Wettanbieter Vergleich/Allgemein/Abgebloggt – 11/34: Nürnberg auf allen Kanälen

Abgebloggt – 11/34: Nürnberg auf allen Kanälen

MAG abgebloggtDas Spieltags-Tagebuch im MAG. Heute geht es um die plötzliche mediale Omnipräsenz des 1. FC Nürnberg.

Plötzlich auf allen Kanälen

An der Noris liefen schon die Verschwörungstheorien heiß. Die Medien hätten sich gegen den 1. FC Nürnberg verbündet. Kein Fernsehsender wolle die Akteure des FCN zeigen, das sei ja sowieso an den Spielberichten zu sehen, die immer gegen den Verein ausfielen und erst recht daran, dass seit Jahrhunderten kein Nürnberger mehr in irgendeinem überregionalen Fernsehstudio gesichtet worden war. Am Sonntagabend waren diese Thesen dann plötzlich ad acta gelegt, hätte der Martin im Doppelpass nicht Kind, sondern Bader geheißen, der FCN wäre an diesem Wochenende omnipräsent gewesen. Dieter Hecking tingelte durch Sportstudio und Sky90, auf dem Pay-TV-Sender hatten sich am Samstagabend schon Markus Feulner und Alexander Esswein tummeln dürfen.

Dabei hatten die Nürnberger an diesem Wochenende gar nichts außergewöhnliches geleistet, sie hatten – wie schon viele zuvor – in München ein schnelles Gegentor kassiert, waren – wie schon viele zuvor – nie richtig ins Spiel gekommen und hatte – wie schon viele zuvor – am Ende eine ordentliche Klatsche bekommen. Es mag manchen frustrierten Club-Fans als gerechte Strafe vorgekommen sein, dass sich Esswein und Feulner dann mit längeren Gesprächen um Tattoos herumschlagen mussten – auch weil Esswein mit seinem „Oma Hildegard“-Tattoo natürlich stets zu derartigen Gesprächen einlädt.

Dieter Hecking derweil durfte sich – trotz der Niederlage – viel Lob einholen. Allen voranDFB-Sportdirektor Matthias Sammer lobte die Nachwuchsarbeit der Franken und die Verantwortlichen im Verein. Das zeigt, wie weit der Verein inzwischen ist – trotz des Tabellenstands. Es ist nichts außergewöhnliches, dass nach einem 0:4 in München am Valznerweiher über den Trainer geredet wird; dass er in diesem Gerede gelobt wird, das ist dann doch ein Zeichen dafür, dass in Nürnberg das passiert, was Hecking am Samstagabend im ZDF forderte, den alten Spruch „Der Glubb is a Depp“ aus dem Vokabular zu streichen.

Womöglich waren die Medienvertreter froh, die Einladungen an die Nürnberger schon zuvor ausgesprochen zu haben, denn ansonsten hätten womöglich die Gespräche doch wieder so ausgesehen wie immer. Ein bisschen Fankrawalle hier, ein wenig Fehlentscheidungen dort, dazu eine Prise HSV sieglos unter Fink und einige Bilder des entsetzten Thomas Tuchel. Die Liga bot wenig Neues an diesem Wochenende – außer eben ganz viel Nürnberg im Fernsehen.

Top & Flop

TopTop sind die Bundesligatorjäger Klaas-Jan Huntelaar und Mario Gomez, die beide schon jetzt ihr Torkonto in den zweistelligen Bereich geschraubt haben. Für Gerd Müllers ewigen Rekord wird es nicht reichen, doch untermauerten beiden am 11. Spieltag mit ihrem Doppelpack, dass sie es dennoch probieren werden, den “Bomber-Rekord” zu knacken. Top ist auch ein anderer Torjäger: Miroslav Klose. Der Ex-Münchner traf für seinen neuen Club Lazio Rom am Wochenende zum sechsten Mal. Lazio ist auch dank Klose fast schon an der Tabellenspitze, nur ein Punkt fehlt auf den Ersten Juventus Turin.

 

FlopFlop sind die Teams von Ankaragücü und Cesena. Mit den Siegen von Santander, Brest und Excelsior Rotterdam am Wochenende sind diese zwei Mannschaften die einzigen beiden Teams der großen europäischen Ligen (mit geordneten Verhältnissen), die auch Anfang November noch kein Ligaspiel gewonnen haben. Cesena scheiterte am Wochenende mit 0:2 in Parma, obwohl sein Torhüter beim Stand von 0:0 einen Elfmeter hielt. Ankaragücü verlor durch einen Treffer vier Minuten vor Schluss gegen Isbanbul BB. Für beide heißt es nun also in der nächsten Woche wieder einen Anlauf nehmen, für beide geht es gegen den direkten Tabellennachbarn, den Vorletzten: Lecce respektive Samsunspor.

Autor Chris Schneider
noch keine Bewertung
0 Kundenrezensionen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sag uns deine Meinung zum Anbieter / Thema
Kundenrezension verfassen
Noch keine Kundenrezension vorhanden. Sei der Erste!

Jetzt eine Bewertung schreiben!

Bewertung: