Wettanbieter Vergleich/Bingo Ratgeber/Ein Bingospiel im Guinness-Buch der Rekorde

Ein Bingospiel im Guinness-Buch der Rekorde

Bingo gilt als eines der beliebtesten Gesellschaftsspiele weltweit und hat sich in den letzten Jahren nicht nur in physischer Form, sondern auch in der digitalen Welt etabliert. Dabei gehört das abgewandelte Lottospiel schon längst nicht mehr in Rentnerkreise, denn inzwischen begeistern sich auch immer mehr jüngere Spieler dafür, mit einem erfolgreich ausgefüllten Schein laut „Bingo“ zu rufen. Bei so viel Begeisterung stellt sich natürlich die Frage, wie viele Menschen gleichzeitig an einem Bingo-Spiel teilgenommen haben und wie dieses Event aussah. Wir klären auf.

Stationäres Event oder virtuelles Bingo?

Doch zunächst wollen wir die Frage klären, wo es sich besser Bingo spielen lässt:

  • In der stationären Spielhalle
  • Im Online Casino

Die klassische stationäre Spielhalle für Bingo gibt es in diesem Sinne nicht, denn die Veranstaltungsorte für Bingo können ganz unterschiedlich sein. Das kann das Zelt auf einem Volksfest oder auch die Kirche in einer kleinen Gemeinde sein. Ob auf dem Jahrmarkt oder im Veranstaltungsraum einer kleinen Stadt. Bingo kann überall gespielt werden. Der Veranstalter richtet das Event aus und bestimmt auch die Location. Wichtig ist, dass der Veranstaltungsort genug Sitzplätze für alle Teilnehmer bietet. Denn niemand möchte beim Ausfüllen seines Bingo-Scheins stehen. Schließlich wird der Fokus bei solchen Veranstaltungen auf die Gesellschaft gelegt. Beim Bingospielen können nicht nur attraktive Gewinne abgestaubt, sondern auch interessante Kontakte geknüpft werden.

Und teilweise lässt sich die Spannung die in der Luft liegt, buchstäblich mit einer Schere durchschneiden. Wenn bereits zahlreiche Zahlen und Buchstaben angesagt wurden und der erwartete Bingo-Ruf schon längst überfällig ist. Jeder Spieler weiß, mit der nächsten Ansage könnte jemand laut Bingo rufen und die Spielrunde ist vorbei. Hier geht es um Schnelligkeit, Konzentration, Geschicklichkeit und Geduld. Umso erleichternder ist dann der Moment, indem ein „Bingo“ auf dem eigenen Tippschein erkannt wird und man selbst laut rufen kann, um den anderen Spielern mitzuteilen, dass man diese Runde gewonnen hat. Diese Atmosphäre lässt sich nur bei einer stationären Bingo-Veranstaltung erzeugen.

Bingo im Internet – Die virtuelle Alternative

Doch was ist wenn die Lust am Bingo so groß ist und die verfügbaren Bingo-Veranstaltungen nicht ausreichend sind? Im Gegensatz zu den USA ist das Spiel in Deutschland noch nicht so weit verbreitet, weshalb die Anzahl der Bingo-Veranstaltungen noch überschaubar ist. Hier bietet sich die virtuelle Alternative über das Online Casino an. Immer mehr Casino-Betreiber im Internet bieten das beliebte Tippspiel an und ermöglichen dem Spieler damit Bingo rund um die Uhr. Wenn man alle Bingo Varianten im Überblick hat, ist es leichter eine gute Wahl zu treffen. Das Online Casino kann zu jeder Zeit besucht werden. Der Spieler muss dazu nicht einmal das Haus verlassen und kann das schlechte Wetter vor der Tür lassen.

Doch auch wenn der Spieler sich draußen aufhält, muss auf das Bingospielen nicht verzichtet werden. Das Bingo Online Spiel hat riesen Durchbrüche geschaffen und die Online Bingo Erfahrungen sprechen ebenfalls für sich. Moderne Wiedergabe-Geräte wie Tablet-PCs und Smartphones sorgen dafür, dass das Online Casino von jedem beliebigen Ort aus besucht werden kann. Ob auf der Arbeit in der Mittagspause,  an der Bushaltestelle oder im Wartezimmer. Dank modernster Kommunikationsgeräte können Bingo-Fans immer und überall spielen. Viele Betreiber bieten zudem eine Chat-Funktion an, sodass sich die Spieler untereinander austauschen können. Somit geht auch der gesellschaftliche Aspekt nicht verloren und es können interessante Kontakte geknüpft werden.

Online Casinos bieten begeisterten Bingo-Spielern ein Höchstmaß an Komfort und Flexibilität. Selbst die Möglichkeiten für Transaktionen gestalten als komfortabel und nutzerfreundlich. Viele Casino-Betreiber kooperieren mit entsprechenden Dienstleistern für virtuelle Zahlungen. Auf diese Weise können Ein- und Auszahlungen schnell, einfach und sicher ausgeführt werden. Zudem winken viele Anbieter mit einem attraktiven Willkommensbonus für Neukunden. Dazu registriert sich der Spieler im Casino seiner Wahl und sichert sich sein persönliches Willkommensgeschenk.

Bingospiel im Guinness-Buch der Rekorde

Online-Bingo als virtuelle Alternative

Bingo und Weltrekord – Passt das zusammen?

Doch wie viele Spieler können eigentlich gleichzeitig an einem Bingo-Turnier teilnehmen und gibt es dazu einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde?

Eines wollen wir gleich vorwegnehmen: Ja, diesen Eintrag gibt es. Und nachfolgend wollen wir detailliert auf diese Großveranstaltung eingehen.

Wer sich an dieser Stelle fragt, ob das Guinness-Buch der Rekorde etwas mit dem berühmten irischen Bier zu tun hat, assoziiert nicht zu unrecht. Im Jahr 1955 erschien die erste Auflage des Buches, welches von der Guinness-Brauerei in Auftrag gegeben wurde. Seit dieser Zeit werden im Guinness-Buch der Rekorde sämtliche Herausforderungen dokumentiert, denen sich die unterschiedlichsten Menschen gestellt haben. Und auch das beliebte Tippspiel macht da keine Ausnahme. Denn das größte Bingo-Spiel aller Zeiten hat sich seinen Eintrag im Guinness-Buch redlich verdient.

Es geschah im Jahr 2006, als sich die bekannte Einkaufskette Éxito einen außergewöhnlichen Werbegag einfallen ließ. Und so stellte sich am 2. Dezember in Bogotá, Kolumbien der Ausnahmezustand ein. Unglaubliche 70.080 Teilnehmer fanden sich in den Gefilden des Supermarktes ein, um dort am größten Bingo-Spiel der Welt teilzunehmen. Verlost wurden Sachpreise im Wert von $ 250.000, darunter auch zahlreiche Einkaufsgutscheine für Éxito.

Weitere Einträge im Guinness-Buch

Das war jedoch nicht der einzige Guinness-Eintrag, welcher das Thema Bingo aufgreift. Wir wollen nachfolgend weitere unglaubliche Fakten aus dem Guinness-Buch vorstellen, welche sich alle um das Thema Bingo drehen, so wie das Bingospiel im Guinnesbuch der Rekorde welches die Geschichte einging.

Größter Gewinn beim In-House-Bingo

Der größte Bingo-Jackpot wurde im Vereinigten Königreich ausgeschüttet. Die damals 53-jährige Christine Bradfield, nahm am 27. Januar 2008 an einem nationalen Bingo-Turnier in Wales teil und gewann dort die unglaubliche Summe von £ 1.101.686. Dabei handelt es sich um den größten Geldgewinn, der jemals im Bingo erzielt wurde. Bradfield teilte den Gewinn mit ihrer Schwägerin und teilte der Presse mit, dass sie trotz unerwartetem Geldsegen nicht daran denkt, ihren Job an der Tankstelle aufzugeben, da ihr ein Leben ohne Arbeit zu langweilig wäre.

Klassisches Bingo

Die klassische Bingo-Variante

Die größten Bingo-Kugeln

Am 15. Juli 2004 wurde ebenfalls ein Weltrekord zum Thema Bingo aufgestellt. Die Mitglieder Bingo Gala nahmen sich vor, die größten Bingo-Kugeln der Welt zu erschaffen. Und das taten sie auch: Im Rahmen einer TV-Show besetzten sie die Cornoration Street in Manchester mit ihren XXL-Kugeln, um auf die Krebsvorsorge aufmerksam zu machen. Die Bingo-Kugeln hatten einen unglaublichen Durchmesser von 60,1 cm. Insgesamt 90 dieser Riesen-Kugeln kamen zum Spieleinsatz, während die Veranstalter Geld für einen guten Zweck sammelten. Das eigentliche Bingo-Spiel gestaltete sich als sehr witzig, da die Kugeln aus dem Fenster geworfen wurden, während der Ansager Alison Hammond die Zahlen preisgab.

5 Fragen zum beliebten Bingo-Spiel

Frage 1: Was kostet ein Bingo-Schein?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da der Preis für einen Bingo-Schein vom jeweiligen Anbieter festgelegt wird. In der Regel kostet ein Bingo-Schein zwischen 0,50 EUR und 1,00 EUR. Es gibt aber auch Veranstalter (zum Beispiel Tageszeitungen), welche die Bingo-Scheine gratis anbieten und damit zum Kauf der Zeitung anregen. Alles in allem ist Bingo ein relativ kostengünstiges Glücksspiel. Wer allerdings kein Ende findet und eine Runde nach der anderen spielt und somit einen Schein nach dem anderen kauft, wird schnell feststellen Bingo wie jedes andere exzessiv gespielte Glücksspiel ins Geld gehen kann. Grundsätzlich sollte der Spieler abwägen, ob die Einsätze in Relation mit den Gewinnen stehen.

Frage 2: Wo kann man Bingo spielen?

Bingo kann grundsätzlich dort praktiziert werden, wo sich interessierte Spieler unterbringen lassen. Ganz gleich ob im Festzelt einer Kirmes, auf der Wiese im Freiluftkino in der Kneipe oder auch im Gemeindesaal. Hat der Veranstalter erst einmal die passende Location gefunden, sind die Vorbereitungen überschaubar. Doch inzwischen hat das beliebte Glücksspiel seinen Weg ins Internet gefunden. Zahlreiche Casino-Betreiber bieten mittlerweile Bingo an und vergeben dazu virtuelle Tippscheine. Diese werden dem Spieler zwar nicht wirklich ausgehändigt, jedoch hat dieser die Möglichkeit, seine Tippscheine anzukreuzen beziehungsweise abzuhaken. Die Einsätze gestalten sich als bequem und einfach. Sobald der Spieler sich für ein Online Casino entschieden hat, registriert er sich als Neukunde, staubt im Idealfall noch einen attraktiven Willkommensbonus ab und leistet eine Einzahlung. Dazu stehen die unterschiedlichsten Bezahloptionen zur Verfügung. Sobald das Geld angewiesen wurde, wird es als Guthaben im Spielerkonto angezeigt und kann vor dort ausgesetzt werden. Zum Beispiel für einen oder mehrere Bingo-Scheine.

Frage 3: Was gibt es zu gewinnen?

Und auch diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Denn die Auswahl der Preis wird vom Anbieter bestimmt. Handelt es sich um stationäres Bingo, werden häufig Sachpreise angeboten. Das können beispielsweise Haushaltsgeräte oder Gartenmöbel sein. Wird das Bingo-Spiel auf einer Kirmes veranstaltet, werden häufig dieselben Sachpreise wie an benachbarten Los-Buden angeboten. Ganz anders sieht die Sache dagegen im Internet aus. In Online Casinos wird ausschließlich um Bargeld gespielt, welches nach einem Gewinn dem Spielerkonto gutgeschrieben wird und von dort aus, als Auszahlung auf das Echtgeldkonto beantragt werden kann.

Frage 4: Was brauche ich zum Bingo spielen?

Das Schöne am Bingo ist, dass es keinerlei Vorbereitungen für den Spieler bedarf. Auch die Bingo Spielregeln lassen sich schnell erlernen. Alles was für ein erfolgreiches Bingo-Spiel nötig ist, wird vom Veranstalter selbst gestellt. Dazu gehört in der Regel eine Bühne, ein Mikrofon, eine Trommel für die Bingo-Kugeln, die Bingo-Scheine und ein Stift oder ein Stempel zum Abstreichen der gezogenen Zahlen. Dasselbe gilt für das Online Casino. Alles was der Spieler benötigt, wird vom Veranstalter gestellt. Der Spieler braucht lediglich eine stabile Internetverbindung, sowie ein funktionstüchtiges Wiedergabegerät wie zum Beispiel einen Desktop-PC, ein Smartphone oder einen Tablet-PC.

Frage 5: Kann ich Bingo auch alleine spielen?

Das stationäre Bingo-Spiel lässt sich in der Regel nicht alleine spielen, da der Aufwand für den Veranstalter zu groß wäre. Deshalb werden so viele potenzielle Spieler wie möglich eingeladen, um die auszuschüttenden Gewinne mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Bingo-Scheine zu kompensieren. Anders verhält es sich doch im Online Casino. Wer keinen Wert auf Bingo als Gesellschaftsspiel legt, findet im Internet die passende Bingo-Variante. Auf virtueller Ebene heißt der einzige Spielpartner „Casino-Software“ und stellt damit auch den einzigen Gegner im „Turnier“ dar. Hier kann sich der Spieler voll und ganz auf seinen Bingo-Schein konzentrieren und läuft auch nicht Gefahr, von Mitspielern abgelenkt zu werden.

Autor Chris Schneider
noch keine Bewertung
0 Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sag uns deine Meinung zum Anbieter / Thema
Kundenrezension verfassen
Noch keine Kundenrezension vorhanden. Sei der Erste!

Jetzt eine Bewertung schreiben!

Bewertung: