiert auf seiner Webseite über Dash und Krypto-Trading

Dash zählt zu den Top 10 hinsichtlich der Marktkapitalisierung und damit zu den Bitcoin-Herausforderern. Anfang 2014 unter der Bezeichnung „XCoin“ gestartet, folgt eine Umbenennung in „Darkcoin“. Seit März 2015 wird Dash als endgültiger Name geführt.

Dash ist eine Open-Source-Blockchain und sieht sich als die benutzerfreundlichste und berechenbarste Kryptowährung weltweit. Dash ist mehr als eine digitale Währung, denn sie ist durch eine Reihe von Zusatz-Funktionen gekennzeichnet. Die Bitcoin-Blockchain bildet die Basis der virtuellen Münzen, sodass eine Kompatibilität unter Tauschbörsen, Marktplätzen und Wallets gegeben ist, selbst wenn deren Hauptinteresse der führenden Cyberwährung Bitcoin gilt. Seine zweistufige Netzwerkstruktur ermöglicht enorme Verbesserungen bei Transaktionsgeschwindigkeit, Anonymität und Schutz der Privatsphäre. Die Anonymität entspricht der von physischem Bargeld.

Dash hat es sich zur Aufgabe gemacht, Zahlungen anonym, sicher in Sekundenschnelle und kostengünstig zu einem entfernungsunabhängigen festen Preis weltweit zu erledigen. Dabei stehen Massentauglichkeit, Netzwerk-Tätigkeit und Schutz der Privatsphäre im Fokus. Dash möchte kein Nischenprodukt sein, sondern den Zahlungsverkehr weltweit revolutionieren. Die meisten Transaktionen kosten nur wenige Cent und sind billiger als Zahlungsdienste wie Skrill, Western Union und PayPal.

  • Das Dash-Netzwerk bietet bei allen Transaktionen eine sofortige Bestätigung und doppelten Zahlungsschutz.
  • Das digitale Geld kann sicher online oder persönlich mit geringen Transaktionsgebühren ausgegeben werden.
  • Dash bietet Instant- und private Transaktionen sowie ein selbstverwaltendes Modell an.

Die Kryptowährung hat seinen Wert von 2014 bis 2017 um ein Vielfaches gesteigert. Investoren der ersten Stunde konnten so aus wenigen hundert US-Dollar oder Euro Millionen machen. Für das Jahr 2017 steht ein hohes Plus bei Dash, dessen Kurs im Dezember 2017 zwischenzeitlich auf über 1.300 Euro stieg. Zu Beginn des Jahres war ein Dash noch rund 25 Euro wert. Im Januar 2018 fiel der Kurs allerdings auf 600 Euro, was Dash Live Chart zeigt. Derartige Kursschwankungen sind bei Kryptowährungen eher normal als eine Ausnahme. Beim Trading lassen sie sich optimal ausnutzen, denn mithilfe von CFDs können sie sowohl auf steigende als auch auf Dash fallende Kurse wetten.

Dash Handel Tipps zu unterschiedlichen Strategien

Immer mehr Privatanleger schauen sich die Entwicklung rund um Kryptowährungen mit großem Interesse an. Für Anleger gibt es mehrere Möglichkeiten, in Dash zu investieren. Die einzelnen Investitionsmöglichkeiten besitzen Vor- und Nachteile. Der ursprüngliche Zweck der Schaffung von Kryptowährungen bestand, darin, ein dezentrales Zahlungssystem als Alternative zum Zentralbankgeld bereitzustellen. Verbraucher sollten mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen Zahlungen in Onlineshops oder normalen Läden vornehmen können. Bis dato ist diese Zahlungsfunktion kaum verbreitet, da es einfach zu wenige Akzeptanzstellen gibt. Stattdessen ist die Geldanlage in Kryptowährungen und das Trading mit Dash oder Bitcoin in den Vordergrund getreten. Investoren und Trader konnten in der Vergangenheit enorme Gewinne verbuchen. Der Vorteil beim CFD-Trading besteht darin, dass hohe Profite auch bei fallenden Kursen eingefahren werden können. Ein Investor mit einem längerfristigen Anlagehorizont wird mit der richtigen Strategie von Kursrücksetzern profitieren.

Plus500 Krypto-CFDs

Bei Plus500 Krypto-CFDs mit Hebel bis 2:1 handeln

Wie kann man Dash handeln?

Zum Dash handeln gibt es unterschiedliche Strategien. Anleger können direkt Dash kaufen in Deutschland oder Geld in spezielle Derivate investieren. Für das Spekulieren auf die Preisentwicklung eignen sich:

  • Forex- und CFD-Broker
  • Krypowährungsbörsen (Crypto-Exchanges)

Bei CFD Trading Plattformen wie eToro und Plus500 können Anleger Bitcoin oder Dash handeln. Hierbei erwirbt der Investor lediglich ein gehebeltes Zertifikat und nicht die Kryptowährung in physischer Form bzw. als digitale Münze. Mit Kryptowährungen handeln ist schnell erlernbar, was nicht bedeutet, dass die Gewinne automatisch entstehen werden. Bei Krypto-CFDs sind je nach Broker maximale Hebel von bis zu 2:1 einsetzbar. Mit einem Einsatz von 10 Euro lässt sich ein Kapital von 20 Euro traden, was bei richtiger Vorhersage für hohe Profite sorgt. Im Gegenzug das Risiko eines Totalverlusts, falls die Prognose schief geht, weil sich der Kurs in die falsche Richtung bewegt.

Auf die Preisentwicklung mithilfe von Krypto-CFDs bei einem CFD-Broker zu wetten, ist die eine Handelsmöglichkeit. Spezielle Krypto-Exchanges bieten eine weitere Option zum Dash handeln. Auf Kryptocoins-Börsen haben Anleger die Möglichkeit zum Dash kaufen und zum wieder verkaufen. Von diesen Krypto-Brokern & Exchanges gibt es rund 60 Anbieter am Markt, darunter Kraken, GDAX, Bitfinex oder Poloniex.

Was ist der Unterschied zwischen direkten Krypto Trading & Krypto Trading per CFDs?

Das Trading per Krypto-CFDs funktioniert im Prinzip wie der Direkthandel mit den digitalen Währungen. Der Händler entscheidet sich zunächst für eine Kontowährung als Basis und legt dann fest, ob er auf steigende oder fallende Dash Preise spekulieren möchte.

Der große Unterschied zwischen dem Trading über Krypto-Börsen und dem Trading beim CFD-Broker besteht in erster Linie darin, dass CFDs mit einem Hebel handelbar sind, während es beim Kauf oder Verkauf der Dash über Börsen keinen Hebel gibt. Ein Kaufen und Verkaufen der Bitcoin oder Dash Coins über die Exchanges erfolgt im Verhältnis 1:1.

Ein Handelsstart über diese Börsen bedarf einer weiteren Voraussetzung. Der Händler muss eine Wallet zum Speichern der erworbenen Bitcoins, Ehtereum oder Dash beschaffen. Die Wallet dient einmal dazu, Krypto-Eingänge zu verbuchen und zum anderen um Kryptowährungen an andere Empfänger zu versenden. Mit der passenden Dash kaufen Anleitung gelingt erste Dash Kauf bei Börsen oder auf einem Marktplatz.

Online Dash Konto eröffnen

Der Dash Konto eröffnen geschieht online und ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Lediglich bis zur abschließenden Verifizierung des Neukunden kann bei Krypto-Börsen einige Zeit vergehen. Beim CFD-Broker ist die Kontoeröffnung und Verifizierung innerhalb kurzer Zeit erledigt, sodass Händler nach wenigen Minuten bereits eine erste Einzahlung vornehmen können. Eine Alternative zum Dash kaufen mit Banküberweisung bietet einige Broker mit dem Dash kaufen mit Sofortüberweisung. Dem Trading noch am Tag der Kontoeröffnung steht nichts im Wege. Bei jedem renommierten CFD-Broker lässt sich der Handel mit Kryptowährungen kostenlos ausprobieren. Bei einigen ist das entsprechende Demokonto ohne zeitliche Begrenzungen nutzbar.

Anbieter für direktes Krypto Trading & Krypto Trading per CFDs im Vergleich

CFD- und Forex-Broker mit einem Handelsangebot für Kryptowährungen per CFDs werden auch als Krypto-Broker bezeichnet. Wer einen Vergleich der Krypto-Trading Anbieter durchführen möchte, sollte CFD- und Forex-Broker in den Vergleich mit Krypto-Börsen mit einbeziehen. Da Händler unterschiedliche Trading Strategien bevorzugen, wird der persönlich beste Anbieter zum Handeln mit Kryptowährungen entweder unter den Krypto-Börsen oder den CFD-Brokern zu finden sein.

Renommierte und hierzulande aktive Forex- und CFD-Broker bieten regulierte Finanzangebote auf Basis einer offiziellen Lizenz durch eine EU-Finanzbehörde an. Das ist bei den Exchange-Börsen nicht der Fall. Zum Risiko beim Trading von Kryptowährungen kommen teilweise erhebliche Sicherheitsrisiken hinzu. Hackerangriffe und Kursmanipulationen kommen immer wieder vor.

Die Gebühren unterscheiden sich gleichfalls erheblich. Während es beim CFD-Broker außer einem Spread und etwaigen Zahlungsgebühren keine großartigen Kosten gibt, können die Gesamtkosten bei Krypto-Börsen bis zu 10 Prozent vom Kaufpreis ausmachen.

Bei den Exchange-Börsen ist die Auswahl im Vergleich den Brokern um einiges größer, wobei das Angebot nicht mehr als 50 bis 80 Coins umfasst. Beim CFD-Broker sind ausgewählte Krypto-CFDs handelbar, wobei weniger als ein Dutzend an digitalen Währungen diesen Bereich abdecken.

Bei der Wahl des Anbieters wird so mancher Investor darauf schauen, dass neben den Kryptocoins weitere Finanzprodukte zum Spekulieren genutzt werden können. CFD-Broker bieten in der Regel Basiswerte mehrerer Asset-Klassen von Aktien über Devisen bis Rohstoffe an.

Das spielt bei der Broker Auswahl eine Rolle:

  • Wie umfangreich ist das Handelsangebot? (Dash Händler benötigt Dash Broker)
  • Wie steht es um Sicherheit von Handel und Einlagen?
  • Wie sehen die Handelskonditionen und Gebühren aus?
  • Ist die Handelsplattform leicht zu bedienen?
  • Gut erreichbarer deutschsprachiger Kundenservice via Live-Chat oder Hotline
  • Kann ein Demokonto zum Ausprobieren genutzt werden?

Wichtig ist, dass sich der Anleger auf einer jeweiligen Plattform wohl fühlt und sich einfach zurechtfindet. Eine mangelnde Benutzerfreundlichkeit einer Handelsoberfläche wird jeden Trading Spaß verderben, vor allem wenn dadurch das Anlegerkapital verloren geht.

Wo kann man Dash handeln – Drei Top CFD Broker in der Kursvorstellung

In den letzten Monaten des Jahres 2017 stiegen die Kurse der Kryptowährungen, weil sich Anleger beispielsweise mit Bitcoin, Ripple oder Dash eindeckten, weil sie bei einem späteren Verkauf hohe Gewinne erhoffen. Dabei bieten CFD-Broker hochprofitable Investitionsmöglichkeiten mit CFDs auf Kryptowährungen und das ohne Dash direkt zu kaufen. Wir stellen jetzt drei Broker vor, die im Rennen um den Titel „Besten Dash Broker“ für das Wetten auf Dash-Kurse mit vorn dabei sind.

Krypto-Währungen eToro

Der Kryptomarkt bei eToro in der Übersicht

eToro: Social & Copy Trading mit CFDs auf Dash

eToro wird seinem Ruf als größte Social Trading Plattform weltweit auch 2018 gerecht. Als Brokerplattform mit Angeboten für den Eigenhandel zieht eToro erfahrene Händler an. Sie können aus sieben Kryptowährungen wählen und für den Eigenhandel oder beim Social Trading einsetzen. Für Anfänger gibt es mit dem Crypto Copyfund eine Möglichkeit zur Risikostreuung. Die Demo kann kostenlos und ohne zeitliche Beschränkungen von Interessenten und aktiven Händlern geführt werden. Diese profitieren von der Sicherheit des Anbieters, der im Besitz zweier offiziellen Lizenzen der CySec (Zypern) und FCA (Großbritannien) ist. Kundenfreundlichkeit wird groß geschrieben, was ein Blick auf die möglichen Zahlungsmethoden zeigt. Bei eToro haben Kunden die Wahl zwischen Banküberweisung, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Neteller, Skrill und PayPal.

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

IQ Option: Finanzwetten & Krypto Broker mit Sitz Zypern

IQ Option ist eine lizenzierte Finanzgesellschaft mit Sitz auf Zypern, die in der Vergangenheit durch Handelsangebote für den Handel von binären Optionen und Forex aufgefallen ist. Mittlerweile wird dem Trading von digitalen Währungen große Beachtung geschenkt. Zum Handelsangebot gehören 14 ausgewählte Kryptowährungen von Bitcoin über Ripple bis Ethereum. Seit Jahr und Tag zeichnet sich der Broker durch Kundenfreundlichkeit aus, was das zeitlich unbegrenzt nutzbare Demokonto beweist. Aktive Händler haben beim Broker die Chance auf Geschenke, beispielsweise in Form von echten Token vor. Zahlungen lassen nicht mit Paysafecard, dafür sind Skrill, Neteller und Kreditkarte vertreten.

Jetzt Konto bei IQ Option eröffnen»

Plus500: CFD-Trading rund um die Uhr

Plus500 ist im deutschsprachigen Raum einer der bekanntesten CFD-Broker. Händler profitieren von einem umfangreichen Handelsangebot, einer sicheren Regulierung durch die britische FCA-Regulierung und einer beachtlichen Einlagensicherung von 50.000 Britischen Pfund. Das Demokonto steht dauerhaft kostenlos zur Verfügung. Der Broker Plus500 ermöglicht Einzahlungen mit verschiedenen Zahlungsmethoden, die allgemeiner Standard auch bei anderen Forex- und CFD-Brokern sind. Als persönliche Einzahlungsmethode können Plus500 Kunden Debitkarten, Kreditkarten (VISA oder MasterCard), Banküberweisung, PayPal, Skrill und Giropay nutzen. Sieben ausgewählte Kryptowährungen umfasst aktuell das Handelsangebot. Die maximalen Hebel für CFDs auf Ethereum sind auf 2:1 begrenzt.

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

Fazit: Dash handeln beim CFD-Broker sofort möglich

Aktuell gibt es mehrere Möglichkeiten, um Dash zu handeln. Für langfristig orientierte Anleger bietet sich der Direktkauf digitaler Währungen auf einer der Krypto-Börsen oder Krypto-Marktplätzen an. Auf die Preisentwicklung spekulieren können Investoren beim Forex- und CFD-Broker und bei einer Krypto-Börse. CFD- und Forex-Broker bieten gegenüber Krypto-Börsen einige Vorteile. Ein wesentlicher Vorzug dürfte das hohe Maß an Sicherheit sein, dass eine offiziell regulierte Brokerplattform gewährleistet. CFDs auf Kryptowährungen erlauben mit niedrigen Einsätzen hohe Profite, die dank maximaler Hebel von bis 30:1 überdurchschnittlich gesteigert werden können. Das Konto ist online schnell erledigt. Die Buchung der ersten Einzahlung auf dem Händlerkonto erfolgt bei Verwendung von Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung innerhalb von Sekunden. Damit steht dem Trading-Beginn nichts mehr im Wege.

Bester Dash Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen