Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Bitcoin vs Litecoins

Bitcoin vs Litecoins: Welche Währung ist besser

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.05.2019

Bester Bitcoin Broker

Wer nicht nur auf steigende Bitcoin Kurse wetten möchte, sondern sich Gedanken macht, ob sich auch eine Investition in eine alternative Kryptowährung lohnt, steht irgendwann vor der Frage Bitcoin vs Litecoins. Im Zuge dieses Ratgebers wollen wir bei der Anlegeentscheidung helfen und stellen die beiden Kryptowährungen im Vergleich vor. Für zukünftige Trader ist enorm wichtig, die rudimentären Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser beiden digitalen Währungen zu kennen. Um hier einen umfassenden Vergleich bzw. eine Marktanalyse vor der Investition durchführen zu können, liefern wir außerdem Expertentipps hinsichtlich potentieller Marktentwicklungen der beiden Währungen und bewerten, ob die alternative Kryptowährung Litecoins im Duell Bitcoin vs Litecoins das Potenzial besitzt, zum großen Bruder Bitcoin auf zu schließen.

Die Wichtigsten Fakten zu Bitcoin vs Litecoins:

  • Litecoins sind ein klassischer Bitcoin-Klon
  • Litecoins setzt auf schnellere Transaktionen
  • Litecoins-Kurs 2017 von 50 auf 300 Euro gestiegen
  • Experten sehen hier Bitcoin-Nachfolger-Potenzial

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Bitcoin vs Litecoins: Das musst Du wissen

Ein Blick in den Bitcoin Live Chart des vergangenen Jahres zeigt auf einen Blick, wieso die Kryptowährung Bitcoin in fast jeder Nachrichtensendung den Themenbereich Finanzen mitbeherrschte. Bitcoin konnte binnen eines Jahres einen Wert von knapp 700 Euro auf 15.000 Euro erklimmen. Die digitale Kryptowährung hatte sich von einem eher unbekannten Nischenprodukt zu einer ernstzunehmend alternativen Zahlungsmethode entwickelt, die mittlerweile im Netz von einer Vielzahl Onlineshops und Dienstleister angeboten wird. Große Banken und Finanzinstitute zeigen Interesse an den Kryptowährungen, überlegen hier mit Fonds einzusteigen und versuchen die Blockchain-Technologie für ihre eigenen Finanzprodukte einzuführen

Bitcoin vs Litecoins

Litecoins-Kurs legt deutlichen Anstieg hin

Bei der Kryptowährung Litecoins handelt es sich Im Endeffekt um einen Klon der Bitcoin. Auch bei Litecoins handelt es sich um ein dezentralisiertes System, dessen eigentliche Währung die Litecoins, durch Mining generiert werden. Beim Mining stellen die Teilnehmer des Litecoins-Netzwerkes dem Netzwerk ihre Rechenleistung zur Verfügung und werden im Gegenzug mit der Kryptowährung entlohnt. Gelagert werden Litecoins genauso wie Bitcoin in einem persönlichen Wallet. Trader, die sich hier für die technischen Besonderheiten, den Mining-Prozess oder die genutzte Verschlüsselung interessieren, finden im Ratgeber zu Was sind Litecoins weiterführende Infos zum Thema.

Alle Details: Hintergrundinfos zum Thema

Beim direkten Vergleich Bitcoin vs Litecoins zeigt sich, dass sich die beiden Kryptowährungen enorm ähneln, was Funktionalität und Zielgruppe angeht. Beide wollen eine digitale Zahlungsmethode offerieren, die dezentral über ein Netzwerk gesteuert wird und eine Alternative zu klassischen Währungen wie Euro oder US-Dollar darstellt. Hinsichtlich der Mininggeschwindigkeit, also wie schnell neue Blöcke generiert werden, hat der kleine Bruder Litecoins aktuell die Nase vorn. Bei Bitcoin werden alle 10 Minuten neue Blöcke generiert, bei Litecoins sprechen hier über ein Viertel der Zeit. Auch bei den Transaktionskosten liegt Litecoins im direkten Duell Bitcoin vs. Litecoins vor Bitcoins. Fallen bei Bitcoin mittlerweile einstellige Dollar Beträge an, sprechen wir bei Litecoins über Cent-Beträge.

Jetzt schon mehr Litecoins-Transaktionen als BTC-Transaktionen

Litecoins besitzt aber nicht nur die schnellere Transaktionsgeschwindigkeit und generiert schneller Blöcke, sondern besitzt auch eine wesentlich höhere Anzahl an Transaktionen pro Sekunde verglichen mit der Kryptowährung Nummer 1 Bitcoin. Für Trader wäre hier interessant zu wissen, dass mittlerweile täglich mehr Litecoins-Transaktionen stattfinden als Bitcoin-Transaktionen. Dieser Umstand wird aber wieder ein wenig relativiert, da auch mehr Litecoins im Umlauf sind als Bitcoin und da hier eben die Mining-Prozesse nur ein Viertel der Zeit in Anspruch nehmen wie bei Bitcoin.

eToro Litecoins Portfolio

Bei eToro ist auch ein Trading mit Litecoins möglich

In der Praxis: Bitcoin vs Litecoins Kursentwicklungen

An der Stelle vergleichen wir jetzt mal die Litecoins-Kursentwicklung mit der Bitcoin-Kursentwicklung. Wie bereits einleitend angesprochen legte der Bitcoin-Kurs letztes Jahr eine Wertsteigerung von 700 Euro auf 15.000 Euro hin. Und das innerhalb von nur einem Jahr. Trader, die für 700 Euro einen Bitcoin gekauft hatten, durften sich im Dezember bei einem Verkauf über einen Gewinn von 14.300 Euro pro Bitcoin freuen. Ende Dezember waren dann aufgrund der extremen Kurssteigerungen die Transaktionskosten so hoch angestiegen, dass Transaktionen nur noch schwer realisierbar waren, da diese hohen Gebühren kosteten. In der Folge stürzte der Bitcoin Januar dieses Jahrs um knapp 4.000 Euro ab.

“Bitcoin-Kursentwicklung vergleichbar mit Litecoins?“

Der Litecoins-Kurs hielt sich bis zur Mitte des vergangenen Jahres auf einem Wert um rund 50 Euro. Dieser Wert wurde relativ stabil gehalten. Im Dezember explodierte genau wie der Bitcoin-Kurs im August auch der Litecoins-Kurs und erreichte einen Höchststand von 300 Euro. Genau wie der Bitcoin-Kurs stürzte diese dann zu Beginn dieses Jahrs deutlich ab. Ein Wertverlust von über 50 Prozent zum Höchstwert sorgte dafür, dass sich dieser bei aktuell ca. 150 Euro einpendeln konnte. Im direkten Vergleich Bitcoin vs Litecoins lassen sich hier hinsichtlich der Kursentwicklung deutliche Ähnlichkeiten feststellen. Experten prophezeien dem Bitcoin-Kurs einen Kursanstieg auf bis zu 100.000 USD. Bei Litecoins sind sich die Experten noch nicht so ganz sicher. Hier variieren die Prognosen. Einige Insider gehen davon aus, dass nicht alle alternativen Kryptowährungen genauso exorbitante Kurssteigerungen hinlegen werden, wie der Bitcoin-Kurs. Hier stellt sich vielmehr die Frage, welche Alternative das Potenzial besitzt, genau wie Bitcoin durch die Decke zu gehen. Litecoins gehört sicherlich zu den Kandidaten, denen Trader eine gewisse Aufmerksamkeit schenken sollten.

Bitcoin vs Litecoins: Medien „verschweigen“ sinnvolle Alternativen!

Das größte Problem, bei der Entwicklung der alternativen Kryptowährungen wie zum Beispiel Ethereum oder Litecoins ist, dass die Berichterstattung von Bitcoin überlagert wird. Speziell wenn bei den klassischen Medien wie der Tagesschau im Börsenteil kurz auf die Kryptowährungen eingegangen wird, ist hier immer nur die Rede von Bitcoins. Viele Anleger wissen gar nicht, dass es hier auch alternative Kryptowährungen gibt, bei denen mit wesentlich geringeren Beträgen eingestiegen werden kann als Bei Bitcoins. Und diese Medienberichterstattung und speziell der Hype in den Medien sorgte mit dafür, dass der Bitcoin-Kurs im letzten Jahr immer weiter ansteigen konnte.

Den alternativen Kryptowährungen wie Litecoins fehlt diese Art von Berichterstattung. Auf der anderen Seite muss dieser Aspekt von Tradern auch kritisch betrachtet werden. Theoretisch wäre es möglich, einen solchen Medienhype absichtlich herbeizuführen.  Nachdem das eben bei Bitcoin schon so gut geklappt hat, gibt es bestimmt einige Anbieter, die sich Gedanken darübermachen, ob sie mit entsprechenden Investment und Engagement ihre alternative Kryptowährung durch massives Medienaufkommen nach vorne pushen könnten. Man könnte dann von einer künstlich generierten Blase sprechen. Aktuell lässt sich hier aber kein entsprechender Trend beobachten.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

So den Vergleich richtig nutzen

Wer sich an dieser Stelle jetzt wirklich fragt oder nun Bitcoins oder Litecoins kaufen sollten, für den ist der folgende Absatz von enormer Bedeutung. Wir schauen uns nämlich mal die Wertentwicklung der beiden Kryptowährungen anhand ihres Börsenwertes an. Wer nur mal das erste Halbjahr 2017 betrachtet, schafften es Bitcoin, ihren Börsenwert von ca. 14.500 Millionen USD auf ca. 71.500 Millionen USD zu steigern. In diesem Zeitraum legte der Bitcoin zum ersten Mal eine Kurssteigerung im fünfstelligen Bereich hin und knackte die 10.000 USD Marke zur Mitte des Jahres. Der Börsenwert ist allein in den ersten zwei Quartalen 2017 um knapp 362 Prozent gestiegen. Der Litecoins-Börsenwert lag zu Beginn des Jahres bei 213 Millionen USD. Allein im ersten Halbjahr 2017 steigerte sich dieser um knapp 1.450 Prozent.

Zur Jahresmitte 2017, als Bitcoins zum ersten Mal den fünfstelligen Kurswert knackten, pendelte sich der Litecoins-Börsenwert auf einen Wert von 3.250 Millionen USD. Das heißt im direkten Vergleich des Börsenwertes zeigt sich, dass die eher unbekannte Kryptowährung Litecoins hier deutlich über der Börsenwert-Steigerung des großen Bruders liegt. So lässt sich dann auch erklären, wieso der Litecoins-Kurs in den letzten beiden Quartalen des letzten Jahres deutlich an Fahrt aufnahm. Insider, die wussten, dass Litecoins günstig zu erwerben waren, setzen darauf, dass auch die Litecoins-Konkurrenz kurstechnisch durch die Decke gehen könnte. Für kleines Geld konnte hier in die alternative Kryptowährung eingestiegen werden und so ließ sich bei fast allen Konkurrenten genau in diesem Zeitraum ein Kursanstieg verzeichnen.

eToro Litecoins Trade

eToro: Trade mit Litecoins-Positionen

Mögliche Alternativen

Der Vergleich Bitcoin vs Litecoins zeigt recht deutlich, dass sich bei Litecoins im Endeffekt um einen Bitcoin-Klon handelt. Lässt man mal die technischen Unterschiede hinsichtlich des Minings außer Acht, sprechen wir über fast identische Produkte mit identischer Zielgruppe. Es gibt aber auch Kryptowährungen, die sich deutlich von Bitcoin unterscheiden. An dieser Stelle stellen wir mal drei alternative Optionen vor, die Trader ebenfalls im Blick haben sollten, wenn sie sich Gedanken über den Einstieg in Kryptowährung Finanzwetten machen.

Bitcoin vs. Ripples: Die „zentralisierte“ Ausnahme!

Bei Ripples sprechen wir über einen echten Ausnahmefall im Bereich der Kryptowährungen. Klassische Kryptowährungen besitzen alle eine Gemeinsamkeit. Diese werden dezentral über ein dezentrales Computernetzwerk gesteuert. Hinter ihnen steht kein einzelnes Unternehmen, dass die Kryptowährungen kontrolliert, reguliert oder steuert. Bei Ripples sieht das ganz anders aus. Denn hinter Ripples steht ein Unternehmen, Ripple Labs, das den Zahlungsverkehr und die Kryptowährungen zentral steuert.

Böse Zungen behaupten, dass es sich bei Litecoins nicht um eine echte Kryptowährung handelt, sondern dass die Verantwortlichen von Ripples sich eine Art Bank-Klon mit eigener Währung geschaffen haben. Das Mining erfolgt ausschließlich über das Unternehmen selbst. Außerdem hält das Unternehmen immer 50 Prozent aller Coins. Im Endeffekt will Ripples eine Art alternativen Devisenmarkt anbieten. Im Ratgeber zu Was sind Ripples stellen wir diesen Spezialfall unter den Kryptowährungen vor. Wer jetzt zwischen Bitcoins oder Litecoins kaufen schwankt, sollte sich auch mal über die Alternative Ripples in unserem Ratgeber informieren.

Bitcoin vs. Ethereum: Potenzieller Bitcoin Konkurrent oder nur kurzfristiger Hype

Im Ratgeber zum Ethereum Live Chart haben wir bereits ausführlich erklärt, dass der Ethereum-Kurs Anfang des Jahres ein deutliches Plus hinlegte. Und zwar genau in dem Zeitraum, als der Bitcoin-Kurs deutlich abstürzte. Hier streiten sich Experten, ob wir hier über eine alternative Kryptowährung sprechen, die den Bitcoin irgendwann ablöst, wenn die Bitcoin-Blase platzt, oder ob es sich einfach nur um eine ganz normale Entwicklung handelt. Ein Teil der Bitcoin-Besitzer wird im Januar, als der Kursabfall begann, ihre Coins in eine alternative Kryptowährung umgetauscht haben.

Es ist davon auszugehen, dass hier eine Vielzahl dieser Kandidaten ihre Bitcoins in Ethereum getauscht haben. So lässt sich dann auch dieser deutliche Kursanstieg erklären. Für diese Erklärung spricht, dass der Kurs im Januar nicht weiter angestiegen ist, sondern im Gegenteil eine kleine Talfahrt hinlegte. Da Ethereum das Ziel verfolgt, ein dezentralisiertes Verkaufssystem für Software und Apps anzubieten, handelt es sich eigentlich nicht um eine Bitcoin-Konkurrenz. Wir glauben, dass Trader speziell Ethereum und dessen Marktentwicklung intensiv verfolgen sollten.

eToro Ripples XRP Trading

Bei eToro ist auch ein Trading mit Ripples (XRP) möglich

Bitcoin vs. Dash: Litecoins-Klon mit Plus an Anonymität

Dash will ebenfalls den Markt erobern und eine alternative Kryptowährungen anbieten. Dieser Zahlungsdienst bietet spezielle Anonymisierungsoptionen und extrem schnelle Privattransaktionen. Die Kryptowährung konnte von der Einführung mit einem Preis von 15 Euro innerhalb von zwölf Monaten auf knapp 1.000 Euro steigen, legte danach einen Kursverlust von ca. 400 Euro hin und pendelt sich aktuell bei ca. 615 Euro ein. Die Kurssteigerungen im vergangenen Jahr ist auf den Bitcoin-Hype zurückzuführen. Aktuell Ist beim Dash Live Chart wieder eine leichte Tendenz nach oben zu erkennen. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei knapp 4,8 Milliarden, das Handelsvolumen bei ca. 50 Millionen Euro.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Fazit: Bitcoin vs Litecoins: Statt nur einer, beide Optionen wählen!

Der direkte Vergleich Bitcoin vs. Litecoins zeigt, dass beide Währungen eine sehr ähnliche Entwicklung legten. Gleichzeitig handelt es sich um identische Angebote mit identischer Zielgruppe. Beide Systeme wollen eine alternative Zahlungsmethode mit eigener Währung etablieren. Anleger, die über die Frage Bitcoins oder Litecoins kaufen nachdenken, sollten in diesem Fall in Betracht ziehen, ob sie nicht in beide Kryptowährungen investieren. So lässt sich nicht nur das Risiko streuen, sondern der Einstieg in die Litecoins ist auch mit relativ niedrigem Startkapital verbunden. Anleger setzen mit dieser Kombination auch auf die beiden Kryptowährungen, von den Experten ausgehen, dass sie das Potenzial besitzen, beide noch deutlich an Wert zu steigern. Besonders positive Prognosen bescheinigen dem Bitcoin Kurs einen Anstieg auf bis 100.000 USD bis zum Jahresende.

Bester Bitcoin Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen