Krypto/Kryptowährungen Ratgeber/Bester Litecoin Broker

Bester Litecoin Broker: Auf diese Kriterien sollte man achten

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 07.08.2019

Bester Litecoin Broker

2017 schossen die Kurse vieler Kryptowährungen durch die Decke. Besonders hohe Profite konnten die Anleger dabei mit Litecoin erwirtschaften. Daher ist es kein Wunder, dass der Handel mit Litecoin auf immer mehr Plattformen angeboten wird. Viele Menschen fragen sich nun: Wer ist der beste Litecoin Broker? Wo erhält man die besten Handelsbedingungen und auf welche Kriterien sollte man bei der Wahl eines Litecoin Händlers achten? Die Antworten dazu gibt es in diesem Artikel. Zuerst erhalten unsere Leser einen Einblick in die Thematik Litecoin. Im weiteren Verlauf des Textes erläutern wir die entscheidenden Kriterien bei der Brokerwahl und stellen einige der besten Litecoin Handelsplattformen vor.

Die wichtigsten Fakten zum besten Litecoin Broker:

  • Geringe Spreads und Gebühren
  • Zugriff über Browser und eine mobile App
  • Umfangreiches Angebot an weiteren Assets
  • Deutschsprachiger Kundenservice

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

Bester Litecoin Broker: Grundlegendes Wissen

Wer in Litecoin investieren möchte, benötigt dafür eine geeignete Plattform. Schließlich ist der Handel mit Litecoin nur möglich, wenn man in irgendeiner Form mit den Finanzmärkten bzw. anderen Investoren verbunden ist. Diese Aufgabe übernimmt der Broker. Allerdings gibt es zwischen den verschiedenen Anbietern teilweise beträchtliche Unterschiede. Daher macht es definitiv Sinn, die einzelnen Unternehmen zu vergleichen, um die beste Litecoin Handelsplattform zu finden. Litecoin basiert im Wesentlichen auf Bitcoin. Auch hier ist die Blockchain das zentrale Element. In ihr werden alle Transaktionen dokumentiert und durchgeführt.

Die größten Unterschiede: Einzelne Blöcke werden im Litecoin Netzwerk wesentlich schneller erzeugt und auch die Anzahl der Litecoins ist mit einer Obergrenze von 84 Millionen im Vergleich zu Bitcoin 4x so hoch. Diese Konditionen haben dafür gesorgt, dass die digitale Währung bereits seit längerer Zeit zu den Top10 der Kryptowährungen gehört. Daher bestehen für Investoren relativ viele Möglichkeiten für das Litecoin Kaufen in Deutschland.

Bester Litecoin Broker

Seitdem die LTC-Kurse 2017 explodierten, suchen viele Anleger nach dem besten Litecoin Broker

Ein Überblick: Welche Arten des Litecoin Handels existieren?

Für Anleger, die mit Litecoin handeln wollen, stehen verschiedene Optionen bereit. Die erste Variante sind sogenannte Litecoin-Börsen. Bei diesen erteilt der Investor eine Order für den Kauf von Litecoins. Die Börse übernimmt dann automatisch die Suche nach einem passenden Angebot. Für den Erwerb der Münzen muss schließlich auch eine Person vorhanden sein, die Litecoin verkaufen möchte. Für die Vermittlung erhebt der Anbieter eine geringfügige Gebühr, mit welcher Kosten gedeckt und Gewinne erwirtschaftet werden. Nachdem man die Münzen erstanden hat, landen sie in einer elektronischen Geldbörse – auch Wallet genannt.

Mittlerweile ist jedoch der CFD-Handel mit Litecoin wesentlich verbreiteter und soll daher auch den Fokus des Artikels bilden. In diesem Fall werden die Litecoins nicht physisch erstanden. Gewinne entstehen hier durch richtige Prognosen des Kursverlaufs. Das Krypto-Trading ist also gewissermaßen eine Art Wette, bei der abgeschätzt wird, wie sich der Kurs einer digitalen Währung entwickeln wird. Die Händler können ebenso auf steigende Litecoin Kurse wetten wie auf fallende. Wer mit einem Broker statt einer Börse arbeitet, kann demnach auch Litecoin shorten. Für viele Anleger dürften zudem die vorhandenen Hebel interessant sein. Mittels dieser können Profite vervielfacht werden, allerdings ebenso eventuelle Verluste. Am besten kann man sich den Hebel als Multiplikator vorstellen. Beträgt das Guthaben auf dem Tradingkonto beispielsweise 2.000 Euro, so kann man mit einem Hebel von 5:1 bereits Werte von 10.000 Euro handeln. Vor allem Neulinge sollten jedoch relativ vorsichtig damit umgehen, da ein Überhebeln des Kontos nicht selten zum Totalverlust führt.

Wie sieht der Litecoin Handel in der Praxis aus?

Grundsätzlich ist kein allzu großer Aufwand notwendig, um Litecoin zu kaufen. Eine Anleitung für alle Interessierten folgt in diesem Kapitel. Um ein Investment in Litecoin (oder eine andere digitale Währung) zu tätigen, ist lediglich das Vorhandensein eines Tradingkontos von Nöten. Wer also handeln will, muss zuerst ein Litecoin Konto eröffnen. Diese Prozedur lässt sich jedoch innerhalb weniger Augenblicke durchführen. Als nächstes gilt es, Geld auf das Konto zu überweisen. Bei eigentlich jedem Broker kann man Litecoin kaufen mit Kreditkarte und ebenso Litecoin kaufen mit Banküberweisung. Manche Anbieter verfügen sogar über neumodischere Zahlungsmittel. Auf einigen Plattformen kannst du auch Litecoin kaufen mit PayPal.

Wann die Transaktion auf dem Tradingkonto ankommt, ist größtenteils von der verwendeten Zahlungsmethode sowie der Bearbeitungszeit des Brokers abhängig. Dabei sollte man beachten, dass eine Banküberweisung in der Regel die meiste Zeit beansprucht. Bei vorbildlichen Anbietern vergeht jedoch in der Regel lediglich ein Werktag, bevor das Geld auf dem Handelskonto verfügbar ist. Wer sich als bester Litecoin Broker bezeichnen möchte, sorgt demnach für schnelle Transaktionen. Sobald die Geldmittel verfügbar sind, kann das Handeln mit der Kryptowährung beginnen. Die einzelnen Schritte haben wir in der folgenden Übersicht zusammengefasst:

  • Tradingkonto erstellen
  • Geld auf das Konto einzahlen
  • Litecoin Buy (Kaufen) oder Sell (Verkaufen)
  • Trades schließen
  • Erwirtschaftete Profite auszahlen lassen

Welche Alternativen zu Litecoin gibt es?

Nachdem das Thema Kryptowährungen 2017 in den Mainstream-Medien landete und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich wurde, weitete sich der Markt für digitale Währungen stark aus. Der bekannteste Vertreter in diesem Zusammenhang ist immer noch Bitcoin. Daher ist es nicht verwunderlich, dass eigentlich jeder Broker mit Internetwährungen im Portfolio auch den BTC-Handel anbietet. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Ethereum die Nummer 2 im Bereich der Kryptowährungen.

Ähnlich wie auch bei Litecoin gab es hier im Jahr 2017 enorme Kursgewinne, sodass immer mehr Investoren mit ETH, so die Abkürzung, handeln wollen. Das haben auch die Broker bemerkt, sodass Ethereum immer öfter als CFD verfügbar ist. Darüber hinaus stellen einige Anbieter weitere Internetwährungen wie Ripple, Dash, Bitcoin Cash oder IOTA bereit. Da immer mehr Unternehmen die Blockchain-Technologie nutzen, werden in der Zukunft neue Kryptowährungen auf dem Markt erscheinen. Daher gehen wir davon aus, dass zukünftig eine noch größere Auswahl an unterschiedlichen Währungen vorhanden sein wird.

Das Kerngeschäft vieler Broker ist jedoch im Forex-Handel zu sehen. Wer sich also nicht auf Litecoin beschränken möchte, hat die Möglichkeit, auch mit CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe oder Indizes Handel zu treiben. Diese Investments funktionieren exakt nach dem gleichen Prinzip wie die CFDs digitaler Währungen.

Jetzt Demokonto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen»

So findet man den besten Litecoin Broker

Viele unserer Leser fragen sich, über welche Merkmale die beste Litecoin Handelsplattform verfügen muss, um als solche bezeichnet zu werden. Unabhängig davon, ob man auf der Suche nach der besten Litecoin Handelsplattform oder dem besten Bitcoin Broker ist, gibt es einige Kriterien, die immer wieder in Broker Vergleichen auftauchen. Die folgenden Faktoren spielen bei der Bewertung eine Rolle:

  • Höhe des Spreads
  • Weitere Gebühren
  • Mindestpositionsgröße
  • Ausführungszeit
  • Verfügbare Handelsplattformen
  • Angebotene Assets
  • Kundendienst

Ein extrem wichtiger Faktor sind die beim Handel entstehenden Gebühren. Vorrangig handelt es sich hierbei um den Spread. Dieser wird immer fällig, sobald ein Trade eröffnet wird. Bei einigen Brokern existieren darüber hinaus weitere Gebühren wie zum Beispiel eine Kommission oder Haltegebühren, falls eine Position länger als einen Tag geöffnet ist. Um als bester Litecoin Broker zu gelten, müssen die Kosten für die Anleger möglichst gering ausfallen. Die Ausführungszeit ist vor allem für kurzfristig investierte Händler von Bedeutung.

Während die Plattformen unter normalen Handelsbedingungen in der Regel flüssig laufen, kann es vor allem in Zeiten von starker Volatilität zu geringfügigen Verzögerungen in der Ausführung kommen. Daher ist es sinnvoll, den Anbieter im Demomodus ausführlich zu testen. Wer sich als beste Litecoin Handelsplattform bezeichnen möchte, muss seinen Usern zudem verschiedene Möglichkeiten des Zugriffs gewähren. Neben einer Desktop-Version – auch als Webtrader bekannt – sollte zumindest eine App für den mobilen Zugriff vorhanden sein. Exzellente Anbieter verfügen darüber hinaus auch über den Metatrader 4 und/oder 5, welcher eines der beliebtesten Programme zum Handeln und Anzeigen von Charts ist.

Die besten Litecoin Handelsplattformen

Wir möchten unseren Lesern dabei helfen, den für sie optimalen Litecoin Händler zu finden. Vor allem bezüglich der Gebühren gibt es hier gehörige Differenzen. Damit die Suche nach dem geeigneten Broker etwas leichter ausfällt, möchten wir an dieser Stelle verschiedene Anbieter vorstellen, die eine Chance auf den Titel „Bester Litecoin Broker“ haben:

eToro Angebot Kryptowährungen

Neben LTC hat eToro 6 weitere digitale Währungen im Angebot

eToro: Das Social Trading Netzwerk

eToro genießt in der Szene einen ausgezeichneten Ruf und ist auch unsere Top-Empfehlung. Das Unternehmen wurde bereits 2006 gegründet, konnte aber vor allem seit 2010 Reden von sich machen. Zu diesem Zeitpunkt wurde das eToro Openbook eingeführt. Dieses ermöglicht es den Händlern, untereinander zu kommunizieren und so die Profite zu optimieren. Es ist sogar möglich, erfolgreiche Investoren zu kopieren. Dazu muss dem jeweiligen Händler lediglich ein bestimmter Geldbetrag zugewiesen werden. Den Rest übernimmt das System von eToro automatisch. Sobald sich der Anleger für einen Trade entscheidet, werden gleichwertige Positionen auf dem Handelskonto der Person geöffnet, die den jeweiligen Trader kopiert. Da eToro eine relativ große Auswahl an Kryptowährungen anbietet, sind Investoren nicht auf Litecoin beschränkt und können ebenfalls Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic, Dash und Ripple handeln. Neben dem Webtrader ist auch noch eine Applikation vorhanden, auf die man mit mobilen Endgeräten zugreifen kann.

Plus500 Angebot Kryptowährungen

Plus500 stellt seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an Kryptowährungen bereit

Jetzt Konto bei unserem Krypto-Testsieger eToro eröffnen »

Plus500: Umfangreiche Auswahl an Kryptowährungen

Plus500 verfügt über langjährige Erfahrungen im Forex-Trading. Das 2008 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Großbritannien und ist bezüglich digitaler Währungen sehr gut aufgestellt. Neben Litecoin können auch zahlreiche andere Kryptowährungen gehandelt werden. Eine vollständige Liste sieht wie folgt aus:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • IOTA
  • Ethereum/Bitcoin

Je nach gehandelter Währung steht dabei ein Hebel von bis zu 1:2 zur Verfügung, beispielsweise für den BTC-Handel. Bei Litecoin kann ebenfalls ein 2-facher Hebel genutzt werden, was im Vergleich mit anderen Anbietern bereits relativ hoch ist.  Zusätzlich zur Desktop-Version existiert eine App für Apple-Geräte und Android-Smartphones.

Admiral Markets Angebot Kryptowährungen

Admiral Markets verfügt über ein solides Portfolio an digitalen Währungen

Jetzt Konto bei Plus500 eröffnen»

Admiral Markets: Metatrader-Software zum Handel digitaler Währungen

Auch Admiral Markets gehört zu den großen Playern am Markt. Das Unternehmen ist einer der global führenden und erfahrensten Broker. Zum Portfolio von Admiral Markets gehören Währungen, Indizes, Metalle, Aktien, Anleihen und seit 2017 auch Kryptowährungen. Aktuell stellt das Unternehmen CFDs für folgende digitale Währungen bereit:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Bitcoin Cash

Die Mindestpositionsgröße beträgt hier 0,1 Lot, sodass der Handel bei Admiral Markets auch mit nicht allzu großen Summen möglich ist. Während für Litecoin, Ripple und Bitcoin Cash maximal ein Hebel von 2:1 verwendet werden kann, ist bei Bitcoin und Ethereum mit einem 5-fachen Hebel auch ein höheres Risiko möglich. Allerdings ist es aufgrund der enormen Kursschwankungen sinnvoll, nicht mit dem Maximum zu arbeiten. Im Gegensatz zu eToro und Plus500 können Investoren bei Admiral Markets auch die bekannte Trading-Software Metatrader nutzen. Da das Unternehmen über eine Niederlassung in Berlin verfügt, ist zudem ein deutschsprachiger Kundenservice vorhanden, sodass sich Admiral Markets sehr gut für das Litecoin Kaufen in Deutschland anbietet.

Jetzt Konto bei Admiral Markets eröffnen»

Fazit: Die Wahl des besten Litecoin Brokers ist eine persönliche Entscheidung

Natürlich werden die Meinungen, welches Unternehmen als bester Litecoin Broker gilt, unterschiedlich ausfallen. Schließlich ist das Urteil immer auch von den persönlichen Präferenzen abhängig. Einige User achten vor allem auf die Spreads. Für andere Investoren ist es wichtig, dass die Mindestpositionsgröße nicht allzu hoch ausfällt und wiederum andere legen Wert darauf, dass die Metatrader-Software zum Handeln genutzt werden kann. Doch egal, worauf der Fokus nun liegt: Die vorgestellten Broker zeichnen sich durch exzellente Handelsbedingungen aus. Wenn auch du Gewinne mit dem nächsten Kursanstieg von Litecoin erzielen möchtest, solltest du dir ein Handelskonto erstellen und das Krypto-Trading austesten.

Bester Litecoin Broker

Autor Chris Schneider
oddspe
Hochscrollen